Vortrag zum Jenseitsglauben

Gottesdienstberichte und Predigtkritik

Vortrag zum Jenseitsglauben

Beitragvon Bernhard Richter » 30.03.2007, 16:24

Einer der beiden Amtsträger - der Bezirksälteste Horst Knauf oder der Priester Dr. Reinhard Kiefer - hat hier meines Erachtens anscheinend etwas falsch verstanden:

Bild:
Bild

Kompletter Bericht:
http://www.nak-herne.de/berichte.php?berichtID=88

Oder ist es die neue Moderne, von der wir in den Gottesdiensten immer wieder hören, die durch Stammapostel Dr. Wilhelm Leber bedingt, Einzug in die NAK hält?

Stellt sich für mich derzeit nur die Frage, welcher Kleidungsstil sich zukünftig durchsetzen wird... :cry:
Bernhard Richter
 
Beiträge: 49
Registriert: 03.03.2007, 23:20
Wohnort: Köln

Beitragvon egil » 30.03.2007, 17:04

Achso. Ich dachte erst, der vermeintliche Irrtum beider wäre, dass sie einen Vortrag halten wollen, aber sich das Mikrofon hinter ihnen befindet.

Aber da es um "den Jenseitsglauben" ging, standen beide vermutlich absichtlich "jenseits" ...

Wieder so Thread, wo man nicht weiß, worum es eigentlich geht. Um den Vortrag, wie im Titel angekündigt, oder um den Kleidungsstil, was aber sowas von keinen eigenen Thread rechtfertigen würde. Das ist verschwendete Energie.

Genauso wie dieser Beitrag ... :roll:
Christ ist erstanden von den Martern allen. Des solln wir alle froh sein, Christ will unser Trost sein. Kyrieleis.
Wär er nicht erstanden, so wär die Welt vergangen; seit dass er erstanden ist, so freut sich alles was da ist. Kyrieleis.
Benutzeravatar
egil
 
Beiträge: 2988
Registriert: 01.02.2005, 18:54

Beitragvon Bert » 30.03.2007, 17:42

Ich denke, Bernhard nimmt Anstsoss am Outfit von Dr.Kiefer. Da kann ich beruhigen, der weiss an sich Bescheid über erwartete Kleidung. Schliesslich ist er Priester, und ich selbst habe ihn in dieser Funktion in Schwarz gesichtet. Wie sich das gehört. :lol:
Benutzeravatar
Bert
 
Beiträge: 7951
Registriert: 01.03.2003, 11:12

Kleiderstil

Beitragvon Frank » 30.03.2007, 17:56

Ich kann Bernhards Irritation verstehen, mir geht es auch immer so, wenn ich außerhalb eines Gottesdienstes schwarze Anzüge sehen muss.
Aber vielleicht steht der Älteste einfach auf Schwarz? 8)
Frank
 
Beiträge: 551
Registriert: 01.05.2002, 10:12

Beitragvon Zwischenruf » 30.03.2007, 17:57

:lol:
Auch und gerade in dem , was uns aufgrund unserer tiefsten Glaubensüberzeugung voneinander unterscheidet, müssen wir uns gegenseitig respektieren und lieben. (Papst Benedikt XVI.)
Benutzeravatar
Zwischenruf
 
Beiträge: 2042
Registriert: 27.12.2004, 12:12
Wohnort: Berlin

Beitragvon tergram » 30.03.2007, 19:12

Lieber Bernhard Richter,

dein Beitrag hinterlässt mich - nun ja, ...ratlos. :shock:

Ich mutmaße, was du meinen könntest; worauf du unsere Aufmerksamkeit richten willst.

Darauf,

- dass zu einem Vortrag zu einem Thema, das jeden Menschen in der Zukunft betrifft, nur 60 (!) Zuhörer gekommen sind? Angesichts der Größe der NAK in der Herner Stammstrasse müssen die sich sehr verloren vorgekommen sein.

- dass eventuell das Ereignis terminlich ungünstig lag oder nicht breit genug bekannt war?

- dass es einmal mehr um Heilverlangende im Jenseits ging, wobei unverändert unklar bleibt, warum deren Verlangen nicht im Jenseits, also in der Nähe Gottes, gestillt werden kann, sondern den Umweg, ja quasi Rückweg, über das Diesseits benötigt?

- dass das Entschlafenen(un)wesen der NAK keinen biblischen Rückhalt findet?

- dass ....



Oder wolltest du uns wirklich nur auf das irgendwie unglücklich gelaufene Verständnis des abendlichen Dresscode aufmerksam machen? In diesem Fall klinke ich mich aus - Kleiderfragen interessieren mich als Frau nicht so sehr. :mrgreen:
Benutzeravatar
tergram
 
Beiträge: 9124
Registriert: 12.12.2004, 18:21

Beitragvon tar_gawan » 30.03.2007, 21:11

Hallo Leute,

den letzten (Teil-)Satz des erwähnten Beitrags fand ich interessant - und befremdlich.

Letztlich ist maßgeblicher Inhalt neuapostolischer Glaubensgrundsätze, dass allen Seelen der Erlösungsweg offen steht, sowohl in der vergleichsweise nur sehr kurzen Lebenszeit auf der Erde (Zeitlichkeit) als auch in der Ewigkeit.


Was heißt denn "vergleichsweise sehr kurz"? Die Erdenzeit ist doch die einzige Zeit, die wir haben. Ein Merkmal der Ewigkeit ist die Zeitlosigkeit, also kann man die Lebenszeit nicht mit der Zeit nach dem Tod vergleichen, weil es dann schlicht keine Zeit mehr gibt.

Liebe Grüße
Thomas
Benutzeravatar
tar_gawan
 
Beiträge: 451
Registriert: 01.05.2002, 10:12

Beitragvon tergram » 30.03.2007, 21:22

Hmmm, stimmt, aber hier solltest du nichts auf die Goldwaage legen.

Einen Zustand 'ohne Zeit' vermögen wir Menschlein uns kaum vorzustellen. Da greifen wir gern zu Vergleichen: Im Verhältnis zur ... endlos... langen Ewigkeit ist die Lebenszeit auf Erden eben kurz.

So dürfte es wohl gemeint gewesen sein.

Mich interessiert an diesem Satz eher, was mit dem " Erlösungsweg" gemeint war. Ich ahne Fürchterliches... :roll:

Ergänzend frage ich mich, ob die Seelen im Jenseits noch Erlösung benötigen - und wenn ja, warum über den "Rückweg".
Benutzeravatar
tergram
 
Beiträge: 9124
Registriert: 12.12.2004, 18:21

Beitragvon orig.gabi » 30.03.2007, 21:26

Liebes,
wahrscheinlich sind wir mit all` diesen Fragen lediglich eine Art humorige Comedy- Show der Jenseitigen ... und nicht mal die Werbung ... für fehlt ... :mrgreen:
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe ist,
der bleibt in Gott und Gott in ihm.
1.Johannes, 4,16
Benutzeravatar
orig.gabi
 
Beiträge: 12647
Registriert: 01.07.2004, 10:12
Wohnort: Blauer Planet

Beitragvon tergram » 30.03.2007, 21:28

Du meinst, die 'unsichtbare Schar' lacht über unser klägliches Bemühen? Wie peinlich. :oops:
Benutzeravatar
tergram
 
Beiträge: 9124
Registriert: 12.12.2004, 18:21

Beitragvon Bert » 30.03.2007, 21:30

Woher weiss man, dass da eine 'Schar' ist, wenn sie doch unsichtbar ist :?:
Benutzeravatar
Bert
 
Beiträge: 7951
Registriert: 01.03.2003, 11:12

Beitragvon orig.gabi » 30.03.2007, 21:31

Peinlich tergram? Nee, ärgerlich. Da hampelste Dich ab und kriegst nicht mal ne` Gage. :lol:
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe ist,
der bleibt in Gott und Gott in ihm.
1.Johannes, 4,16
Benutzeravatar
orig.gabi
 
Beiträge: 12647
Registriert: 01.07.2004, 10:12
Wohnort: Blauer Planet

Beitragvon tergram » 30.03.2007, 21:34

Bert, das weiß man nicht, das glaubt man.
Gabi, wir hören sofort auf zu hampeln. Nix da!
Benutzeravatar
tergram
 
Beiträge: 9124
Registriert: 12.12.2004, 18:21

Beitragvon Bert » 30.03.2007, 21:45

tergram, hast Du 'ne Ahnung! In der NAK gibt's Menschen, die sagen, sie wüssten es!
Benutzeravatar
Bert
 
Beiträge: 7951
Registriert: 01.03.2003, 11:12

Nächste

Zurück zu Erlebnisse



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron