NRW Jugendauftaktgottesdienst am 21.01.07

Gottesdienstberichte und Predigtkritik

Beitragvon Randnotiz » 23.01.2007, 14:34

mkoch hat geschrieben:wir haben neue Informationen
http://www.glaubenskultur.de/artikel-774.html

enjoy! ;-)


Was rauchst du denn momentan so? :lol:
Nur wer die Fakten kennt, kann sie verdrehen.

(Natural Born Kieler)
Benutzeravatar
Randnotiz
 
Beiträge: 14333
Registriert: 01.02.2003, 11:12
Wohnort: NRW

Beitragvon scholli » 23.01.2007, 14:51

Randnotiz hat geschrieben:
mkoch hat geschrieben:wir haben neue Informationen
http://www.glaubenskultur.de/artikel-774.html

enjoy! ;-)


Was rauchst du denn momentan so? :lol:



Ich hoffe Michael hat sich nicht mein Grappa unter den Nagel gerissen :shock: :shock: :shock:
Benutzeravatar
scholli
 
Beiträge: 3406
Registriert: 09.01.2007, 13:33
Wohnort: OWL

Beitragvon tergram » 23.01.2007, 15:01

StAp Bischoff lebt lt. gk-Magazin. So, so. :mrgreen:

Ich hörte hingegen aus für gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen, StAp Bischoff sei über das verschärfte Le(e)(h)r-Treiben der aktuellen KL der NAK so erbost, dass er sich zur Rückkehr ins irdische Jammertal entschlossen habe. Aufgrund besonderer Verdienste Bischoff's habe Gott dem ausnahmsweise zugestimmt.

Bischoff soll konspirativ bereits ein "Schattenkabinett" auf BezAp-Ebene zusammengestellt haben, dem als besonders konservativ bekannte Kräfte innerhalb der BAV angehören sollen.

"Es wird Zeit, die alte Ordnung wieder herzustellen. Die Werte meiner Zeit sind unvergänglich" wird der alte Herr mit Donnerstimme von entsprechenden Kreisen zitiert.

Auf die Frage, wann er aus dem Dunkel der Vergangenheit herauszutreten gedenke, soll er mit "wenn es niemand meint und wie ein Dieb in der Nacht" geantwortet haben.

Die weitere Entwicklung bleibt abzuwarten. Wird gk berichten?
Benutzeravatar
tergram
 
Beiträge: 9124
Registriert: 12.12.2004, 18:21

Beitragvon godzilla » 23.01.2007, 15:41

Gruselkabinett? :shock: :lol:
Benutzeravatar
godzilla
 
Beiträge: 2719
Registriert: 03.12.2006, 12:12

vfb

Beitragvon Thomas » 24.02.2007, 21:36

Hallo,liebe Fories!
Nun habe ich mir alle Beiträge zu diesem Thema durchgelesen und auch den Artikel in "Glaubenskultur". Aber ich weiß noch immer nicht, worum es in dem Artikel geht, dabei interressiert es mich sehr. Zu welcher anderen Glaubensgemeinschaft hat sich Bezirksapostel Brinkmann in dem Jugend-Auftaktgottesdienst öffentlich bekannt?
Werbung für die Zeitschrift "Spirit" in oder nach einem Gottesdienst hat sicher nicht nur etwas mit Glaubensaspekten zu tun, sondern auch ein finanzielles Ziel. In anderen christlichen Kirchen befindet sich gleich am Kircheneingang ein Platz für Broschüren. Viele Broschüren, die besonders empfindsam die christlichen Werte der Menschen ansprechen sollen, sind kostenlos. In der Bibel steht ja schon geschrieben:"Nehmet das Wasser des Lebens umsonst".
Es würde mich sehr interressieren, was an dem Artikel in "Glaubenskultur",in Bezug auf das öffentliche Bekenntis zu der anderen Glaubensgemeinschaft, dran ist.
Was für eine Art Satire ist das über Elvis Presley und Stammapostel Bischoff? Das habe ich gar nicht verstanden. Beide im selben Haus - was soll das bedeuten?
Zuletzt geändert von Thomas am 24.02.2007, 21:43, insgesamt 2-mal geändert.
Thomas
 
Beiträge: 97
Registriert: 06.05.2005, 18:56
Wohnort: Steinbach-Hallenberg

Beitragvon tergram » 24.02.2007, 21:41

Lieber Thomas, schau mal auf die Rubrik:

satire >> Brinkmann konvertiert zur Konkurrenz - beim Dienst gesichtet

Alles klar, jetzt? :wink:
Benutzeravatar
tergram
 
Beiträge: 9124
Registriert: 12.12.2004, 18:21

Beitragvon scholli » 24.02.2007, 21:47

I´m shocking Bild
Benutzeravatar
scholli
 
Beiträge: 3406
Registriert: 09.01.2007, 13:33
Wohnort: OWL

Beitragvon GG001 » 24.02.2007, 21:57

Sag' mal', tergram, hast Du zusammen mit MK den National Enquirer abonniert? Jedenfalls habt Ihr sehr gute connections zur YP :lol: Eigentlich habt Ihr nur die tolle Geschichte mit dem UFO ausgelassen, wo ...

"Ladies and Gentlemen, Elvis and J.G. have now left the(ir) building!"

Scholli, wen schockierst Du denn hier?
Fuehre, folge - oder geh' aus dem Weg!
Benutzeravatar
GG001
 
Beiträge: 802
Registriert: 13.03.2005, 17:11

satire

Beitragvon Thomas » 24.02.2007, 21:59

Lieber tergram!
Diesen Artikel habe ich schon lange gelesen.
Nur verstehe ich deshalb nicht, worum es geht, weil
sich für mich das alles nicht als Satire liest, sondern wie ein total ernster, nüchtener Bericht.
Die Fakten, die ich im ernsten Sinn verstanden habe sind, dass Bezirksapostel Brinkmann sich zu einer anderen Glaubensgemeinschaft bekennt. Wie heißt diese Glaubensgemeinschaft? Dass Elvis Presley und Stammapostel Bischoff schon lange nicht mehr auf der Erde leben, das ist historisch hinreichend belegt.
Meint er ,dass er weiß, dass beide im Himmelreich zusammen leben? Das wäre krankheitsverdächtig.
Thomas
 
Beiträge: 97
Registriert: 06.05.2005, 18:56
Wohnort: Steinbach-Hallenberg

Beitragvon tergram » 24.02.2007, 22:03

Nein , die Sache mit dem UFO war so:

Also, in der Aerea 51 gibt es ein unterirdisches Gebäude und dort hat Elvis nach seiner Rückkehr zusammen mit J.G. Bischoff durch Vermittlung des CIA einem Mossad-Agenten gesagt, dass der BND von der Botschaft nichts wusste, weil das UFO damals... - aber das ist eine ganz andere Geschichte. :mrgreen:
Benutzeravatar
tergram
 
Beiträge: 9124
Registriert: 12.12.2004, 18:21

Beitragvon scholli » 24.02.2007, 22:12

Scholli, wen schockierst Du denn hier?[/quote]



Nur mich selbst,mein bester :roll:

Margret,isses jetzt gut :?: :shock:
Benutzeravatar
scholli
 
Beiträge: 3406
Registriert: 09.01.2007, 13:33
Wohnort: OWL

Beitragvon GG001 » 24.02.2007, 22:13

Meint er ,dass er weiß, dass beide im Himmelreich zusammen leben? Das wäre krankheitsverdächtig.

Thomas, jeder Leser entsprechender bildender Zeitungen weiss doch, dass Elvis lebt. Hast Du die Schlagzeilen noch nicht gesehen? Hier in DE vlebt er vielleicht nicht so oft wieder auf wie in den Zeitungsspalten in den USA.

Und nun sehen wir hier in gk die Parallelwelt zu der dort beschriebenen, in der auch J.G. Bischoff wieder gesichtet worden ist. Wie weit die Parallelen gehen und ob die beiden tatsaechlich so nahe beieinander wohnen, musst Du MK einmal fragen, wenn Du ihn siehst.

Was heisst eigentlich "Jugendauftaktgottesdienst"? Das hoert sich echt authentisch an, als ob die Wortschoepfung direkt aus der NAK-Leitungsebene kaeme. Womit ich fast unmerklich wieder zum Thema kommen wollte :lol:
Fuehre, folge - oder geh' aus dem Weg!
Benutzeravatar
GG001
 
Beiträge: 802
Registriert: 13.03.2005, 17:11

Beitragvon maranatha » 24.02.2007, 22:27

Nein, nein, GG001,
auch bei uns in Old Germany, heißt es „er King lebt“ :arrow: http://www.n-tv.de/303865.html
aber ich werde den King lieber genießen :arrow: http://www.meica.de/index.php?sprache=_dt&nav=51
außerdem ist ja Fastenzeit.:oops:
m.
Gott des Aufbruchs, sei mit mir unterwegs zu mir selbst, zu den Menschen, zu dir.
Benutzeravatar
maranatha
 
Beiträge: 2284
Registriert: 08.05.2005, 20:06

satire

Beitragvon Thomas » 25.02.2007, 15:35

Hallo GG001,
war die in "Glaunbenskultur" nachgestellte Szene
ein Sketsch? Jemand hat mit diesem Sketsch einen Streich gespielt? Das wäre mal ganz lustig gewesen. Oder aber ist das Ganze in "Glaubenskultur" nur eine Fotomontage mit erfundener Episode? Ich habe keine Ahnung, weil ich ja nicht dabei war. Aber es ist in diesem Bericht davon die Rede, dass sich Tumulte abgespielt haben sollen. Das gibt dem Bericht so einen authentischen Charakter. Ein Jugendlicher hat laut diesem Bericht gesagt, es wäre seine (Apostel Brinkmann gemeint) Entscheidung, aber er (er selbst) würde bleiben. Damit ist wohl gemeint, neuapostolisch bleiben. Ist da nun ernsthaft etwas dran an dem Bekenntnis von Apostel Brinkmann zu der anderen Glaubensgemeinschaft, oder nicht?
Thomas
 
Beiträge: 97
Registriert: 06.05.2005, 18:56
Wohnort: Steinbach-Hallenberg

VorherigeNächste

Zurück zu Erlebnisse



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron