08.11.2009 Christus und seine Braut

08.11.2009 Christus und seine Braut

Beitragvon amadeus » 24.10.2009, 17:48

Wie sich ein Bräutigam freut über die Braut, so wird sich dein Gott über dich freuen.

Jesaja 62,5


____________________________________________________

Die Predigtvorbereitung geschieht nach Art des Brainstorming; d.h. jeder kann hier konstruktive Gedanken und Anregungen für die Predigt hinterlassen. Eine Diskussion der einzelnen Ideen und Beiträge erfolgt unter Reflexion Predigtvbt
amadeus
 
Beiträge: 227
Registriert: 05.08.2006, 08:12

Re: 08.11.2009 Christus und seine Braut

Beitragvon alexander rombach » 07.11.2009, 14:55

Wie sich ein Bräutigam freut über die Braut, so wird sich dein Gott über dich freuen.
Jesaja 62,5

Jesaja lässt Gott zu Israel sprechen – haben die Christen nun dieses Wort an sich gerissen?

Noch ist sowohl Israel, als auch die übrige Welt, weit weg von der Erfüllung der Verheißung, die im ganzen Kapitel beschrieben ist (Kap.62, 1-12). Noch strebt Gott zu diesem „Idealziel“.

Gott freut sich aber über seine Geschöpfe, denn sie kommen ja aus ihm. Alle Möglichkeiten, die im Menschen liegen, liegen auch in Gott.
Warum freut sich Gott über die Braut? Weil die Braut sich nach Gott sehnt, ihn „erwählt“ hat, er das Ziel ihres Lebens ist, versucht sein „Denken“ auch zu denken...
Die Liebe Gottes muss schlussendlich den Menschen „überwältigen“, damit alle negativen Potenzen des Menschen vernichtet werden.
alexander rombach
 
Beiträge: 586
Registriert: 29.05.2006, 15:07

Re: 08.11.2009 Christus und seine Braut

Beitragvon alexander rombach » 07.11.2009, 21:53

Wie sich ein Bräutigam freut über die Braut, so wird sich dein Gott über dich freuen.
Jesaja 62,5

Wegmarkierungen:

Mk 2, 19: „Und Jesus sprach zu ihnen: Wie können die Hochzeitsgäste fasten, wenn der Bräutigam bei ihnen ist?“

Matth. 22, 1 – 14: Das Gleichnis von der königlichen Hochzeit

Offenbarung 19,7: „...denn die Hochzeit des Lammes ist gekommen, und seine Braut hat sich bereitet.“

„Die Weltgeschichte endet nicht mit frommen Sprüchen, sondern mit dem Bild einer großen Hochzeitsfeier.“ K. Berger „Jesus“ Pattloch, München
alexander rombach
 
Beiträge: 586
Registriert: 29.05.2006, 15:07


Zurück zu Predigtvorbereitung 2008/2009/2010



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron