Leider keine "Wohlfühlgemeinde" ...

Diskussionen über Aspekt der neuapostolischen Soziallehre

Re: Leider keine "Wohlfühlgemeinde" ...

Beitragvon Surgeon » 24.01.2014, 11:00

Cemper hat geschrieben:
Surgeon hat geschrieben:Wenn mein Gott mit mir redet, zittere ich und das kein Wellness !!
VG !


Sagen Sie mal, Surgeon - Sie schreiben: "… mein Gott". Haben Sie einen eigenen Gott? Ist der Gott, der mit Ihnen redet, nicht der Gott, zu dem Christen im Vaterunser beten: "Unser Vater im Himmel …"?



Genau ! Mein Gott, den Sie nicht kennen, Mr Schreiberling !
Wer von Christentum redet, sollte sich zuerst mal an die Gesetze halten. Üble Nachrede/Verleumdung sind die häufigsten Straftaten der Pseudochristen. Wenn Christentum nicht existentiell ist, ist es keins. Wer aus der Wahrheit ist, der hört seine Stimme.
Benutzeravatar
Surgeon
 
Beiträge: 332
Registriert: 18.03.2010, 16:30
Wohnort: Deutschland

Re: Leider keine "Wohlfühlgemeinde" ...

Beitragvon Surgeon » 24.01.2014, 11:02

bubixx hat geschrieben:
Surgeon hat geschrieben:Die NAK hat in den letzten 10 Jahren an Wahrheit und echter Religion verloren.
VG !


Können Sie das evtl. an Fakten festmachen?


Jederzeit, ich kenne die meisten Gemeinden und Bezirke in Deutschland,
und natürlich auch das Zeitgeschehen und den Zeitgeist und die Veränderungen.
Aber sicher werde ich das in keinem Internetforum ausbreiten.
Einmal und nie wieder !
Und die besonderen Dinge, die ich kenne, werde ich auch nur den Ehrlichen und Echten offenbaren.
Wer von Christentum redet, sollte sich zuerst mal an die Gesetze halten. Üble Nachrede/Verleumdung sind die häufigsten Straftaten der Pseudochristen. Wenn Christentum nicht existentiell ist, ist es keins. Wer aus der Wahrheit ist, der hört seine Stimme.
Benutzeravatar
Surgeon
 
Beiträge: 332
Registriert: 18.03.2010, 16:30
Wohnort: Deutschland

Re: Leider keine "Wohlfühlgemeinde" ...

Beitragvon Surgeon » 24.01.2014, 11:03

Reverend hat geschrieben:Liebe(r) Surgeon,
Sie schreiben:

Surgeon hat geschrieben:Ein Gtd. ist aber nicht ! zum Wohlfühlen da, sondern zum Würdigwerden, und das ist meist harte Arbeit !


Da habe ich doch zwei Fragen:

- Gilt das "nicht zum Wohlfühlen" für alle Gottesdienste? Oder gibt es Ausnahmen?
- Wenn das "Würdigwerden" (was ist das konkret?) "meist harte Arbeit" ist, ist dann die "Würdigkeit" als persönliches Arbeitsergebnis zu verstehen?

nette Grüße
Reverend


ad Arbeitsergebnis: siehe Paulus !
Entwicklung ist immer mit Eigenarbeit verbunden, das weiss jeder.
Wer von Christentum redet, sollte sich zuerst mal an die Gesetze halten. Üble Nachrede/Verleumdung sind die häufigsten Straftaten der Pseudochristen. Wenn Christentum nicht existentiell ist, ist es keins. Wer aus der Wahrheit ist, der hört seine Stimme.
Benutzeravatar
Surgeon
 
Beiträge: 332
Registriert: 18.03.2010, 16:30
Wohnort: Deutschland

Re: Leider keine "Wohlfühlgemeinde" ...

Beitragvon Surgeon » 24.01.2014, 11:05

Bert hat geschrieben:
Ein Gtd. ist aber nicht ! zum Wohlfühlen da, sondern zum Würdigwerden, und das ist meist harte Arbeit !


Das ist doch Quatsch. Warum sollte ein Mensch nicht wohlfühlen dürfen, wenn er am Gottesdienst einer Kirche teilnimmt? Gut, die Predigt könnte dem GD-Teilnehmer ein Sichwohlfühlen in der Kirche verhageln; wenn solches eintritt, darf aber gefragt werden, ob der Prediger wie ein Gottesknecht geredet hat ... :mrgreen:


Sie haben es nicht verstanden.
Es ist die Frage, ob ein Mensch sich wohlfühlt, wenn Gott etwas von ihm fordert, seine Falschheiten und Sünden aufdeckt !

Ansonsten können Sie ja in eine Therme zum Entspannen gehen !
Wer von Christentum redet, sollte sich zuerst mal an die Gesetze halten. Üble Nachrede/Verleumdung sind die häufigsten Straftaten der Pseudochristen. Wenn Christentum nicht existentiell ist, ist es keins. Wer aus der Wahrheit ist, der hört seine Stimme.
Benutzeravatar
Surgeon
 
Beiträge: 332
Registriert: 18.03.2010, 16:30
Wohnort: Deutschland

Re: Leider keine "Wohlfühlgemeinde" ...

Beitragvon Surgeon » 24.01.2014, 11:15

___ hat geschrieben:...und so, sehr verehrtes Publikum, sieht ein erfolgreiches Threadjacking durch einen Troll aus. Mit nur einem Post! Hervorragende Ausführung, surgeon - chapeau! </ironie> :roll:


Haben Sie etwas zum Thema zu sagen ?? Zu einer Person, die ein Problem schildert ?? Offensichtlich nichts !

Ich rate Ihnen Mr Hinterhalt, Ihre Beleidigungen zu löschen, sonst gibt es eine Strafanzeige !

MufG !

Der einzige Troll sind SIE hier offensichtlich selbst !

Was aber aus dem Mund herauskommt, das kommt aus dem Herzen, und das macht den Menschen unrein. Denn aus dem Herzen kommen böse Gedanken, Mord, Ehebruch, Unzucht, Diebstahl, falsches Zeugnis, Lästerung.
Wer von Christentum redet, sollte sich zuerst mal an die Gesetze halten. Üble Nachrede/Verleumdung sind die häufigsten Straftaten der Pseudochristen. Wenn Christentum nicht existentiell ist, ist es keins. Wer aus der Wahrheit ist, der hört seine Stimme.
Benutzeravatar
Surgeon
 
Beiträge: 332
Registriert: 18.03.2010, 16:30
Wohnort: Deutschland

Re: Leider keine "Wohlfühlgemeinde" ...

Beitragvon orig.gabi » 24.01.2014, 16:25

Herrje ...

Bild

Es bleibt einem aber auch nix erspart !
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe ist,
der bleibt in Gott und Gott in ihm.
1.Johannes, 4,16
Benutzeravatar
orig.gabi
 
Beiträge: 12647
Registriert: 01.07.2004, 10:12
Wohnort: Blauer Planet

Re: Leider keine "Wohlfühlgemeinde" ...

Beitragvon Cemper » 24.01.2014, 18:59

Do not be so cheeky.
Ob ich gläubig bin? Das weiß nur Gott allein.
Stanislaw Jerzy Lec (Unfrisierte Gedanken)
Benutzeravatar
Cemper
 
Beiträge: 12419
Registriert: 01.02.2004, 11:12

Re: Leider keine "Wohlfühlgemeinde" ...

Beitragvon johnnelsonjun » 24.01.2014, 19:29

orig.gabi hat geschrieben:Es bleibt einem aber auch nix erspart !


Klick 8)
Benutzeravatar
johnnelsonjun
 
Beiträge: 3614
Registriert: 01.11.2003, 11:12
Wohnort: Apud Romanos - Unter (kleinen) Römern

Re: Leider keine "Wohlfühlgemeinde" ...

Beitragvon exkantor » 24.01.2014, 21:24

Keine Sorge. Er wollte nur mal kurz gucken....
"Dass nur die Neuapostolischen das(die Apostel) wahrnehmen, ist eigentlich ein Betriebsunfall, das soll ja gar nicht so sein. Die sollen in der Mitte der Kirche Christi stehen und nicht am Rande, wie es jetzt ist." (Dr. Reinhard Kiefer)
exkantor
Administrator
 
Beiträge: 1772
Registriert: 02.08.2005, 09:47
Wohnort: Dortmund

Re: Leider keine "Wohlfühlgemeinde" ...

Beitragvon Peter B aus E » 24.01.2014, 21:42

exkantor hat geschrieben:Keine Sorge. Er wollte nur mal kurz gucken....


.. durch Dich erhält das Wort " Erlöser" - eine völlig eigene Definition 8)
Mit Toleranz definiert man die Feigheit,jemand mal ordentlich die Meinung zu geigen ( Rainer Sarkasmus )
Peter B aus E
 
Beiträge: 1339
Registriert: 06.12.2008, 19:42

Re: Leider keine "Wohlfühlgemeinde" ...

Beitragvon Surgeon » 25.01.2014, 08:21

orig.gabi hat geschrieben:Herrje ...

Bild

Es bleibt einem aber auch nix erspart !


Ja, und am Ende war es Jesus. und sie haben ihm als sog. "Christen" ins Gesicht gespuckt,
oder es war Paulus, und sie haben ihn verraten,
oder gar Gott, und sie haben ebenfalls ins Gesicht gespuckt,
die Spiesser und Falschen, die sich Christen nennen, und denen das Wort Gott ! eigentlich im Hals stecken bleiben müßte,
oder sie haben Daniel in der Löwengrube gar noch Müll ins Gesicht gekippt !
Wer von Christentum redet, sollte sich zuerst mal an die Gesetze halten. Üble Nachrede/Verleumdung sind die häufigsten Straftaten der Pseudochristen. Wenn Christentum nicht existentiell ist, ist es keins. Wer aus der Wahrheit ist, der hört seine Stimme.
Benutzeravatar
Surgeon
 
Beiträge: 332
Registriert: 18.03.2010, 16:30
Wohnort: Deutschland

Re: Leider keine "Wohlfühlgemeinde" ...

Beitragvon Surgeon » 25.01.2014, 08:22

orig.gabi hat geschrieben:Herrje ...

Bild

Es bleibt einem aber auch nix erspart !



Er ist wieder da !!!!!! Jaaaaaa ! Ist er nun der Teufel einer, oder wer ist ER ?????????
Wer von Christentum redet, sollte sich zuerst mal an die Gesetze halten. Üble Nachrede/Verleumdung sind die häufigsten Straftaten der Pseudochristen. Wenn Christentum nicht existentiell ist, ist es keins. Wer aus der Wahrheit ist, der hört seine Stimme.
Benutzeravatar
Surgeon
 
Beiträge: 332
Registriert: 18.03.2010, 16:30
Wohnort: Deutschland

Re: Leider keine "Wohlfühlgemeinde" ...

Beitragvon orig.gabi » 25.01.2014, 08:57

Ein tumber Blödmann. Nicht mehr und nicht weniger.
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe ist,
der bleibt in Gott und Gott in ihm.
1.Johannes, 4,16
Benutzeravatar
orig.gabi
 
Beiträge: 12647
Registriert: 01.07.2004, 10:12
Wohnort: Blauer Planet

Re: Leider keine "Wohlfühlgemeinde" ...

Beitragvon Cemper » 25.01.2014, 09:14

Surgeon hat geschrieben:[
Er ist wieder da !!!!!! Jaaaaaa ! Ist er nun der Teufel einer, oder wer ist ER ?????????

Surgeon, manchmal denke ich, dass Sie mit Vornamen

Erich

heißen und nicht genau wissen, wer Sie sind: ER oder ICH.
Ob ich gläubig bin? Das weiß nur Gott allein.
Stanislaw Jerzy Lec (Unfrisierte Gedanken)
Benutzeravatar
Cemper
 
Beiträge: 12419
Registriert: 01.02.2004, 11:12

VorherigeNächste

Zurück zu Leben in der NAK



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast