Neuer Apostel für Norddeutschland

Neuer Apostel für Norddeutschland

Beitragvon Tatyana † » 06.01.2012, 07:13

"Am 11. März sieht die Planung unseres Stammapostels Wilhelm Leber einen Gottesdienst in Hamburg-Altona vor.(...)Es ist vorgesehen, dass in diesem Gottesdienst unser Stammapostel auch einen weiteren Apostel für Norddeutschland ordinieren wird. Es handelt sich dabei um den bisherigen Bischof Jörg Steinbrenner.(...)Bischof Steinbrenner wird seine Tätigkeit in der Kreisverwaltung Pinneberg, wo er als Fachbereichsleiter für Schule, Jugend, Soziales und Gesundheit tätig war, aufgeben und zum 1. Mai in die Verwaltung Hamburg wechseln."

Quelle

Wenn man sich die demnächst neue Verteilung der Apostel und Bischöfe Norddeutschlands auf die Arbeitsbezirke so anschaut, fällt übrigens auf, dass einige der Bischöfe demnächst gleichzeitig unter mehreren Aposteln jeweils mit verschiedenen Arbeitsbereichen eingeteilt sind. Ist das normal?
''If you have never been called a defiant, incorrigible, impossible woman… have faith… there is yet time." (C.P. Estes)
Benutzeravatar
Tatyana †
 
Beiträge: 5025
Registriert: 10.10.2006, 07:37

Re: Neuer Apostel für Norddeutschland

Beitragvon johnnelsonjun » 06.01.2012, 08:19

Hmm. Steinbrenner. War da nicht mal was in Blankenese?
Benutzeravatar
johnnelsonjun
 
Beiträge: 3616
Registriert: 01.11.2003, 11:12
Wohnort: Apud Romanos - Unter (kleinen) Römern

Re: Neuer Apostel für Norddeutschland

Beitragvon Franke » 06.01.2012, 09:14

johnnelsonjun hat geschrieben:Hmm. Steinbrenner. War da nicht mal was in Blankenese?


Ja, da war...

http://www.apostolische-geschichte.de/wiki/index.php?title=Neuapostolische_Kirche_Hamburg-Blankenese
So ist Einiges in unsere apostolische Tradition eingegangen, aber wenn man dann mal in der Bibel nachliest, merkt man: „Oh, so wie ich das predige, steht das gar nicht in der Bibel.“
Stap Schneider - AT-Godi, 30.10.2014, Johnnesburg-Towerby (Südafrika)
Franke
 
Beiträge: 637
Registriert: 03.10.2009, 08:56

Re: Neuer Apostel für Norddeutschland

Beitragvon johnnelsonjun » 06.01.2012, 11:58

Danke.
Franke.
Benutzeravatar
johnnelsonjun
 
Beiträge: 3616
Registriert: 01.11.2003, 11:12
Wohnort: Apud Romanos - Unter (kleinen) Römern

Re: Neuer Apostel für Norddeutschland

Beitragvon exi » 06.01.2012, 18:43

...der Lohn....lies nicht lange auf sich warten... :twisted: :twisted: :twisted: :twisted:
exi
 
Beiträge: 528
Registriert: 21.08.2009, 04:31

Re: Neuer Apostel für Norddeutschland

Beitragvon chorus » 06.01.2012, 18:56

...die schließung auch nicht...

http://bit.ly/A1JJxR

dort startseite, derzeit oberster artikel. (kompliziert diese sache hier mit dem napfkuchen).
chorus
 
Beiträge: 234
Registriert: 26.02.2011, 15:26

Re: Neuer Apostel für Norddeutschland

Beitragvon Heidewolf » 07.01.2012, 03:20

Chorus,
das war jetzt aber auch überfällig.
An dem Gedenkstein haben sich ja auch einige verhoben.

Es zeigt sich, das Loyalität 'belohnt' wird. Siehe Wölki in Berlin. Da ist der alte Ratzi zu Schnellschüssen im Halbjahrestakt fähig.
Mir klingen die Worte vom 'heiligen Vater' immer noch schmerzhaft im Ohr.
http://www.kath.net/detail.php?id=33216

Hoffentlich erkennen die Gläubigen, dass Kirchenstrategie und Heiliger Geist zwei grundverschiedene Dinge sind.

Wie heisst es in dem Lied doch so schön:

Es mag sein, dass alles fällt

1. Es mag sein, dass alles fällt, dass die Burgen dieser Welt
Um dich her in Trümmer brechen,
Halte du den Glauben fest, dass dich Gott nicht fallen lässt:
Er hält sein Versprechen.

2. Es mag sein, dass Trug und List eine Weile Meister ist:
Wie Gott will, sind Gottes Gaben!
Rechte nicht mein und dein. Manches Glück ist auf den Schein;
Lass es Weile haben !

3. Es mag sein, dass Frevel siegt, wo der Fromme unterliegt,
Doch nach jedem Unterliegen,
Wirst du den Gerechten sehn, lebend aus dem Feuer gehn,
Neue Kräfte kriegen.

4. Es mag sein, die Welt ist alt: Missetat und Missgestalt
Sind in ihr gemeine Plagen.
Schau dirs an und stehe fest; Nur, wer sich nicht schrecken
Lässt, darf die Krone tragen!

5. Es mag sein, so soll es sein ! Fass ein Herz und gib dich drein !
Angst und Sorge wirds nicht
Wenden. Streite, du gewinnst den Streit! Deine Zeit und alle
Zeit stehn in Gottes Händen !

Worte: Rudolf Alexander Schröder
Weise, Satz: Gerhard Fleischer
Ihr aber sollt euch nicht Rabbi nennen lassen; denn nur einer ist euer Meister, ihr alle aber seid Brüder. Auch sollt ihr niemand auf Erden euren Vater nennen, denn nur einer ist euer Vater, der im Himmel. (Matthäus 23,8-12)
Benutzeravatar
Heidewolf
 
Beiträge: 2618
Registriert: 03.12.2007, 11:14
Wohnort: Zwischen Landlust und Kraut und Rüben

Re: Neuer Apostel für Norddeutschland

Beitragvon johnnelsonjun » 08.01.2012, 18:02

Dem neuen Ap. Steinbrenner liegt die Ökumene am Herzen: Klick! (etwas weiter unten)
Benutzeravatar
johnnelsonjun
 
Beiträge: 3616
Registriert: 01.11.2003, 11:12
Wohnort: Apud Romanos - Unter (kleinen) Römern

Re: Neuer Apostel für Norddeutschland

Beitragvon chorus » 08.01.2012, 18:54

chorus
 
Beiträge: 234
Registriert: 26.02.2011, 15:26

Re: Neuer Apostel für Norddeutschland

Beitragvon Franke » 08.01.2012, 20:20

johnnelsonjun hat geschrieben:Dem neuen Ap. Steinbrenner liegt die Ökumene am Herzen: Klick! (etwas weiter unten)


Naja, die haben da etwas durcheinander gebracht. Steinbrenner wird nicht vom ehrenamtlichen Bischof zum hauptamtlichen Bischof ernannt, sondern er soll in ein "wiederaufgerichtetes" Amt mit der Bezeichnung Apostel ordiniert werden, dass es lt der Lehre der NAK nur in der NAK gibt ;-)

Wenn ich dies jetzt richtig verstanden habe, dann war Steinbrenner, als damaliger Bezirksvorsteher, nicht unerheblich beteiligt an der Zerschlagung der "lebendig gewordenen" Gemeinde HH-Blankenese.
Mit einem, zugegebenerweise, etwas anderen Blick auf das, was Steinbrenner nun am Herzen liegt, nämlich die Ökumene, könnte man daraus schließen, dass er noch an weiteren Auflösungen/Fusionierungen/Zerschlagungen von NAK-Gemeinden (und als Apostel mit noch mehr Möglichkeiten) mitwirken wird. Und sollten sich dann die Geschwister, welche ihre Wurzeln bzw. ihr Glaubensfundaments dadurch verlieren, in anderen Konfessionen und/oder Freikirchen niederlassen, dann hat er ja somit der Ökumene einen Bärendienst erwiesen.

Tja, wie sagt Gott in Jesaja 55, 8 ff, "Denn meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und eure Wege sind nicht meine Wege, spricht der HERR; sondern soviel der Himmel höher ist denn die Erde, so sind auch meine Wege höher denn eure Wege und meine Gedanken denn eure Gedanken."

Fröhliche sonnabendliche Grüße vom
Franken
So ist Einiges in unsere apostolische Tradition eingegangen, aber wenn man dann mal in der Bibel nachliest, merkt man: „Oh, so wie ich das predige, steht das gar nicht in der Bibel.“
Stap Schneider - AT-Godi, 30.10.2014, Johnnesburg-Towerby (Südafrika)
Franke
 
Beiträge: 637
Registriert: 03.10.2009, 08:56

Re: Neuer Apostel für Norddeutschland

Beitragvon Franke » 09.01.2012, 13:08

chorus hat geschrieben:nochmal blankenese...

http://www.christ-im-dialog.de/index.ph ... Itemid=170



und doch nochmal Blankenese...

Offiziell wird, entgegen dem Artikel in CiD, jedoch folgendes berichtet:

Blankenese, Altona

Zunächst betrifft dies die Gemeinden Hamburg-Blankenese und Hamburg-Altona. Wir sind zu dem Entschluss gekommen, beide Gemeinden in Hamburg-Blankenese zusammenzuführen. Vorsteher bleibt der Evangelist Werner Neubauer. Selbstverständlich ist jeder in seiner Entscheidung frei, in welcher Gemeinde man in Zukunft die Gottesdienste besuchen möchte.

Quelle: http://www.nak-norddeutschland.de/index/zusammenwachsen/strukturaenderungen/hamburg-west/
So ist Einiges in unsere apostolische Tradition eingegangen, aber wenn man dann mal in der Bibel nachliest, merkt man: „Oh, so wie ich das predige, steht das gar nicht in der Bibel.“
Stap Schneider - AT-Godi, 30.10.2014, Johnnesburg-Towerby (Südafrika)
Franke
 
Beiträge: 637
Registriert: 03.10.2009, 08:56


Zurück zu Aus den Gebietskirchen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron