Apostel der Gebietskirche NRW veröffentlichen Erklärung

Apostel der Gebietskirche NRW veröffentlichen Erklärung

Beitragvon Randnotiz » 08.01.2008, 21:27

Nur wer die Fakten kennt, kann sie verdrehen.

(Natural Born Kieler)
Benutzeravatar
Randnotiz
 
Beiträge: 14333
Registriert: 01.02.2003, 11:12
Wohnort: NRW

Beitragvon Schnauferli » 08.01.2008, 21:30

.....und was wollen sie uns damit sagen :?: :?: :?: :?:
Ich bin keine Zecke http://www.bvb.de/ ,und das ist auch gut so
Benutzeravatar
Schnauferli
 
Beiträge: 431
Registriert: 30.01.2005, 18:49
Wohnort: den westlichsten Westen in NRW

Beitragvon johnnelsonjun » 08.01.2008, 21:38

Schnauferli hat geschrieben:.....und was wollen sie uns damit sagen :?: :?: :?: :?:


Sie? Gar nichts.

Armin Brinkmann will uns damit etwas sagen. Nur er hat unterschrieben, sonst niemand.

Was er uns damit sagen will, ist wohl klar. Und wem es nicht klar ist, der lese noch einmal Punkt 10.
Benutzeravatar
johnnelsonjun
 
Beiträge: 3614
Registriert: 01.11.2003, 11:12
Wohnort: Apud Romanos - Unter (kleinen) Römern

Beitragvon titus » 08.01.2008, 21:50

Richtig, johnnelsonjun:

Zum Stammapostel will ich stehn, will nicht von seiner gehen, in seinen Spuren wandeln und handeln.

---

Wenn das so weitergeht mit den Stellungnahmen, dann bekennt nach und nach jede Gebietskirche ihre unverbrüchliche Treue zum Stammapostel und der Infoabend hat seinen wahren Zweck erfüllt :-(
Was Christum nicht lehret, das ist nicht apostolisch, wenn's gleich Petrus oder Paulus lehret ... (Martin Luther)
Benutzeravatar
titus
 
Beiträge: 195
Registriert: 06.07.2006, 02:25
Wohnort: links der Oder

Beitragvon johnnelsonjun » 08.01.2008, 22:07

titus hat geschrieben:Richtig, johnnelsonjun:

Zum Stammapostel will ich stehn, will nicht von seiner gehen, in seinen Spuren wandeln und handeln.

---

Wenn das so weitergeht mit den Stellungnahmen, dann bekennt nach und nach jede Gebietskirche ihre unverbrüchliche Treue zum Stammapostel und der Infoabend hat seinen wahren Zweck erfüllt :-(


titus,

die Tatsache, daß ein BAP (oder vielleicht demnächst noch mehr)es für "Not-wendig" erachtet, eine solche "Stellungnahme" zu veröffentlichen, zeigt m.E. wie immens man sich überschätzt hat.

Leber, Wendt und Drave verkünden am 04.12. das Eine,
Klingler behauptet Anfang Januar etwas anderes,
worauf Leber wieder die Sache anders darstellt und jetzt dieses NRW-Geschwurbel (Solidaritätsbekundung an den STAP) -

ich dachte eigentlich der Karneval wäre noch eine Zeit hin ...
Benutzeravatar
johnnelsonjun
 
Beiträge: 3614
Registriert: 01.11.2003, 11:12
Wohnort: Apud Romanos - Unter (kleinen) Römern

Beitragvon evah pirazzi » 08.01.2008, 22:17

johnnelsonjun hat geschrieben:...ich dachte eigentlich der Karneval wäre noch eine Zeit hin ...


Beginnt Karneval nicht am 11.11.??? Wir sind mitten drin!!! (Maskerade und Scharade)

:wink:
Zuletzt geändert von evah pirazzi am 08.01.2008, 22:20, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
evah pirazzi
 
Beiträge: 1993
Registriert: 01.05.2007, 08:31
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Schnauferli » 08.01.2008, 22:17

ich dachte eigentlich der Karneval wäre noch eine Zeit hin ...



da erliegst du einen Irrtum.

Rosenmontag ist schon am 4.2.2008 :wink:
Ich bin keine Zecke http://www.bvb.de/ ,und das ist auch gut so
Benutzeravatar
Schnauferli
 
Beiträge: 431
Registriert: 30.01.2005, 18:49
Wohnort: den westlichsten Westen in NRW

Beitragvon Sternchen1102 » 08.01.2008, 22:39

Brinkmann wie er leibt und lebt...ich könnt so k.....,sorry!! :x :x :x :x entschuldigt bitte,aber ich habe von selbigem mann soviel negatives PERSÖNLICH erlebt :( :( :(
Benutzeravatar
Sternchen1102
 
Beiträge: 284
Registriert: 14.05.2006, 09:14

Beitragvon maranatha » 08.01.2008, 23:38

Warum sieht man sich eigentlich genötigt eine Stellungnahme seitens der NRW-NAK abzugeben??? :shock:
Wenn man doch sagt:
NRW-NAK hat geschrieben:10. Wir stehen zu unserer Verpflichtung, als Apostel Jesu Christi in der Treue
zum Stammapostel die Einheit im Kreis der Apostel zu wahren.

Scheint doch alles in Butter, oder?

"Die Dinosaurier werden immer trauriger"
Gute Nacht
m.
Zuletzt geändert von maranatha am 01.03.2009, 22:22, insgesamt 1-mal geändert.
Gott des Aufbruchs, sei mit mir unterwegs zu mir selbst, zu den Menschen, zu dir.
Benutzeravatar
maranatha
 
Beiträge: 2284
Registriert: 08.05.2005, 20:06

Beitragvon derfla » 08.01.2008, 23:42

... die Dinosaurier dürfen nicht an Bord... :shock:
derfla
 
Beiträge: 421
Registriert: 07.01.2005, 22:35

Beitragvon derReutlinger » 09.01.2008, 04:23

Schnauferli hat geschrieben:
ich dachte eigentlich der Karneval wäre noch eine Zeit hin ...



da erliegst du einen Irrtum.

Rosenmontag ist schon am 4.2.2008 :wink:


ABER

am aschermittwoch ist alles vorbei....

die nak-kl führt diesen trubel aber ganzjährig auf.es ist unglaublich,nur noch peinlich.
lg
derReutlinger
 
Beiträge: 186
Registriert: 07.04.2007, 16:33
Wohnort: REUTLINGEN

Beitragvon Kirchenmusiker » 09.01.2008, 07:00

Sternchen1102 hat geschrieben:Brinkmann wie er leibt und lebt...ich könnt so k.....,sorry!! :x :x :x :x entschuldigt bitte,aber ich habe von selbigem mann soviel negatives PERSÖNLICH erlebt :( :( :(


Hallo Sternchen1102,

auch ich habe da so meine Erfahrungen machen dürfen und persönlich erlebt, dass die Solidarität mit den (in diesem Fall untergeordneten) ATs wichtiger war, als die Wahrheit.

Punkt 10 der Stellungnahme bestätigt mir meine persönlichen Erfahrungen. Diese Einstellung zieht sich ja auch wie ein roter Faden durch die ganze NAK-Geschichte. Wie sagte BAP Ehlebracht seinerzeit? "Immer schön appestolisch bleiben!"

L.G.
Kirchenmusiker
Kirchenmusiker
 
Beiträge: 156
Registriert: 12.11.2005, 19:04

Und was sagen die Niederländer?

Beitragvon Edwin » 09.01.2008, 09:12

Hallo zusammen,

In der Niederlaendischen ueberregionalen Tageszeitung "Trouw" hat der BAe N. Klene (Bruder des Niederlaendischen Apostel P. Klene) auf den Offenen Brief von G. Sepers reagiert. Siehe http://meer.trouw.nl/nieuws-en-debat/ex-apostel-sepers-rijt-oude-wonden-open. Ich versuche eine Uebersetzung:

=====================================================
Ex-Apostel oeffnet alte Wunden

Von unserer Redaktion Religion & Philosophie

Ein Offener Brief von einem Ex-Apostel der Neuapostolischen Kirche hat Aufruhr verursacht und oeffnet alte Wunden.

Die Kritik auf seine Kirche die Ex-Apostel Gerrit Sepers in seinem Offenen Brief in Worte gekleidet hat, ist heftig und umfangreich. Mitglieder der Neuapostolischen Kirche aeussern sich auf unserer Website manchmal ueberheblich ueber Sepers. N. Klene, Bezirksvorgaenger der NAK in [der Provinz / Anm. Uebersetzer] Noord-Holland, is damit ungluecklich. "Diese Heftigkeit ist weil Sepers einen besonders geschaetzten Mensch war. Glaeubige fuehlten sich beschaedigt als er in 2005 [am 1.12.2004 / Anm. Uebersetzer] als Apostel wegging, und diese Wunde wird aufgerissen. Mir waere es lieber dass sie, bevor sie reagierten, eine Nacht darueber geschlafen haetten".

Klene findet Sepers' Kritik auf eine Zusammenkunft am 4.12.2007 verstaendlich. Da ging die Kirchenleitung, aus ihrem Hauptsitz in Zuerich, ein auf die Geschichte dieser kleinen Religionsgemeinschaft. Klene: "Ich haette das auch lieber anders gesehen. Man hat den Angriff unternommen, auf Leute die in den 1950er Jahren die Kirche verlassen und selbstaendig weitergemacht haben. Obwohl ich finde dass man besser nach vorne schauen kann."

Die NAK war in den Niederlanden und Deutschland gerade beschaeftigt mit versoehnlichen Gespraechen mit abgespaltenen Gruppen, aber diese fuehlen sich jetzt 'brueskiert', schreiben sie selber. Ihre kleine Oekumene wurde kraeftig zurueckgesetzt, gibt Klene zu. Sepers meinte dass die national-sozialistische Vergangenheit der NAK, besonders von 'Stammapostel Bischoff' die diese Kirche drei Dezennien fuehrte, beschoenigt wird. Klene: "In den Niederlanden ist Kritik auf ihm [Bischoff / Anm. Uebersetzer] moeglich, in Deutschland koennte das vielleicht schwieriger sein". Sepers sagt selber dass er mit seinem Offenen Brief Staub aufwirbeln wollte, und ihm das jetzt gelungen ist. Wohl fuerchtet er dass 'die Falken innerhalb dieser kirchlichen Organisation sich hiermit aus dem Staub machen und abermals die unschuldigen Glaeubigen damit in die Zange nehmen".
=====================================================

Laut einem Teilnehmer im Niederlaendischen NAKObserver-Forum (http://www.nakobserver.nl/smfforum/index.php) hat der Niederlaendische BAP de Bruijn sich am 7.1.2008 waehrend eines Aemtergottesdienstes in Amsterdam "ziemlich aehnlich wie BAe Klene" ("redelijk gelijk aan DOU Klene") geaeussert. Siehe http://www.nakobserver.nl/smfforum/index.php?topic=460.msg13585;topicseen#msg13585.

Gruss

Edwin
Zuletzt geändert von Edwin am 09.01.2008, 09:16, insgesamt 2-mal geändert.
Edwin
 
Beiträge: 124
Registriert: 27.08.2004, 10:13

Beitragvon tergram » 09.01.2008, 09:15

Es handelt sich bei der Veröffentlichung von Herrn Brinkmann um einen Akt des vorauseilenden Gehorsams.

Angesichts der finanziellen Abhängigkeit des Arbeitnehmers vom Arbeitgeber und der fehlenden Verwendungsmöglichkeit des Arbeitnehmers für andere Arbeitgeber empfiehlt es sich von Zeit zu Zeit, den Arbeitgeber von der eigenen besonderen Loyalität zu überzeugen.

Ein Beispiel hat er euch gegeben. Fürwahr.
Benutzeravatar
tergram
 
Beiträge: 9124
Registriert: 12.12.2004, 18:21

Nächste

Zurück zu TopThema: Informationsabend 4.12.2007



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast