25.12.2009 Die Botschaft der Hirten

25.12.2009 Die Botschaft der Hirten

Beitragvon amadeus » 01.12.2009, 17:15

Und als die Engel von ihnen gen Himmel fuhren, sprachen die Hirten untereinander: Lasst uns nun gehen nach Bethlehem und die Geschichte sehen, die da geschehen ist, die uns der Herr kundgetan hat. Und sie kamen eilend und fanden beide, Maria und Josef, dazu das Kind in der Krippe liegen. Als sie es aber gesehen hatten, breiteten sie das Wort aus, das zu ihnen von diesem Kinde gesagt war.

Lukas 2,15-17


____________________________________________________

Die Predigtvorbereitung geschieht nach Art des Brainstorming; d.h. jeder kann hier konstruktive Gedanken und Anregungen für die Predigt hinterlassen. Eine Diskussion der einzelnen Ideen und Beiträge erfolgt unter Reflexion Predigtvbt
amadeus
 
Beiträge: 227
Registriert: 05.08.2006, 08:12

Re: 25.12.2009 Die Botschaft der Hirten

Beitragvon amadeus » 01.12.2009, 17:21

Man beachte: vor einem Jahr lautete die Überschrift der Leitgedanken Die Botschaft der Engel
.
amadeus
 
Beiträge: 227
Registriert: 05.08.2006, 08:12

Re: 25.12.2009 Die Botschaft der Hirten

Beitragvon Cemper » 01.12.2009, 21:54

amadeus hat geschrieben: Und als die Engel von ihnen gen Himmel fuhren, sprachen die Hirten untereinander: Lasst uns nun gehen nach Bethlehem und die Geschichte sehen, die da geschehen ist, die uns der Herr kundgetan hat. Und sie kamen eilend und fanden beide, Maria und Josef, dazu das Kind in der Krippe liegen. Als sie es aber gesehen hatten, breiteten sie das Wort aus, das zu ihnen von diesem Kinde gesagt war.


Bach hat das so "gesagt":

http://www.musicline.de/player_flash/?p ... variant=de
Ob ich gläubig bin? Das weiß nur Gott allein.
Stanislaw Jerzy Lec (Unfrisierte Gedanken)
Benutzeravatar
Cemper
 
Beiträge: 12420
Registriert: 01.02.2004, 11:12

Re: 25.12.2009 Die Botschaft der Hirten

Beitragvon egil » 21.12.2009, 19:11

gelöscht.
Zuletzt geändert von egil am 25.12.2009, 18:44, insgesamt 1-mal geändert.
Christ ist erstanden von den Martern allen. Des solln wir alle froh sein, Christ will unser Trost sein. Kyrieleis.
Wär er nicht erstanden, so wär die Welt vergangen; seit dass er erstanden ist, so freut sich alles was da ist. Kyrieleis.
Benutzeravatar
egil
 
Beiträge: 2988
Registriert: 01.02.2005, 18:54

Re: 25.12.2009 Die Botschaft der Hirten

Beitragvon alexander rombach » 23.12.2009, 21:19

Und als die Engel von ihnen gen Himmel fuhren, sprachen die Hirten untereinander: Lasst uns nun gehen nach Bethlehem und die Geschichte sehen, die da geschehen ist, die uns der Herr kundgetan hat. Und sie kamen eilend und fanden beide, Maria und Josef, dazu das Kind in der Krippe liegen. Als sie es aber gesehen hatten, breiteten sie das Wort aus, das zu ihnen von diesem Kinde gesagt war.
Lukas 2,15-17

Ich weiß ja nicht, welche andere/weitere Übersetzungsmöglichkeiten das „...breiteten sie das Wort aus...“ im Original zugelassen hat, aber ich finde der Begriff „ausbreiten“ zeigt ein Geheimnis der Wirkung des Evangeliums. Durchs „Ausbreiten“ sprich Nachdenken, miteinander darüber reden, Nachforschen, Nachsinnen, Beleuchten, in die Länge und Breite wirken lassen und Tun entfalten sich immer neue Aspekte, Tiefen und Wirkungen des Wortes.
alexander rombach
 
Beiträge: 586
Registriert: 29.05.2006, 15:07


Zurück zu Predigtvorbereitung 2008/2009/2010



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron