Aktuelles (ohne Propagandadiskussion)

Re: Aktuelles (ohne Propagandadiskussion)

Beitragvon a cappella » 29.09.2011, 07:50

Und was hat Cempers Link mit dem 18. Jahrhundert zu tun?
Ich verstehe wieder einmal nicht.
Macht aber auch nichts.
a cappella
 

Europa

Beitragvon Heidewolf » 26.08.2012, 14:45

@Cemper
Oder haben Sie was gegen Europa?


Das ist eine Fangfrage! Wer würde da mit Ja antworten?

Aber zur Klarheit. Ich bin dagegen, dass durch sinnloses Geldverteilen Europa und damit eigentlich auch irgendwann unsere Freiheit, hingerichtet wird.

Wir scheinen ja schon fast den Zeitpunkt erreicht zu haben, wo es wirklich einen Crash, einen Zusammenbruch mit depressiver Phase und dann einen Neuanfang geben wird.

Mein schlauer Spruch dazu wäre:
Soviel Europa wie nötig, soviel nationale Verantwortung wie möglich.

Auch in Deutschland wäre wohl ein Zurückfahren des Soli erforderlich.
Es kann doch nicht angehen, das eines der am stärksten verschuldeten Bundesländer sich so einen Chaos-Flughafen wie BER leistet.

Genau weiss ich jetzt aber nicht, wie die Zahlen da aussehen. Brandenburg ist aber mit Sicherheit Soliempfänger, Berlin auch?

Das in Kürze zu einem sehr komplexen Thema.
Vielleicht sollte (oder wird) uns das Thema die nächsten Jahre beschäftigen.
Ihr aber sollt euch nicht Rabbi nennen lassen; denn nur einer ist euer Meister, ihr alle aber seid Brüder. Auch sollt ihr niemand auf Erden euren Vater nennen, denn nur einer ist euer Vater, der im Himmel. (Matthäus 23,8-12)
Benutzeravatar
Heidewolf
 
Beiträge: 2619
Registriert: 03.12.2007, 11:14
Wohnort: Zwischen Landlust und Kraut und Rüben

Re: Aktuelles (ohne Propagandadiskussion)

Beitragvon Heidewolf » 10.03.2013, 05:26

Darber spricht doch ein jeder gern:

Der kalte Wind

Es wohnt ein Wind in Leningrad,
der pustet kalt,
wer da nicht einen Mantel hat,
der hustet bald.
Ihr aber sollt euch nicht Rabbi nennen lassen; denn nur einer ist euer Meister, ihr alle aber seid Brüder. Auch sollt ihr niemand auf Erden euren Vater nennen, denn nur einer ist euer Vater, der im Himmel. (Matthäus 23,8-12)
Benutzeravatar
Heidewolf
 
Beiträge: 2619
Registriert: 03.12.2007, 11:14
Wohnort: Zwischen Landlust und Kraut und Rüben


Re: Aktuelles (ohne Propagandadiskussion)

Beitragvon Cemper » 13.06.2014, 12:00

Zum Tod von Reinhard Höppner:

Klack - Klack

Klick

Klack
Ob ich gläubig bin? Das weiß nur Gott allein.
Stanislaw Jerzy Lec (Unfrisierte Gedanken)
Benutzeravatar
Cemper
 
Beiträge: 12420
Registriert: 01.02.2004, 11:12

Re: Aktuelles (ohne Propagandadiskussion)

Beitragvon johnnelsonjun » 29.01.2015, 22:52

"Verteidigung der Meinungsfreiheit nach den Anschlägen in Paris hat erste Grenzen. Aus Sicherheitsgründen wurde die öffentliche Vorführung des Films „L'Apôtre“ (Der Apostel, 2014) über die Konversion eines jungen Muslims zum Christentum bis auf weiteres untersagt. Kinos in Nantes und Neuilly mussten den Film der Nachwuchsfilmemacherin Cheyenne Carron aus dem Programm nehmen ...."

Quelle und ganzer Artikel: Klick!
Benutzeravatar
johnnelsonjun
 
Beiträge: 3616
Registriert: 01.11.2003, 11:12
Wohnort: Apud Romanos - Unter (kleinen) Römern

Re: Aktuelles (ohne Propagandadiskussion)

Beitragvon Cerebron » 02.02.2015, 16:24

Aus dem bunten Reich der Meinungsfreiheit (werter JNj, soo schwarz sehe ich da nicht):

Klick
Cerebron
 
Beiträge: 1395
Registriert: 02.06.2008, 08:12

Re: Aktuelles (ohne Propagandadiskussion)

Beitragvon 1800 » 15.02.2015, 00:00

johnnelsonjun hat geschrieben:"Verteidigung der Meinungsfreiheit nach den Anschlägen in Paris hat erste Grenzen. Aus Sicherheitsgründen wurde die öffentliche Vorführung des Films „L'Apôtre“ (Der Apostel, 2014) über die Konversion eines jungen Muslims zum Christentum bis auf weiteres untersagt. Kinos in Nantes und Neuilly mussten den Film der Nachwuchsfilmemacherin Cheyenne Carron aus dem Programm nehmen ...."

Quelle und ganzer Artikel: Klick!

Solange ich hier meine Meinung noch vertreten darf, kann es noch nicht so schlimm sein.
Der Karneval jedoch verzichtete auf den Wagen von Mohamed.. :mrgreen:
1800
 
Beiträge: 2055
Registriert: 13.10.2013, 21:16

Re: Aktuelles (ohne Propagandadiskussion)

Beitragvon orig.gabi » 15.02.2015, 00:26

1800 hat geschrieben:
johnnelsonjun hat geschrieben:"Verteidigung der Meinungsfreiheit nach den Anschlägen in Paris hat erste Grenzen. Aus Sicherheitsgründen wurde die öffentliche Vorführung des Films „L'Apôtre“ (Der Apostel, 2014) über die Konversion eines jungen Muslims zum Christentum bis auf weiteres untersagt. Kinos in Nantes und Neuilly mussten den Film der Nachwuchsfilmemacherin Cheyenne Carron aus dem Programm nehmen ...."

Quelle und ganzer Artikel: Klick!

Solange ich hier meine Meinung noch vertreten darf, kann es noch nicht so schlimm sein.
Der Karneval jedoch verzichtete auf den Wagen von Mohamed.. :mrgreen:



Eine generelle Angst davor, Muslime zu provozieren, halte ich für falsch.Manchmal für feige.
Übrigens viele Muslime aus meinem Bekanntenkreis denken ähnlich. Die wollen nicht in engstirnigen, ständig reglementierten, undemokratischen Gesellschaften,
in denen aus der Religion abgeleitete mittelalterliche Vorstellungen und Vorschriften Gesetz sind und in sämtliche Lebensbereiche eingreifen, leben.
Diese Leute schätzen die Freiheit der Meinung genau wie viele andere.

Und gerade daher finde ich es wichtig, Provokationen in Bezug auf religiöse Überzeugungen unterhalb der Gürtellinie strikt zu unterlassen.
Diesen Karnevalswagen mit dem spöttisch angegangenen Thema Muhamed nicht starten zu lassen, finde ich richtig.
Nicht aus Furcht vor Reaktionen, sondern aus Respekt vor dem Glauben anderer, denen dieser Glaube viel bedeutet.
Mir ging da manche Satire auf unterstem Niveu auch bereits zu weit.
Rechtfertigt selbstverständlich keine Morde und Attentate...

Kritsche Auseinandersetzungen sind richtig und wichtig, die werden weder Muslime noch Nichtmuslime künftig vermeiden und verweigern können.
Aber den Glauben und die als heilig geltenden Personen der andere großen Religionsgemeinschaften einfach so aus Lust und Laune lächerlich
machen zu können, diese Möglichkeit darf wohl erst am Ende sehr vieler Konfrontationen, Diskussionen und Annäherungen zwischen den
unterschiedlichen kulturellen, religiösen Ausrichtungen stehen.
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe ist,
der bleibt in Gott und Gott in ihm.
1.Johannes, 4,16
Benutzeravatar
orig.gabi
 
Beiträge: 12647
Registriert: 01.07.2004, 10:12
Wohnort: Blauer Planet

Re: Aktuelles (ohne Propagandadiskussion)

Beitragvon johnnelsonjun » 19.02.2015, 05:48

Protestanten - die wollen doch nur spielen: Klick! und Klack!
Benutzeravatar
johnnelsonjun
 
Beiträge: 3616
Registriert: 01.11.2003, 11:12
Wohnort: Apud Romanos - Unter (kleinen) Römern

Re: Aktuelles (ohne Propagandadiskussion)

Beitragvon Cemper » 21.02.2015, 20:00

jnj - haben Sie was gegen spielerische Proteste? Sind Sie eher für die harte Demo bis hin zum religiös begründeten Eier-, Steine- und Bibelwerfen? :wink:

Abgesehen davon: Was halten Sie eigentlich von Luthers antisemitischen Aus- und Einlassungen?
Ob ich gläubig bin? Das weiß nur Gott allein.
Stanislaw Jerzy Lec (Unfrisierte Gedanken)
Benutzeravatar
Cemper
 
Beiträge: 12420
Registriert: 01.02.2004, 11:12

Re: Aktuelles (ohne Propagandadiskussion)

Beitragvon johnnelsonjun » 21.02.2015, 20:21

Cemper hat geschrieben:jnj - haben Sie was gegen spielerische Proteste? Sind Sie eher für die harte Demo bis hin zum religiös begründeten Eier-, Steine- und Bibelwerfen? :wink:

Abgesehen davon: Was halten Sie eigentlich von Luthers antisemitischen Aus- und Einlassungen?


Cemper,

ich gehe mal davon aus, dass es an Ihrem Alter liegt, dass sie mit dem Spruch "die wollen doch nur spielen" nichts anfangen können :wink: Allerdings bin ich immer wieder überrascht, wie Sie mir jedes Mal aufs Neue negative Absichten unterstellen. Reicht Ihre Vorstellungskraft nicht weiter?

Zu Ihrer zweiten Frage: Nichts. Absolut nichts. Angesichts der Tatsache, dass er Römer 9 - 11 übersetzt hat, sind diese Aussagen für mich auch nicht nachvollziehbar.
Benutzeravatar
johnnelsonjun
 
Beiträge: 3616
Registriert: 01.11.2003, 11:12
Wohnort: Apud Romanos - Unter (kleinen) Römern

Re: Aktuelles (ohne Propagandadiskussion)

Beitragvon Cemper » 21.02.2015, 20:30

jnj - meine Vorstellungskraft ist - ja, wie? Ein alter (wesentlich älterer) Freund hat nach jahrelanger Arbeit in einem der politischen Magazine (Fernsehen) oft gesagt: "Alles, was man sich vorstellen kann, und noch einen Tick mehr, das gibt es auch wirklich." Ich ahne mehr und mehr, dass er recht hatte. Also - meine Vorstellungskraft ist vermutlich groß; sie ist so groß, dass ich Ihnen und mir Gutes unter-, über- und nachstelle. Römer 9 - 11 werde ich mal lesen. Erst eine Linearübersetzung. Dann Luther. Dann Barth (Kommentar). Und dann mal sehen, was noch im Regal steht - vielleicht finde ich was. Ich war vor einigen Wochen in einer kath. Akademie - und da wurde gerade einige theol. Literatur verschenkt. Ich hatte eine Aktentasche dabei ...
Ob ich gläubig bin? Das weiß nur Gott allein.
Stanislaw Jerzy Lec (Unfrisierte Gedanken)
Benutzeravatar
Cemper
 
Beiträge: 12420
Registriert: 01.02.2004, 11:12


VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Diskussionen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron