Ich bin neu hier und dies ist mein Zeugnis!

Gottesdienstberichte und Predigtkritik

Beitragvon mkoch » 08.02.2009, 01:08

ich sach mal, so als gesundheitsminister: egal, aus welchem geist dat nu kommt, hauptsache es entlastet unsere krankenkassen ;-) jedem sein persönlicher geistheiler.
Benutzeravatar
mkoch
Administrator
 
Beiträge: 1993
Registriert: 20.07.2004, 19:22

Beitragvon Peter B aus E » 08.02.2009, 01:13

Wolle mer doch nit an de goldne Kalb baue ,nur weils de Abwrackprämie gibt! 15,5 Prozent ( wenn auch nur vorrübergehend ) müssten reichen um kleine Wunder mitfinanzieren zu können!
Mit Toleranz definiert man die Feigheit,jemand mal ordentlich die Meinung zu geigen ( Rainer Sarkasmus )
Peter B aus E
 
Beiträge: 1338
Registriert: 06.12.2008, 19:42

Re: Ich bin neu hier und dies ist mein Zeugnis!

Beitragvon Tatyana † » 08.02.2009, 11:20

John the baptist hat geschrieben:In meinem bisherigen christlichen Leben habe ich viele übernatürlichen Dinge mit Gott erlebt. Genauso wie es in der Bibel geschrieben steht.

-Durch das bedrohen eines Unwetters hörte es schlagartig auf zu regnen (es goß wie aus Eimern)
-Übernatürliche Heilungen durch Handauflegung und gebet
-Menschen wurden von Gott zutiefst von Gott berührt und verändert durch Handauflegung und Gebet
-Bekehrung von zwei muslimischen Mädchen in Berlin durch eine einfache Verkündigung des Evangeliums
-Durch eine Predigt berührte der Heilige Geist einen Mann aus der VAG der augenblicklich von Nikotinsucht befreit wurde
-Prophetisches reden
-Prophetische Gebete
-Finanzwunder
-Trunkenheit im Heiligen Geist wie in der Apostelgeschichte Kapitel 2
-Befreiung von Dämonen
-reden und beten im Heiligen Geist
-Singen im Geist
usw

Diese Sachen habe ich nicht nur gesehen, Gott hat sie durch mich getan.


Das alles hast du getan? Wow...unglaublich...(heißt im Klartext: ich habe den Film auch gesehen. Und ich hoffe, du hast Mel Gibson gedankt, daß du durch ihn zu Gott gefunden hast. An die von dir beschriebenen Wunder allerdings glaube ich erst, wenn du handfestere Indizien vorzuweisen hast als deine bloße Schilderung allein. Nenn mich Thomas)(was, bitteschön, soll z.B. ein "prophetisches Gebet" sein? Oder "Singen im Geist"???)
''If you have never been called a defiant, incorrigible, impossible woman… have faith… there is yet time." (C.P. Estes)
Benutzeravatar
Tatyana †
 
Beiträge: 5025
Registriert: 10.10.2006, 07:37

Noch ein Spinner...

Beitragvon tergram » 08.02.2009, 11:37

John the baptist hat geschrieben:-Finanzwunder
-Trunkenheit im Heiligen Geist ...


Toll. Ich bin beeindruckt.

Könntest du ein Finanzwunder nicht auch für die tun, die auf dieser Erde verhungern müssen, weil sie sich nicht mal Grundnahrungsmittel leisten können?

Alternativ zu recht sinnlosen Aktivitäten - wie beispielsweise der 'Trunkenheit im Geiste' - empfehle ich dir einen Besuch auf einer Station für krebskranke Kinder. Du könntest dort dringend notwendig Heilungen vollbringen. Ich stehe gern mit Adressen zur Verfügung.
Benutzeravatar
tergram
 
Beiträge: 9124
Registriert: 12.12.2004, 18:21

Beitragvon Randnotiz » 08.02.2009, 11:53

Ein Finanzwunder haben in der letzten Zeit ja einige Banken und die Autoindustrie erlebt.

Ich ahne jetzt, wer dahinter steckt.
Nur wer die Fakten kennt, kann sie verdrehen.

(Natural Born Kieler)
Benutzeravatar
Randnotiz
 
Beiträge: 14333
Registriert: 01.02.2003, 11:12
Wohnort: NRW

Beitragvon GG001 » 08.02.2009, 12:22

Wenn John the baptist sich auch noch John the Baptist genannt haette, koennte man ihn fast mit dem richtigen John the Baptist verwechseln. So hat er, bescheiden, wie er ist, eine kleine Unterscheidung vorgenommen.
Fuehre, folge - oder geh' aus dem Weg!
Benutzeravatar
GG001
 
Beiträge: 802
Registriert: 13.03.2005, 17:11

Beitragvon Holytux » 08.02.2009, 12:40

Tergram schrieb:

Könntest du ein Finanzwunder nicht auch für die tun, die auf dieser Erde verhungern müssen, weil sie sich nicht mal Grundnahrungsmittel leisten können?

Alternativ zu recht sinnlosen Aktivitäten - wie beispielsweise der 'Trunkenheit im Geiste' - empfehle ich dir einen Besuch auf einer Station für krebskranke Kinder. Du könntest dort dringend notwendig Heilungen vollbringen. Ich stehe gern mit Adressen zur Verfügung.


Wahre Worte!

Mal ein Extragruß an Dich! Bild
"Man kann kein Vaterland haben, wenn man nicht auch mit seinen Spießbürgern und Nachtwächtern zu leben bereit ist."
Karl Rahner
Benutzeravatar
Holytux
 
Beiträge: 1605
Registriert: 01.08.2003, 10:12

Beitragvon Kati » 08.02.2009, 13:24

Gestern abend auf Phoenix:
"Jim Jones", ein amerikanischer charismatischer Prediger, der Ende der 60er Jahre Menschen mit seiner pseudo-christlichen Botschaft anlockte, vermeintliche Wunder tat, die Menschen in Scharen an sich band, von seiner Kirche abhängig machte und 1978 fast 1000 Menschen zum Massenselbstmord zwang...vorher sprachen die Jim-Jones-Anhänger ebenso begeistert von ihrem Glauben wie unser neuer Mitschreiber John the babtist hier...ich bin sozusagen beGEISTERt...

:roll:
Kati
 

Beitragvon Tatyana † » 08.02.2009, 17:07

GG001 hat geschrieben:Wenn John the baptist sich auch noch John the Baptist genannt haette, koennte man ihn fast mit dem richtigen John the Baptist verwechseln. So hat er, bescheiden, wie er ist, eine kleine Unterscheidung vorgenommen.


Vielleicht hatte er Agnst, möglicherweise geköpft zu werden...
''If you have never been called a defiant, incorrigible, impossible woman… have faith… there is yet time." (C.P. Estes)
Benutzeravatar
Tatyana †
 
Beiträge: 5025
Registriert: 10.10.2006, 07:37

Beitragvon johnnelsonjun » 08.02.2009, 17:16

Tatyana hat geschrieben:
GG001 hat geschrieben:Wenn John the baptist sich auch noch John the Baptist genannt haette, koennte man ihn fast mit dem richtigen John the Baptist verwechseln. So hat er, bescheiden, wie er ist, eine kleine Unterscheidung vorgenommen.


Vielleicht hatte er Agnst, möglicherweise geköpft zu werden...


Tatyana,

wen hast Du denn als Salome und Herodes unter uns ausgemacht :shock: ?
Benutzeravatar
johnnelsonjun
 
Beiträge: 3614
Registriert: 01.11.2003, 11:12
Wohnort: Apud Romanos - Unter (kleinen) Römern

Beitragvon Bert » 08.02.2009, 17:18

... oder Judith? :wink:
-------------------------------
Qui tacet, consentire videtur. - Wer schweigt, der scheint zuzustimmen.
Benutzeravatar
Bert
 
Beiträge: 7951
Registriert: 01.03.2003, 11:12

Beitragvon reh » 08.02.2009, 17:30

naja, in nak-net hattest du auch schon mal einen link angegeben, der mich irgendwie sehr verwirrt hatte.

Zu den genesungen: ich denke zwar nicht, dass die Laktoseintolleranz und die stauballergie, besonders bei jungen Menschen, als kankheit zu bezeichnen sind, und sich, gerade in "jüngeren" Jahren, wieder ausheilen, aber gut, hauptsache es geht dir wieder gut.
Und wenn aus dir nach deinem "wilden" Leben nun ein gläubiger Mensch geworden ist, so ist das auf jeden fall beachtenswert und gut, wie auch immer.

Weiter so!
Und weiter in deiner glaubensentwicklung, die du ja jetzt ganz anders angehen kannst!
Gruß vom Reh

Bittet Gott mit Danken
(K. Müller-Osten, 1942)
Benutzeravatar
reh
 
Beiträge: 997
Registriert: 14.09.2008, 13:38

Beitragvon Bärli » 08.02.2009, 17:59

Ein wundervoller Beitrag!
Vielen Dank lieber John.
Bärli
 
Beiträge: 65
Registriert: 18.04.2007, 06:20

Beitragvon Paul-Gerhardt-Fan » 08.02.2009, 19:24

@Päpstin:
Eines Sonntagmorgens habe ich eine Mitschülerin mal zu einer ähnlichen Veranstaltung ins Stuttgarter Gospelforum begleitet - und war entsetzt, dass sich (geschätzte) 2000 überwiegend erwachsene Menschen von einer Mischung aus Emotionswust und wirklich schlecht geschauspielerten Wundereinlagen begeistern ließen. Auch finde ich es merkwürdig, dass Gemeinden, die sich von der NAK in zunächst positiver Weise abheben (Blankenese, Pößneck, www.junge-christen.net) anscheinend oft in diese charismatische Richtung orientieren. Aber das ist ein anderes Thema.
Paul-Gerhardt-Fan
 
Beiträge: 195
Registriert: 03.02.2008, 19:20
Wohnort: Frankfurt

VorherigeNächste

Zurück zu Erlebnisse



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste