Apostel der Gebietskirche NRW veröffentlichen Erklärung

Beitragvon Randnotiz » 10.01.2008, 22:02

Herr Winter, mir scheint, Sie sind ein verbittertes Stück Nieswurz.
Trotzdem denke ich, dass Sie innere Werte haben.
Nur wer die Fakten kennt, kann sie verdrehen.

(Natural Born Kieler)
Benutzeravatar
Randnotiz
 
Beiträge: 14333
Registriert: 01.02.2003, 11:12
Wohnort: NRW

Beitragvon Cemper » 10.01.2008, 22:06

Randnotiz hat geschrieben:Cemper, wo ist das Problem? 8)

Keine Ahnung. Ich geh' jetzt schlafen.
Benutzeravatar
Cemper
 
Beiträge: 12419
Registriert: 01.02.2004, 11:12

Beitragvon mikae » 11.01.2008, 09:52

Bert hat geschrieben:Nach meinen Erfahrungen mit A. Brinkmann ist er nett und freundlich, aber nur so lange, wie man ihm im neuapostolischen Sinne begegnet, d.h. als Glied der Kirche an IHM aufschaut und seine Worte beachtet. Widerspruch macht ihn, Entschuldigung, fast ungeniessbar.

Bert


Leider ist diese von Bert gemachte Erfahrung etwas NAK-typisch. Eine gewisse 'Beratungsresistenz' ist tatsächlich manchmal nicht zu verkennen.

Mikae
mikae
 
Beiträge: 698
Registriert: 28.11.2007, 10:47
Wohnort: wo sie noch auf Bärenfellen liegen

Kontrolle der Medien kennen wir (1933-1945)

Beitragvon lodda » 11.01.2008, 18:07

titus hat geschrieben:Zensur (censura) ist ein Verfahren eines Staates, einer einflussreichen Organisation oder eines Systemträgers, um durch Medien vermittelte Inhalte zu kontrollieren, unerwünschte Aussagen zu unterdrücken bzw. dafür zu sorgen, dass nur erwünschte Aussagen in Umlauf kommen.


Denkst du da an den Fr. Bischoff-Verlag ?
lodda
 
Beiträge: 80
Registriert: 26.11.2006, 20:51

Beitragvon johnnelsonjun » 11.01.2008, 18:18

Kommentar aus NRW

- unzensiert 8)

(etwas runterscrollen, nach dem Artikel)
Benutzeravatar
johnnelsonjun
 
Beiträge: 3616
Registriert: 01.11.2003, 11:12
Wohnort: Apud Romanos - Unter (kleinen) Römern

Beitragvon titus » 11.01.2008, 19:46

lodda,

ich denke an die in diesem thread besprochene jugend-online-Zensur
Was Christum nicht lehret, das ist nicht apostolisch, wenn's gleich Petrus oder Paulus lehret ... (Martin Luther)
Benutzeravatar
titus
 
Beiträge: 195
Registriert: 06.07.2006, 02:25
Wohnort: links der Oder

Beitragvon manfredok » 11.01.2008, 23:15

So steht es da, in dem Kommentar, den johnnelsonjun
anspricht.

Zitat

Apostel Brinkmann, an einigen Aussprüchen von ihnen hat man sich ja in letzter Zeit schon gewöhnen müssen. Ich bin nicht so Wortgewaltig wie andere Schreiber. Aber wie schaffen sie es Sonntags hinter dem Altar sich noch auf den Beinen zu halten. Sagen sie jetzt nicht mit Gottes Kraft.

Zitatende
manfredok
 
Beiträge: 1638
Registriert: 29.08.2004, 21:57

Beitragvon titus » 13.01.2008, 18:40

BAP Brinkmanns Botschaft wurde an der Basis wie beabsichtigt als Erklärung zur STAP-Nachfolge verstanden. Ein unzensierter Kommentar von http://www.jugend-online.info/news/551.html

"Zunächst freue ich mich, dass sich BAP Brinkmann und die Apostel so hinter den Stammapostel stellen. Das müssten eigentlich alle Bezirksapostel mit ihren Brüdern machen, sofern sie davon auch so überzeugt sind. Zum Anderen sind sicher in der Vergangenheit viele Fehle gemacht worden. Es werden auch Fehler in der Gegenwart gemacht und in Zukunft geschehen. Aber trotz allem. Das Werk Gottes ist gewachsen und es geht weiter nach Hause. Wird nicht Jesus am Ende alles aufklären? Werden wir nicht dann auf alles Fragwürdige eine Antwort erhalten? Bis dahin kann ich warten."
Was Christum nicht lehret, das ist nicht apostolisch, wenn's gleich Petrus oder Paulus lehret ... (Martin Luther)
Benutzeravatar
titus
 
Beiträge: 195
Registriert: 06.07.2006, 02:25
Wohnort: links der Oder

Simplicissimus

Beitragvon agape » 14.01.2008, 08:07

titus hat geschrieben:BAP Brinkmanns Botschaft wurde an der Basis wie beabsichtigt als Erklärung zur STAP-Nachfolge verstanden. Ein unzensierter Kommentar von http://www.jugend-online.info/news/551.html

"Zunächst freue ich mich, dass sich BAP Brinkmann und die Apostel so hinter den Stammapostel stellen. Das müssten eigentlich alle Bezirksapostel mit ihren Brüdern machen, sofern sie davon auch so überzeugt sind. Zum Anderen sind sicher in der Vergangenheit viele Fehle gemacht worden. Es werden auch Fehler in der Gegenwart gemacht und in Zukunft geschehen. Aber trotz allem. Das Werk Gottes ist gewachsen und es geht weiter nach Hause. Wird nicht Jesus am Ende alles aufklären? Werden wir nicht dann auf alles Fragwürdige eine Antwort erhalten? Bis dahin kann ich warten."


Der neuapostolische Simplicissimus greift um.
"2020 wird die NAK eine kleine fundamentalistische Bewegung sein."

Gerrit Sepers, Mai 2007
Benutzeravatar
agape
 
Beiträge: 2302
Registriert: 01.08.2003, 10:12

Beitragvon Randnotiz » 14.01.2008, 08:22

Ich dachte eher, der Plumpsack geht herum.
Nur wer die Fakten kennt, kann sie verdrehen.

(Natural Born Kieler)
Benutzeravatar
Randnotiz
 
Beiträge: 14333
Registriert: 01.02.2003, 11:12
Wohnort: NRW

Beitragvon Cemper » 14.01.2008, 08:29

Sie denken?
Benutzeravatar
Cemper
 
Beiträge: 12419
Registriert: 01.02.2004, 11:12

Beitragvon Randnotiz » 14.01.2008, 08:56

Weil ich bin.
Nur wer die Fakten kennt, kann sie verdrehen.

(Natural Born Kieler)
Benutzeravatar
Randnotiz
 
Beiträge: 14333
Registriert: 01.02.2003, 11:12
Wohnort: NRW

Beitragvon Cemper » 14.01.2008, 09:16

Weil ... KLICK
Benutzeravatar
Cemper
 
Beiträge: 12419
Registriert: 01.02.2004, 11:12

Beitragvon Randnotiz » 14.01.2008, 09:35

Nein, weil... KLONG
Nur wer die Fakten kennt, kann sie verdrehen.

(Natural Born Kieler)
Benutzeravatar
Randnotiz
 
Beiträge: 14333
Registriert: 01.02.2003, 11:12
Wohnort: NRW

VorherigeNächste

Zurück zu TopThema: Informationsabend 4.12.2007



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast