Aktuelles aus dem chrl. Spektrum

Anmerkungen zum Geschehen in der christlichen Welt

Re: Aktuelles aus dem chrl. Spektrum

Beitragvon Püdi » 21.12.2010, 18:05

Na du traust dir hier was Bert.... Kreuznet zu verlinken. Das Seite wurde mir auf die Indexliste gesetzt! :motz:
Bier ist der Beweis, dass Gott uns liebt und will, dass wir glücklich sind.
Benjamin Franklin
Püdi
 
Beiträge: 610
Registriert: 18.12.2009, 21:24

Re: Aktuelles aus dem chrl. Spektrum

Beitragvon Bert » 21.12.2010, 20:12

Lies doch hier direkt bei der Piusbruderschaft. :)
Klick

Wo einst neuapostolische Kirchenchöre sangen, wird bald das überlieferte Messopfer der katholischen Kirche gefeiert werden. Zum vierten Mal kauft die Priesterbruderschaft St. Pius X. eine ehemalige Kirche von der neuapostolischen Gemeinschaft, diesmal in Köln. Die 1951 gebaute Kirche wurde im Jahr 1990 gesamtsaniert und hat eine Nutzfläche von 350 Quadratmetern, dazu kommt das Grundstück mit einer Größe von 534 Quadratmetern.


Ach, noch was 'Schönes': Ich war dabei, als der damalige BAP Engelauf 1990 das sanierte NAK-Kirchengebäude der Gemeinde Köln-Kalk wieder übergabe. Wie sagte er so schön: 'Möge euch diese Stätte bis zum Wiederkommen des Herrn ein Zuhause für die Seele sein, wo Gott euch immerdar begegnen wird.' :!:
Der zuständige Vorsteher dankte ihm ganz brav: 'Lieber Bezirksapostel, wir danken Ihnen von ganzem Herzen, dass Sie der Gemeinde dieses wunderbar revnovierte Gotteshaus geschenkt haben.' 8)

Und nun? Futsch ist sie, die Kirche. Der Herr ist auch nicht wiedergekommen. Sowas doch! :roll:
-------------------------------
Qui tacet, consentire videtur. - Wer schweigt, der scheint zuzustimmen.
Benutzeravatar
Bert
 
Beiträge: 7951
Registriert: 01.03.2003, 11:12

Re: Aktuelles aus dem chrl. Spektrum

Beitragvon Sonia » 21.12.2010, 22:12

Bert,
wo ist eigentlich das Problem?
Die Piusbruderschaft kauft ein Kirchengebäude. Na und? Wenn sie es gebrauchen und bezahlen können.
Ein Forenschreiber auf kreuz.net oder sonstwo tut in dem Zusammenhang seine schlechte Meinung von der NAK kund? Aha. Na und?
Und wieso bitte wirft das Ganze ein schlechtes Licht auf Bezirksapostel Engelauf und auf seine guten Wünsche anlässlich der Wiedereinweihung vor 20 Jahren???

Wundert sich
Sonia
Let's eat Grandma. Let's eat, Grandma. Grammar saves lives.
Sonia
 
Beiträge: 1436
Registriert: 30.09.2009, 07:41

Re: Aktuelles aus dem chrl. Spektrum

Beitragvon a cappella » 21.12.2010, 22:53

Hallo Bert,
ich verstehe Dich auch mit jedem Tag weniger.
Psychologisch ist Deine Entwicklung und Dein aktueller Standpunkt natürlich interessant. Und nachvollziehbar.
Aber das sagt genau so wenig aus wie dieser verlinkte Bericht. Oder besser die verlinkten Berichte.
Gibt es eigentlich bei der NAK auch einen Bericht darüber? Und wenn ja, warum hast Du diesen nicht verlinkt?

Bruder, Du hast ein Problem.

Liebe Grüße und frohe Weihnachten,
a cappella
a cappella
 

Re: Aktuelles aus dem chrl. Spektrum

Beitragvon Heidewolf » 22.12.2010, 06:55

Peter Miltenberg-Faun schrieb dort bei kreuznet heute morgen:
Man darf aber den Fehler nicht machen und meinen, man müsse gegen DIE NÄCHSTEN kämpfen. Die Sünde sei Feind, nicht der Sünder, denn sonst wären wir uns selbst Feind, da wir selbst alle Sünder sind!
:idea:
Ihr aber sollt euch nicht Rabbi nennen lassen; denn nur einer ist euer Meister, ihr alle aber seid Brüder. Auch sollt ihr niemand auf Erden euren Vater nennen, denn nur einer ist euer Vater, der im Himmel. (Matthäus 23,8-12)
Benutzeravatar
Heidewolf
 
Beiträge: 2618
Registriert: 03.12.2007, 11:14
Wohnort: Zwischen Landlust und Kraut und Rüben

Re: Aktuelles aus dem chrl. Spektrum

Beitragvon tar_gawan » 22.12.2010, 07:53

Bert hat geschrieben:Dazu aus dem Bericht auf kreuz.net

Die Bruderschaft kaufte die Kirche von einer von Menschen erfundenen Sekte, die sich „Neuapostolische Kirche“ nennt.


Wenn ich so etwas lese, fühle ich mich an die guten alten NAK-Zeiten (vor 1990) erinnert. „Geist stirbt nicht“, hieß es da. Ja, und der Sektengeist ist nicht auf die NAK angewiesen. Wenn sich die NAK zaghaft hin zu einer akzeptierten Kirche entwickelt, juckt ihn das nicht.

Haha, eine „von Menschen erfundene Sekte“… Ein Glück nur, dass die Piusbruderschaft vor Gott selbst erfunden wurde. :lol:
Benutzeravatar
tar_gawan
 
Beiträge: 451
Registriert: 01.05.2002, 10:12

Re: Aktuelles aus dem chrl. Spektrum

Beitragvon Westfale » 22.12.2010, 08:00

"Wenige Baumaßnahmen machen aus dem Gebäude eine Kirche Gottes."
Auch en nettes Textwort. findet der
Westfale..
Westfale
 
Beiträge: 578
Registriert: 27.09.2007, 12:38

Re: Aktuelles aus dem chrl. Spektrum

Beitragvon Cemper » 22.12.2010, 08:14

tar_gawan hat geschrieben:Haha, eine „von Menschen erfundene Sekte“… Ein Glück nur, dass die Piusbruderschaft vor Gott selbst erfunden wurde. :lol:

Nicht nur das! Es ist ein ganz großes Glück, dass alle Religionen und konfessionelle Gliederungen von Gott selbst erfunden wurden. Und außerdem ist es ganz egal, an wen eine Kirche verkauft wird, wer sie kauft und was aus einer ehemaligen Kirche wird - es ist ganz egal.

Vor einigen Wochen fuhr ich mit einem Pastor durch einen Stadtteil. An einer roten Ampel sagte er mir: "Auf dem Grundstück rechts neben der Tankstelle stand ein Haus, in dem in der NS-Zeit gefoltert wurde. Daran erinnert keine Gedenktafel." Ich fragte: "Wo - welches Grundstück?" Er: "Dort, wo jetzt MacDonalds ist."

Cemper
Ob ich gläubig bin? Das weiß nur Gott allein.
Stanislaw Jerzy Lec (Unfrisierte Gedanken)
Benutzeravatar
Cemper
 
Beiträge: 12419
Registriert: 01.02.2004, 11:12

Re: Aktuelles aus dem chrl. Spektrum

Beitragvon Sonia » 22.12.2010, 08:51

Cemper schreibt:
Und außerdem ist es ganz egal, an wen eine Kirche verkauft wird, wer sie kauft und was aus einer ehemaligen Kirche wird - es ist ganz egal.

Vor einigen Wochen fuhr ich mit einem Pastor durch einen Stadtteil. An einer roten Ampel sagte er mir: "Auf dem Grundstück rechts neben der Tankstelle stand ein Haus, in dem in der NS-Zeit gefoltert wurde. Daran erinnert keine Gedenktafel." Ich fragte: "Wo - welches Grundstück?" Er: "Dort, wo jetzt MacDonalds ist."


Herr Cemper,

dann sollten die Piusbrüder wohl ein Gedenktäfelchen an der Kirche anbringen, damit die Opfer der NAK-Zeit nicht in Vergessenheit geraten!
Oder wie meinen Sie das?

Sonia
Let's eat Grandma. Let's eat, Grandma. Grammar saves lives.
Sonia
 
Beiträge: 1436
Registriert: 30.09.2009, 07:41

Re: Aktuelles aus dem chrl. Spektrum

Beitragvon Wuerfelzucker » 22.12.2010, 12:47

Bert hat geschrieben:Dazu aus dem Bericht auf kreuz.net

Die Bruderschaft kaufte die Kirche von einer von Menschen erfundenen Sekte, die sich „Neuapostolische Kirche“ nennt.


Ich frage mich wer von den beiden denn die größere Sekte ist?
Der "Haufen" scheint ja gewisse radikale und extremistische Züge zu haben, wenn man sich die Kommentare so ansieht.

Vielleicht sollten sich diese mal besser auf Lukas 6,42 besinnen.
Wer euch aufnimmt, der nimmt mich auf; und wer mich aufnimmt, der nimmt den auf, der mich gesandt hat.
Wuerfelzucker
 
Beiträge: 265
Registriert: 06.05.2010, 15:23
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Aktuelles aus dem chrl. Spektrum

Beitragvon Bert » 22.12.2010, 13:29

Werte Sonia, werter a cappella,

was immer ihr auch aus meinen Postings meint herauslesen zu wollen, mir ging es um Weitergabe von Informationen, möglicherweise können diese noch ergänzt werden (Bekanntgaben auf NAK-Homepages o.ä.). In Anbetracht eurer mich persönlich betreffenden weitergehenden Äußerungen stelle ich klar: Ich habe kein Problem damit, dass die Piusbrüderschaft das Kirchengebäude der NAK in Köln-Kalk gekauft hat es nunmehr anstelle der NAK nutzen wird. Dennoch sage ich auch: die Entwicklung entbehrt aus meiner Sicht nicht gewisser Komik.

Ich wäre euch dankbar, diese Erklärung zu respektieren.

Und noch mein Wunsch an euch für die Folgezeit: Setzt doch keine Dinge in die Welt, die nicht vorhanden sind.

Gruß
Bert
-------------------------------
Qui tacet, consentire videtur. - Wer schweigt, der scheint zuzustimmen.
Benutzeravatar
Bert
 
Beiträge: 7951
Registriert: 01.03.2003, 11:12

Re: Aktuelles aus dem chrl. Spektrum

Beitragvon Heidewolf » 22.12.2010, 14:21

Westfale hat geschrieben:"Wenige Baumaßnahmen machen aus dem Gebäude eine Kirche Gottes."
Auch en nettes Textwort. findet der
Westfale..


Es ist nur ein Journalistenwort.

Ein Bibelwort sagt, das es nicht einmal bauliche Maßnahmen sein müssen. 1. Kor 3, 16
Wisset ihr nicht, daß ihr Gottes Tempel seid und der Geist Gottes in euch wohnt?
Ihr aber sollt euch nicht Rabbi nennen lassen; denn nur einer ist euer Meister, ihr alle aber seid Brüder. Auch sollt ihr niemand auf Erden euren Vater nennen, denn nur einer ist euer Vater, der im Himmel. (Matthäus 23,8-12)
Benutzeravatar
Heidewolf
 
Beiträge: 2618
Registriert: 03.12.2007, 11:14
Wohnort: Zwischen Landlust und Kraut und Rüben

Re: Aktuelles aus dem chrl. Spektrum

Beitragvon Wuerfelzucker » 22.12.2010, 14:34

Am krassesten finde ich immer noch diesen Kommentar.

Die Piusbrüder trauen sich was,
ob sich der Sektengeist der Neuapostolischen
wirklich aus den den Mauern vertreiben lässt. Ob
den eine Handvoll Exorzisten vertreiben können…

:shock: :shock: :shock:
Wer euch aufnimmt, der nimmt mich auf; und wer mich aufnimmt, der nimmt den auf, der mich gesandt hat.
Wuerfelzucker
 
Beiträge: 265
Registriert: 06.05.2010, 15:23
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Aktuelles aus dem chrl. Spektrum

Beitragvon Püdi » 22.12.2010, 14:57

Wuerfelzucker hat geschrieben:Am krassesten finde ich immer noch diesen Kommentar.

Die Piusbrüder trauen sich was,
ob sich der Sektengeist der Neuapostolischen
wirklich aus den den Mauern vertreiben lässt. Ob
den eine Handvoll Exorzisten vertreiben können…

:shock: :shock: :shock:



Haben die überhaupt Exorzisten?
Bier ist der Beweis, dass Gott uns liebt und will, dass wir glücklich sind.
Benjamin Franklin
Püdi
 
Beiträge: 610
Registriert: 18.12.2009, 21:24

VorherigeNächste

Zurück zu Christentum - beobachtet



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste