Christ-Katholische Kirche

Anmerkungen zum Geschehen in der christlichen Welt

Re: Christ-Katholische Kirche

Beitragvon teresa » 08.01.2018, 17:28

Aktuelle Nachrichten aus der Christ-Katholischen Kirche

- Neuer Gottesdienstort in Westfalen, Gemeinde stellt sich vor
- Ökumenisches Gebet in Bayern
- Erwachsenentaufe in Dachau
- Bürgermeister dankt Helfern

http://christ-katholisch.de/meldungen.html
teresa
 
Beiträge: 89
Registriert: 05.01.2016, 16:09

Re: Christ-Katholische Kirche

Beitragvon teresa » 03.04.2018, 13:27

Die aktuelle Kirchenzeitung ist erschienen:
http://christ-katholisch.de/kirchenzeitung/022018.html

mit folgenden Themen:
- Bischöfliche Verordnung zur Weiterentwicklung der Christ-Katholischen Kirche in Deutschland von Bischof Dr. Roald N. Flemestad

- Der Heilungsgottesdienst vom 15. Februar 1992 „Wir wollen den Bruch ausradieren und in Vergessenheit geraten lassen,
welchen die Exkommunikation als Hindernis auf dem Weg zur Einheit bis heute darstellte.“ (Kardinal Cassidy) Von Klaus Mass

- Ökumenische Initiative Dublin 2018 Im Geist voranschreiten: Eine erneuerte Katholizität von Bischof Dr. Roald Flemestad

- GOTTES GESCHICHTE MIT UNS MENSCHEN ... P. Gerhard Seidler OPR

- Ursprünge des Altkatholizismus (7.Teil) Die Konstitutionskirche in Frankreich Vorlesung von Mag. theol. Günther Thomann

- Buchbesprechungen zu fünf Jahre Papst Franziskus von Axel Stark, Akademischer Oberrat Universität Passau i.R.

- Anfragen aus der Perspektive eines engagierten christlichen Laien Wer darf sich Christ nennen? von Gabi Gerte
teresa
 
Beiträge: 89
Registriert: 05.01.2016, 16:09

Re: Christ-Katholische Kirche

Beitragvon alter Germane » 18.05.2018, 20:19

Hallo teresa,

so wie ich Mormonen, Zeugen, Scientology, Adventisten ....
in den letzten Jahren analysiert habe und versucht haben ihre Wege und Ziele zu beleuchten
bin ich noch etwas verwirrt was Altkatholische und Christkatholische trennt bzw. Gemeinsames haben?
Theologische Diskurse helfen da bisher nicht.

Wesentlich wäre natürlich was sie aus Gesetz & Evangelium haben. Abweichungen sind ja nicht wichtig.
Wie halten sie es mit Gott, dem Dreieinigen?
Gott, der Eine, (mit drei Wesen) erneuerte den „einen“ Bund, die jüdisch, christliche Religion
mit „Gesetz + Evangelium“, präzisierte Weg und Ziel und Gemeinschaft - Synagoge/Tempel/Kirche Jesu Christi.
v.treebrook
alter Germane
 
Beiträge: 16
Registriert: 30.03.2017, 13:22

Re: Christ-Katholische Kirche

Beitragvon teresa » 19.05.2018, 14:19

Wie wollen Sie denn, ohne theologische Diskurse erkunden, was einzelne religiöse Gemeinschaften aus "Gesetz & Evangelium" gemeinsam haben?

Schon ihre Frage nach "Gott, dem Dreieinigen" ist doch die Bitte um einen theologischen Diskurs?

Um es Ihnen einfacher zu machen, in dieser Frage gibt es zwischen alt-, christ-, rom- Katholiken, Lutheranern, Anglikanern, Orthodoxen und allen anderen historisch gewachsenen Kirchen keine Differenz, sie bekennen sich alle zum einen und dreifaltigen Gott.

Anders sehen es die von Ihnen eingangs genanten Gemeinschaften von Mormonen, Zeugen Jehovas und Scientology welche in dieser Frage durchaus deutlich vom allgemeinen christlichen Bekenntnis abweichen.

Die Adventisten sind hier allerdings eindeutig auszunehmen. Mann kann diese von ihrer Entstehung her -ähnlich wie die NAK - als entzeidlich orientierte Gemeinschaft verstehen, welche sich heute zunehmend in ihrem Glaubensverständnis den anderen christlichen Kirchen annähert.
teresa
 
Beiträge: 89
Registriert: 05.01.2016, 16:09

Re: Christ-Katholische Kirche

Beitragvon teresa » 08.07.2018, 15:28

Hier findet sich die aktuelle Kirchenzeitung mit einem interessanten Beitrag zum Verhältnis von Alten- und Neuen Testament.

http://christ-katholisch.de/impressum%20kontakt.html
teresa
 
Beiträge: 89
Registriert: 05.01.2016, 16:09

Re: Christ-Katholische Kirche

Beitragvon alter Germane » 17.08.2018, 09:44

Hallo Theresa, da ich hier nicht ständig lese und schreibe danke ich für die eindeutige Info vom 19.05.18

das entspricht weitgehend meinen Ansichten.

1. Die Adventisten triften aus meiner Sicht immer mehr zum Judentum ab (von dort kommt Geld), denn sie pochen ja auf den Sabbat und wollen nicht akzeptieren, dass der Tag völlig unwichtig ist sondern Gott gehört die Ehre am siebten Tag und das kann definiert auch der Mittwoch sein!!!, so meine Überzeugung.

Wichtiger ist mir persönlich die ewige Spalterei, denn in 2018 müßte man beginnen sich zu einigen.

2. Christ-Katholische Kirche darf sich mit der RKK einigen und wieder eingemeinden, denn
so ist es ja bei vielen freien evangelischen …
Wer da frei ist, sich wahr oder frei benennt ist unfrei und nicht wahr?!

3. CKK unterstellt das die RKK nichts mit Christ am Hut hat????
Christen einigt euch.

4. Mit der „christlichen Sukzession“ habe ich persönlich so meine Probleme

5. Varianten des Abendmahls
"Der Priester an die Spitze der Gemeinde tritt nicht als Vertreter oder Abgesandter Christi auf,
er ist in der Feier der Liturgie Christus selbst, wie die Gemeinde der Leib Christi ist???"

Die Gemeinde ist der lesbare Brief Christi, denn dort wirkt der Heilige Geist im Gottesdienst
Gott, der Eine, (mit drei Wesen) erneuerte den „einen“ Bund, die jüdisch, christliche Religion
mit „Gesetz + Evangelium“, präzisierte Weg und Ziel und Gemeinschaft - Synagoge/Tempel/Kirche Jesu Christi.
v.treebrook
alter Germane
 
Beiträge: 16
Registriert: 30.03.2017, 13:22

Vorherige

Zurück zu Christentum - beobachtet



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste