Gewöhnungsbedürftige Gottesdienste

Gottesdienstberichte und Predigtkritik

Beitragvon Ruhrgebiet » 31.03.2007, 12:38

...ich halte keine Gottesdienste :wink:
„Empfangt, was ihr seid: Leib Christi, damit ihr werdet, was ihr empfangt: Leib Christi.“ (Augustinus)
Benutzeravatar
Ruhrgebiet
 
Beiträge: 3218
Registriert: 19.03.2005, 15:53
Wohnort: ...tief im Westen

Beitragvon Bedenkentraeger » 31.03.2007, 12:40

Ruhrgebiet hat geschrieben:...ich halte keine Gottesdienste :wink:


Ja, daß macht eigentlich der Heilige Geist durch seinen jeweiligen Knecht hinterm Altar. :wink:
Bedenkentraeger
 
Beiträge: 2176
Registriert: 01.09.2003, 10:12

Beitragvon Ruhrgebiet » 31.03.2007, 12:46

Nee, macht er nicht.

Zumindest nicht hier...
„Empfangt, was ihr seid: Leib Christi, damit ihr werdet, was ihr empfangt: Leib Christi.“ (Augustinus)
Benutzeravatar
Ruhrgebiet
 
Beiträge: 3218
Registriert: 19.03.2005, 15:53
Wohnort: ...tief im Westen

Beitragvon Bedenkentraeger » 31.03.2007, 12:53

Ruhrgebiet hat geschrieben:Nee, macht er nicht.

Zumindest nicht hier...


Wie bitte? :shock:

Hat der Geist Gottes bei Euch etwa Hausverbot? :?

Oder machen sich Eure Knechte nicht zu einem willigen Werkzeug des Geistes von "Oben"? :evil:

:mrgreen: ;)
Bedenkentraeger
 
Beiträge: 2176
Registriert: 01.09.2003, 10:12

Beitragvon Ruhrgebiet » 31.03.2007, 12:57

Nee, es ist hier so schlimm, dass der HG selber keinen Bock mehr hat, hier aufzutauchen :wink:
„Empfangt, was ihr seid: Leib Christi, damit ihr werdet, was ihr empfangt: Leib Christi.“ (Augustinus)
Benutzeravatar
Ruhrgebiet
 
Beiträge: 3218
Registriert: 19.03.2005, 15:53
Wohnort: ...tief im Westen

Beitragvon Bedenkentraeger » 31.03.2007, 12:59

Ruhrgebiet hat geschrieben:Nee, es ist hier so schlimm, dass der HG selber keinen Bock mehr hat, hier aufzutauchen :wink:


So, der Heilige Geist selbst kommt also nicht mehr zu Euch.

Wer kommt denn da an seiner Stelle?

Ein protestantischer "Ungeist" vielleicht? :mrgreen: ;)
Bedenkentraeger
 
Beiträge: 2176
Registriert: 01.09.2003, 10:12

Beitragvon Ruhrgebiet » 31.03.2007, 13:01

Keine Ahnung...bin derzeit säumig.
„Empfangt, was ihr seid: Leib Christi, damit ihr werdet, was ihr empfangt: Leib Christi.“ (Augustinus)
Benutzeravatar
Ruhrgebiet
 
Beiträge: 3218
Registriert: 19.03.2005, 15:53
Wohnort: ...tief im Westen

Beitragvon Bedenkentraeger » 31.03.2007, 13:04

Ruhrgebiet hat geschrieben:Keine Ahnung...bin derzeit säumig.


Du Sünder! Du "verlorene Seele"! :wink:

Ich werde morgen für Dein Seelenheil beten. :wink:
Bedenkentraeger
 
Beiträge: 2176
Registriert: 01.09.2003, 10:12

Beitragvon organa » 31.03.2007, 13:08

Bedenkentraeger
hat geschrieben:
Wer kommt denn da an seiner Stelle?

Ein protestantischer "Ungeist" vielleicht? :mrgreen: ;)


lieber Bedenkenträger -

was ist ein "Ungeist"?
Und was wäre ein "protestantischer Ungeist"?

:wink:
"Es wurden schon viele Kirchen leergepredigt, aber noch keine leergesungen..."
Benutzeravatar
organa
 
Beiträge: 2111
Registriert: 30.11.2004, 11:15

Beitragvon Bedenkentraeger » 31.03.2007, 13:19

@ "organa"

Nun, ganz untheologisch (denn wir müssen dies im Glauben ergreifen): Ein "Ungeist" ist so etwas wie ein unguter Geist, der Geist von "Unten", mithin der "Gegengeist" vom Geist, der von hoch droben kommt.

Da nach braver neuapostolischer Lesart nur hier der Geist von hoch droben wirkt, sind alle anderen Geister so etwas wie "Ungeister", vor allem der protestantische, wie uns unser höchstes kirchliches Lehramt unlängst klar gemacht hat.

Alles klar damit? :lol: :wink:
Bedenkentraeger
 
Beiträge: 2176
Registriert: 01.09.2003, 10:12

Beitragvon Josef Knecht » 31.03.2007, 13:21

Hallo Willi.Reschke. Meinst du das so?

Bild

Glück auf! Jupp :P
Werde wer du bist.
Benutzeravatar
Josef Knecht
 
Beiträge: 88
Registriert: 19.08.2005, 16:37
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon Matula1 » 31.03.2007, 15:51

Ruhrgebiet hat geschrieben:Ich glaube, wenn ich hier berichte, könnten Rückschlüsse auf meine Person getroffen werden...


Was wäre denn daran so schlimm ?
Matula1
 
Beiträge: 1078
Registriert: 17.11.2006, 08:50

Beitragvon exkantor » 31.03.2007, 16:51

Für ihn nicht, aber für uns. :mrgreen:
"Dass nur die Neuapostolischen das(die Apostel) wahrnehmen, ist eigentlich ein Betriebsunfall, das soll ja gar nicht so sein. Die sollen in der Mitte der Kirche Christi stehen und nicht am Rande, wie es jetzt ist." (Dr. Reinhard Kiefer)
exkantor
Administrator
 
Beiträge: 1772
Registriert: 02.08.2005, 09:47
Wohnort: Dortmund

Re: Gewöhnungsbedürftige Gottesdienste

Beitragvon Heidewolf » 01.12.2009, 23:11

Hier habe ich noch ne Sache, die gewöhnungsbedürftig ist.

Sagte doch ne gute Freundin, dass eine Bekannte in Hessen zur Kur war.
Bei Gottesdienstbeginn merkte sie, das was nicht stimmte.
Es war folgendes: Sie sang aus dem neuen Gesangbuch, die Gemeinde aus dem alten.

Kann noch jemand von solchen 'Fällen' berichten, oder ist nun auch bis in die letzten Gemeinden das NGB ausgeliefert worden.????????
Ihr aber sollt euch nicht Rabbi nennen lassen; denn nur einer ist euer Meister, ihr alle aber seid Brüder. Auch sollt ihr niemand auf Erden euren Vater nennen, denn nur einer ist euer Vater, der im Himmel. (Matthäus 23,8-12)
Benutzeravatar
Heidewolf
 
Beiträge: 2618
Registriert: 03.12.2007, 11:14
Wohnort: Zwischen Landlust und Kraut und Rüben

VorherigeNächste

Zurück zu Erlebnisse



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste