Nachgedacht!

Gottesdienstberichte und Predigtkritik

Re: Abschiedsworte

Beitragvon gecko » 25.02.2009, 22:01

maranatha hat geschrieben:Maranatha nimmt auch nun Abschied von Freunden, aber auch vom Forum, nicht weil es sich sowieso auflöst, sondern weil sich maranatha zu beobachtet und überwacht fühlt. Nun tritt maranatha in die Beobachterrolle und wird leise lächeln wenn er manchen Schmarren liest und sich nicht aufregen wie es andere tun, er hat Verständnis bei freunden.


hallo maranatha,

Du findest eine PN in Deinem posteingang ... vielleicht kannst Du Dich ja noch einloggen ?!?

lieber gruss
gecko
Benutzeravatar
gecko
 
Beiträge: 1886
Registriert: 12.08.2005, 21:05
Wohnort: baden

Beitragvon Randnotiz » 25.02.2009, 22:16

Bild

Ohne Worte.


(Bild: Geklaut)
Nur wer die Fakten kennt, kann sie verdrehen.

(Natural Born Kieler)
Benutzeravatar
Randnotiz
 
Beiträge: 14333
Registriert: 01.02.2003, 11:12
Wohnort: NRW

Beitragvon Jesse » 25.02.2009, 22:30

Ich bin sehr traurig.
Jesse
 

Beitragvon Cleopatra » 25.02.2009, 22:40

Sehr schade!

Vielleicht ja nicht für immer :?: :roll:

Bild
Jedes Phänomen, das uns bewusst wird, ist stets eine Manifestation des Geistes. [Buddha Shakyamuni, Surangama Sutra, ca. 500 v. Chr.]
______________

"Du bist, was du denkst!"
______________

Namaste
Benutzeravatar
Cleopatra
 
Beiträge: 4513
Registriert: 14.07.2006, 12:03
Wohnort: am großen Fluß

Beitragvon P&J » 25.02.2009, 23:15

Für mich ein großer Verlust - was ist das Forum ohne DICH?


Gott des Aufbruchs, sei mit mir unterwegs zu mir selbst, zu den Menschen, zu dir.

und...

Es ist besser, ein eckiges Etwas zu sein als ein rundes Nichts.

Dazu wünsche ich dir und mir weiterhin viel Kraft!

Sei herzlich gegrüßt P&J
Es ist besser, ein eckiges Etwas zu sein als ein rundes Nichts.
Friedrich Hebbel
Benutzeravatar
P&J
 
Beiträge: 794
Registriert: 29.04.2006, 17:36

Beitragvon tergram » 26.02.2009, 08:16

Lieber matanatha!

Du gehst. Einfach so. So einfach?

Danke für Deine Beiträge in der PV (mein Ersatz für stinklangweilige Predigten).

"Schade" ist nicht annähernd der richtige Ausdruck. Viele sind hier schon angekommen und wieder gegangen. Diesmal tut es weh.

Gott mit dir - und danke für... (du weisst schon).

t.
Benutzeravatar
tergram
 
Beiträge: 9124
Registriert: 12.12.2004, 18:21

Beitragvon heinrich » 26.02.2009, 08:40

Dabiebe, Maranatha, bitte dabiebe !

Liebe Grüsse,
Heinrich
heinrich
 
Beiträge: 875
Registriert: 13.08.2007, 14:17
Wohnort: 279 m über dem Meer

Beitragvon 42 » 26.02.2009, 09:32

Lieber maranatha,

Auch ich bedaure, dass ich Dich nicht mehr hier lesen werde, wenn ich einmal vorbeischaue. Wir haben uns in W kennengelernt und ich denke gerne daran zurueck. Alles Gute, 42
MherzlG, 42
(Nein, mein Name ist nicht "NoAvatar")

HABE EHRFURCHT VOR DEM ALTEN UND MUT DAS NEUE FRISCH ZU WAGEN
BLEIB TREU DER EIGENEN NATUR UND TREU DEN MENSCHEN DIE DU LIEBST.
(Grossherzog Ernst Ludwig, Darmstadt)
Benutzeravatar
42
 
Beiträge: 2331
Registriert: 01.05.2003, 10:12

Beitragvon Zwischenruf » 26.02.2009, 19:29

Lieber maranatha, ich denke ebenfalls gerne an unser Zusammentreffen in Wuppertal zurück. Ich wünsche dir alles Liebe und Gute für die Zukunft. Und hier habe ich noch ein kleines Abschiedsgeschenk für dich:

:arrow: Klick


Bild


Bild
Auch und gerade in dem , was uns aufgrund unserer tiefsten Glaubensüberzeugung voneinander unterscheidet, müssen wir uns gegenseitig respektieren und lieben. (Papst Benedikt XVI.)
Benutzeravatar
Zwischenruf
 
Beiträge: 2042
Registriert: 27.12.2004, 12:12
Wohnort: Berlin

Beitragvon johnnelsonjun » 26.02.2009, 20:21

heinrich hat geschrieben:Dabiebe, Maranatha, bitte dabiebe !

Liebe Grüsse,
Heinrich


:!: :!: :!: :!:
Benutzeravatar
johnnelsonjun
 
Beiträge: 3616
Registriert: 01.11.2003, 11:12
Wohnort: Apud Romanos - Unter (kleinen) Römern

Re: Abschiedsworte

Beitragvon James » 26.02.2009, 20:48

maranatha hat geschrieben:Abschiedsworte

Maranatha nimmt auch nun Abschied von Freunden, aber auch vom Forum, nicht weil es sich sowieso auflöst, sondern weil sich maranatha zu beobachtet und überwacht fühlt. Nun tritt maranatha in die Beobachterrolle und wird leise lächeln wenn er manchen Schmarren liest und sich nicht aufregen wie es andere tun, er hat Verständnis bei freunden.

Auch wenn wir Abschiede nehmen müssen, die kleinen alltäglichen und einmal den ganz
großen: Was bleibt und in Ewigkeit zählt, ist die Liebe.
Und nun sag ich ein letztes mal, leise Servus.
maranatha


hhhhach Maranatha......Menschenskind... ... ...(schluck)

...jegliches hat halt seine Zeit. :?

Aber jeder Abschied ist auch ein Neuanfang.

Schön, dass Du da warst, schade, dass Du gehst.

Ich erinnere mich noch gern an unsere Begegnung 2007 in Wuppertal...UND DEIN SCHNARCHEN HAT MICH AUCH GAR NICHT GESTÖRT!!

Servus, machs guet...

Und Eines bleibt....WO...zwei oder drei...in SEINEM Namen....da ist ER!! dabei....

also.... :wink:

(wo stand denn gleich der Trostschnaps.... :cry: )

James
James
 
Beiträge: 229
Registriert: 01.03.2004, 11:12

Beitragvon exkantor » 26.02.2009, 21:14

Du alte Natter....... :lol:

schliesse mich, und besonders dem Lied unseres Freundes Zwitscherruf, gerne an.

Schön waren unsere Gespräche, nicht nur in W´tal, lecker waren auch die Bierchen, die wir gemeinsam genossen haben...... 8)

Alter Falter, mach´s hier gut!!!!!

(Ansonsten.......ich nerv dich dann eh wieder über diese komischen Draht- und Funkleitungen.... :mrgreen: )

Dein Bruder

-exi-
"Dass nur die Neuapostolischen das(die Apostel) wahrnehmen, ist eigentlich ein Betriebsunfall, das soll ja gar nicht so sein. Die sollen in der Mitte der Kirche Christi stehen und nicht am Rande, wie es jetzt ist." (Dr. Reinhard Kiefer)
exkantor
Administrator
 
Beiträge: 1772
Registriert: 02.08.2005, 09:47
Wohnort: Dortmund

Re: Abschiedsworte

Beitragvon evah pirazzi » 26.02.2009, 23:48

maranatha hat geschrieben:Abschiedsworte

Im Johannesevangelium sind Jesu Abschiedsreden ...Es fängt damit an das Jesus vor dem letzten Mahl seinen Jüngern die Füße wusch, trotz der Unverständnisse im Jüngerkreis...


Schnattchen, mit der erwähnten Fußwaschung triffst du einen Nerv. Ich möchte fast behaupten, darin hanget das ganze Gesetz Christi. Mich dünkt, trotz nahezu zweitausenjähriger Möglichkeit, diese Worte nachzulesen, sind sie noch immer nicht wirklich in den Köpfen angekommen, ist das Unverständnis nach wie vor vorhanden.
Das Dienen ist (außer uns Frauen natürlich :mrgreen: - war`n Schechz) einfach niemandes Ding. Das Herrschen liegt mehr im Focus des Interesses der menschlichen Natur.

Trotz der neuklinglerschen Interims - äh - Interviewsprothesen, sowie der Papiere "Dienen und Führen" und großartiger Visionen, ist bei näherer Betrachtung dieses Beispiel der Fußwaschung - zumindest in der Ämtereipolitik der NAK - nicht verwirklicht.

Nur ein Beispiel: Da steht eine Taufe in der Gemeinde an und die Eltern haben den Wunsch, ein bestimmter Priester möge diese durchführen. Da muss der Vorsteher, auch wenn er selber das Priesteramt trägt, wegfahren, da ihm als "Höherrangigem" nicht zuzumuten ist, am Atar daneben zu sitzen, wenn der gemeine Priester den Gd hält. Wenn er gar Evangelist oder Hirte ist, schon gar nicht - das ist doch krank, oder?
Und das im gelobten Klinglerland.
Da sind andere Bezirke sicher entspannter - kann ich mir vorstellen.
Daran wird das Beispiel der Fußwaschung doch ad adsurdum geführt.

Im Dialog mit Thomas zeigt uns Jesus wie einfach dieser Weg sein wird ...:
Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.


...und davor noch die Apostel, versteht sich - das haben die damals nur noch nicht richtig erkannt.


Zum Abschied versucht man oft Worte zu finden ... auch wenn einer fährt:


Ich lasse gerne einen fahren, nur dich ungern!!!


Maranatha nimmt auch nun Abschied ... vom Forum, ...weil sich maranatha zu beobachtet und überwacht fühlt.


Meld dich doch einfach unter neuem Nick an, z.B. Marter-Vatter, oder so, dann bist du die Spanner doch los. :lol:

Grüßle - E-vieh
"...Ich bin einerseits sehr froh, dass ich diesen Gedanken aussprechen kann, auf der anderen Seite fällt es mir auch nicht schwer... (Bap Klingler - Neujahrsansprache 2009)
Benutzeravatar
evah pirazzi
 
Beiträge: 1993
Registriert: 01.05.2007, 08:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Nachgedacht!

Beitragvon Wort zum Sonntag » 04.04.2009, 20:55

:cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry:

Hallo maranatha,

..............das ist ja furchtbar - heute habe ich´s erst gemerkt. :oops:

Hoffentlich fühltest Du Dich von mir nie beobachtet, ich habe deine Beiträge immer sehr gern gelesen. :roll:

Ich hoffe wirklich sehr, dass das letzte Wort noch nicht gesprochen ist.


Maranatha

Wort zum Sonntag
M u s i k ist der Versuch, einen der Namen Gottes richtig auszusprechen.
Wort zum Sonntag
 
Beiträge: 25
Registriert: 03.08.2007, 15:31
Wohnort: Bayern

VorherigeNächste

Zurück zu Erlebnisse



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast