Römer 8, 37

Re: Römer 8, 37

Beitragvon Zevimote » 07.07.2016, 21:10

Tja, Surgeon, und deshalb halte ich mich fern solcher NAK AT und ausgeschiedenen AT der NAK.
Der Betreiber dieses Forums ist ja auch ein ausgeschiedener und kennt die Rechtslage der BRiD.
Er lügt sich in die eigene Tasche und versucht sich dem Geldstrom des BRD Regimes so lange wie möglich anzuhängen.
Die Rechnung aber kommt zum Schluss, und die kommt... wie immer von Gott!
Begreife endlich, dass viele Reden der NAK Oberen sich nicht bewahrheitet haben, und bekenne endlich, dass du dich um dich selbst kümmern musst, auch im eigenen Land.
:idea:
Zevimote
 
Beiträge: 60
Registriert: 14.08.2015, 23:34

Re: Römer 8, 37

Beitragvon Surgeon » 08.07.2016, 08:05

Ob NAK oder nicht, man kann Religion und Kirchen nur beurteilen, wenn man selbst Gott kennt (und auch den anderen, der dann automatisch auftaucht).

Sonst ist Kirche immer nur Kirche und Menschen dort, und das ist sinnlos.
Wer von Christentum redet, sollte sich zuerst mal an die Gesetze halten. Üble Nachrede/Verleumdung sind die häufigsten Straftaten der Pseudochristen. Wenn Christentum nicht existentiell ist, ist es keins. Wer aus der Wahrheit ist, der hört seine Stimme.
Benutzeravatar
Surgeon
 
Beiträge: 332
Registriert: 18.03.2010, 16:30
Wohnort: Deutschland

Re: Römer 8, 37

Beitragvon Zevimote » 08.07.2016, 22:33

Surgeon hat geschrieben:Ob NAK oder nicht, man kann Religion und Kirchen nur beurteilen, wenn man selbst Gott kennt (und auch den anderen, der dann automatisch auftaucht).

Sonst ist Kirche immer nur Kirche und Menschen dort, und das ist sinnlos.

Menschen gibt es in dieser BRD nur im GG Art. 1 und im BGB 1.
Also???
Zevimote
 
Beiträge: 60
Registriert: 14.08.2015, 23:34

Re: Römer 8, 37

Beitragvon Surgeon » 09.07.2016, 20:24

Zevimote hat geschrieben:
Surgeon hat geschrieben:Ob NAK oder nicht, man kann Religion und Kirchen nur beurteilen, wenn man selbst Gott kennt (und auch den anderen, der dann automatisch auftaucht).

Sonst ist Kirche immer nur Kirche und Menschen dort, und das ist sinnlos.

Menschen gibt es in dieser BRD nur im GG Art. 1 und im BGB 1.
Also???


Was soll der Quatsch schon wieder ??
Wer von Christentum redet, sollte sich zuerst mal an die Gesetze halten. Üble Nachrede/Verleumdung sind die häufigsten Straftaten der Pseudochristen. Wenn Christentum nicht existentiell ist, ist es keins. Wer aus der Wahrheit ist, der hört seine Stimme.
Benutzeravatar
Surgeon
 
Beiträge: 332
Registriert: 18.03.2010, 16:30
Wohnort: Deutschland

Re: Römer 8, 37

Beitragvon Zevimote » 09.07.2016, 21:40

Jungchen, lese dich mal durch und dann antworte. :motz: :roll: :roll: :roll: :roll: :roll:
Zevimote
 
Beiträge: 60
Registriert: 14.08.2015, 23:34

Re: Römer 8, 37

Beitragvon Surgeon » 10.07.2016, 08:05

Das Thema ist hier Römer 6. Davon hast Du offensichtlich nie etwas kapiert.
Das ist Religion, und institutionsunabhängig.
Wer aus Kirchen wegen menschlichen Kleinkram aussteigt, hat eh nie was kapiert.
Und auf der anderen Seite stehen die Hetzer gegen die Wahrheit, die gegen Kirchen reden, aber eigentlich gegen Gott sind und die Wahrheit hassen.
Zudem wagst Du es schon wieder mit neuem Nick hier genauso aufzutreten als kranker VTler,
Du hast nicht mal ein Gewissen.
Fremd- und ferngesteuert und geradezu besessen.
So einer muss sich erst mal real psychiatrisch behandeln lassen !
Wer von Christentum redet, sollte sich zuerst mal an die Gesetze halten. Üble Nachrede/Verleumdung sind die häufigsten Straftaten der Pseudochristen. Wenn Christentum nicht existentiell ist, ist es keins. Wer aus der Wahrheit ist, der hört seine Stimme.
Benutzeravatar
Surgeon
 
Beiträge: 332
Registriert: 18.03.2010, 16:30
Wohnort: Deutschland

Re: Römer 8, 37

Beitragvon Zevimote » 11.07.2016, 20:07

Ich sehe derzeit nur einen, der hetzt... :mrgreen:
Zevimote
 
Beiträge: 60
Registriert: 14.08.2015, 23:34

Vorherige

Zurück zu Reflexion Predigtvb 2013



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast