Seilschaften - Segenslinien

Amtsträger und ihre Familienangehörigen dürfen keinerlei persönliche Vorteile aus der Amtstätigkeit ziehen.

Moderator: exkantor

Seilschaften - Segenslinien

Beitragvon exkantor » 10.10.2012, 14:03

Amtsträger und ihre Familienangehörigen dürfen keinerlei persönliche Vorteile aus der Amtstätigkeit ziehen.

(Quelle: Richtlinien für Amtsträger)

In dieser Rubrik werde ich, in regelmäßigen Abständen, die Verquickung von Arbeit und Amt mehrerer Seelsorger aufzeigen.

Zu diesem Thema werden hier keine Antworten zugelassen (sofern in das hinkriege..;-)).
Ein Kommentarthread wird selbstverständlich von mir eingerichtet.

Für Info´s, die nicht öffentlich sind, habe ich eine email-Adresse eingerichtet. Ich würde mich freuen, wenn viele davon Gebrauch machen und mir noch weitere Info´s zusenden.
Die email lautet:
exkantor@email.de

Alle Informationen, die ich hier aufliste, sind frei im web verfügbar oder über Auskunfteien einholbar.

ex.
"Dass nur die Neuapostolischen das(die Apostel) wahrnehmen, ist eigentlich ein Betriebsunfall, das soll ja gar nicht so sein. Die sollen in der Mitte der Kirche Christi stehen und nicht am Rande, wie es jetzt ist." (Dr. Reinhard Kiefer)
exkantor
Administrator
 
Beiträge: 1772
Registriert: 02.08.2005, 09:47
Wohnort: Dortmund

Re: Seilschaften - Segenslinien

Beitragvon exkantor » 10.10.2012, 15:13

Prof. Dr. Frank Zisowski (BÄ außer Dienst)

Aufgefallen ist uns Bruder Zisowski schon vor Jahren als Geschäftsführer der EJT 2009 Düsseldorf GmbH.
Er ist Rechtsanwalt bei ZAS Zisowski, Armgardt, Stamm und Honorarprofessor bei der Universität Duisburg/Essen.

Weiterhin ist er als Gesellschafter, Geschäftsführer und Vorstand bei folgenden Firmen:
1. Celan GmbH
2. Soteres GmbH
3. Novotergum AG

Als Erstes beschäftigen wir uns mal mit der Celan GmbH.

Die Geschäftstätigkeit der Celan GmbH beinhaltet die Beratung von Unternehmen und Einzelpersonen,
insbesondere strategische Beratung und die Beratung bei der Vorbereitung und Abwicklung von
Finanz- und Finanzierungsgeschäften...(sic!)


Als Gesellschafter sind u.a.:
1. Dr. Thorsten Zisowski
2. Prof. Dr. Frank Zisowski
3. Matthias Armgardt.

Die kirchlichen Funktionen dieser Herren sind:
1. Bezirksevangelist
2. Bezirksältester außer Dienst
3. Priester und Vorsteher, entbunden, da nach Konstanz verzogen.

Dr. Thorsten Zisowski und Prof. Dr. Frank Zisowski sind uns schon aus folgendem Bericht bekannt:
http://www.ruhrbarone.de/staatsanwaltsc ... gegen-agr/

Sieht man sich dann die Bilanzen der Celan GmbH bei http://www.ebundesanzeiger.de an, fragt man sich, wofür diese Firma überhaupt existiert.

Aber......wir haben ja noch mehr zu entdecken...... :mrgreen:

ex.
"Dass nur die Neuapostolischen das(die Apostel) wahrnehmen, ist eigentlich ein Betriebsunfall, das soll ja gar nicht so sein. Die sollen in der Mitte der Kirche Christi stehen und nicht am Rande, wie es jetzt ist." (Dr. Reinhard Kiefer)
exkantor
Administrator
 
Beiträge: 1772
Registriert: 02.08.2005, 09:47
Wohnort: Dortmund

Re: Seilschaften - Segenslinien

Beitragvon exkantor » 12.10.2012, 13:09

Schauen wir uns doch dann mal die Soteres GmbH an.

Die Geschäftstätigkeit der Soteres GmbH beinhaltet die Entwicklung von Hard- und Software, insbesondere die
Entwicklung von IT-Sicherheitslösungen......


Gesellschafter in diesem Unternehmen:

Die uns schon bekannten F. Zisowski und M. Armgardt, sowie ein zur Zeit beurlaubter Priester aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis.

Was machen bloß Rechtsanwälte mit einem IT-Unternehmen????

Beide Firmen haben es auch geschafft, innerhalb von 7 Jahren bei der Celan sowie 10 Jahren bei der Soteres,
Verlustvorträge von insgesamt ca 140T€ zu erwirtschaften. Und das kontinuierlich......... :roll:

Aber Das bleibt ja jedem selber überlassen........

Im nächsten Beitrag verlassen wir erstmal Bruder F.Z. und wenden uns seinem Bruder T. und der Orcatech GmbH zu.

Dort stolpern wir dann über den nächsten Bezirksältesten aus NRW...... :roll:

ex.

(Nur mal so....: soter, soteris, lat: Heiland, Retter!! :mrgreen: )
"Dass nur die Neuapostolischen das(die Apostel) wahrnehmen, ist eigentlich ein Betriebsunfall, das soll ja gar nicht so sein. Die sollen in der Mitte der Kirche Christi stehen und nicht am Rande, wie es jetzt ist." (Dr. Reinhard Kiefer)
exkantor
Administrator
 
Beiträge: 1772
Registriert: 02.08.2005, 09:47
Wohnort: Dortmund

Re: Seilschaften - Segenslinien

Beitragvon exkantor » 12.10.2012, 13:55

Noch eine kleine Vorschau.......

Dort treffen wir dann auch einen "Business-Angel" wieder.

"...Neues Kapital konnte Anfang 2010 durch einen so genannten „Business-Angel“ beschafft werden.
Der namentlich nicht genannte „Unternehmensengel“ unterstützte die Pläne der Gesellschaft...."


Wälch ein Sägen.....

ex.
"Dass nur die Neuapostolischen das(die Apostel) wahrnehmen, ist eigentlich ein Betriebsunfall, das soll ja gar nicht so sein. Die sollen in der Mitte der Kirche Christi stehen und nicht am Rande, wie es jetzt ist." (Dr. Reinhard Kiefer)
exkantor
Administrator
 
Beiträge: 1772
Registriert: 02.08.2005, 09:47
Wohnort: Dortmund

Re: Seilschaften - Segenslinien

Beitragvon exkantor » 15.10.2012, 17:45

Wie schon die Ruhrbarone schrieben,
suchte Dr. Thorsten Zisowski Anfang 2009 einen neuen Job.

Fündig wurde er bei der Orcatech GmbH in Hemer.

Die Geschäftstätigkeit der Orcatech GmbH bestand aus der Erbringung von Lieferungen und Leistungen
im Bereich der Extremschutzbeseitigung.....(Sic!!!!...:-))


Dort wurde Dr. Thorsten Zisowski am 02.07.2009 als Geschäftsführer bestellt.

Weiterer Geschäftsführer, sowie Gesellschafter war Herr Stefan Pöschel........seines Zeichens Bezirksältester in Dortmund-Nord.

So wurde Bev T. Zisowski Geschäftsführer einer Firma für Extremschmutzbeseitigung und ist auch noch Gesellschafter einer
Beratungsfirma für Finanzierungsgeschäfte. (Celan GmbH)

Wälch ein Sägen für Bezirksämter........

Am 22.12.2009, nur fünf Monate nach Antritt des Geschäftsführer´s Dr. T. Zisowski, musste die Orcatech GmbH die Insolvenz anmelden.
(Naja, das hat schon ein "Geschmäckle", da im Juli die finanzielle Schieflage mit Sicherheit schon eingetreten war.
Dann noch einen "teuren" Geschäftsführer einzustellen, hat schon was von "Harakiri")

Wie wurde früher immer gerne Trost gespendet: " Wenn sich eine Tür mal geschlossen hat, wird sich irgendwo wieder Eine öffnen!
(Für Träger von Bezirksämtern gibt es Automatiktüren, Drehtüren......)

Mal sehen, was unsere Brüderschar noch an weiteren segensreichen Verbindungen hatten.

ex.
"Dass nur die Neuapostolischen das(die Apostel) wahrnehmen, ist eigentlich ein Betriebsunfall, das soll ja gar nicht so sein. Die sollen in der Mitte der Kirche Christi stehen und nicht am Rande, wie es jetzt ist." (Dr. Reinhard Kiefer)
exkantor
Administrator
 
Beiträge: 1772
Registriert: 02.08.2005, 09:47
Wohnort: Dortmund

Re: Seilschaften - Segenslinien

Beitragvon exkantor » 23.10.2012, 19:42

Huch, schon eine Woche nichts mehr geschrieben....dabei ist der Fundus doch groß....:-)

Aber der schnöde Mammon hat mich im Griff...

Schauen wir uns doch mal die "Mutter" der Orcatech an.

Dort finden wir dann wieder den Br. Pöschel als Gesellschafter.

Lassen wir mal die Internetseit Der Westen
berichten:
Der Grundstein der Airmatic Firmengruppe wurde 1986 in Hemer gelegt. In der früheren Reinhard-Fabrikanlage fand das Unternehmen eine Bleibe. Systeme zur Ölspur- und zur Extremschmutzbeseitigung mittels einer Hochdrucktechnik sind die Spezialität. Die Tochter Orcatech entwickelte sich durch Franchising zum Marktführer bei der Ölspurbeseitigung.Airmatic schuf sich 2007 in der Kaserne ein zweites Standbein: die Entwicklung eines Kettenlöschfahrzeugs zur Waldbrandbekämpfung


Jetzt wird es interessant:
Das Wirtschaftsministerium förderte dieses „Leuchtturm-Projekt“ sowie ein zweites anderer Unternehmen für die Minenräumung mit insgesamt zehn Millionen Euro.

(Tsetse, wer will den jetzt assoziieren........ 8) )

Und:
Von diesen Millionen konnte Airmatic lange zehren, doch eine erfolgreiche Vermarktung blieb bislang aus.

Tja, nicht ein (null, nothing, nix) von den Löschpanzern wurde verkauft.

Nun trat der "Business Angel" in Aktion:
Der namentlich nicht genannte „Unternehmensengel” will als Privatinvestor die Pläne der bisherigen Gesellschafter und des Unternehmens maßgeblich unterstützen. Aber nicht nur Kapital stelle der neue Teilhaber zur Verfügung, sondern vielmehr seine internationalen Kontakte seien für das Hemeraner Unternehmen von größtem Interesse, so Geschäftsführer Stefan Pöschel.

Jaja, knapp 100T€ brachte der gute Engel mit......wurde sogar Gesellschafter....und ich könnte fast wetten......

Tja, Ende vom Lied....

vier miteinander verwobene Firmen
1. airmatic
2. Orcatech
3. GSW-Consulting
4. GSW (Gesellschaft für Sicherheit und Wehrtechnik)

meldeten innerhalb kürzester Zeit die Insolvenz an......

10 Millionen halten schon mal nicht für ´ne Ewigkeit.....

ex.

(Aber, da die Herren sehr umtriebig sind, werden wir sie bestimmt woanders wiederfinden 8) )
"Dass nur die Neuapostolischen das(die Apostel) wahrnehmen, ist eigentlich ein Betriebsunfall, das soll ja gar nicht so sein. Die sollen in der Mitte der Kirche Christi stehen und nicht am Rande, wie es jetzt ist." (Dr. Reinhard Kiefer)
exkantor
Administrator
 
Beiträge: 1772
Registriert: 02.08.2005, 09:47
Wohnort: Dortmund


Zurück zu Seilschaften - Segenslinien



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron