Seltsamer Vergleich aus NRW

Seltsamer Vergleich aus NRW

Beitragvon Cleopatra » 05.07.2009, 17:07

Apostel Otten:

Entscheidung für das Opfer
Der Apostel erinnerte an das Gleichnis vom reichen Jüngling. Jesus forderte den Jüngling auf, seinen sämtlichen Besitz zu verkaufen und den Armen zu geben, um dann einen Schatz im Himmel zu haben. Dieses Gleichnis übertrug Apostel Otten auf unser Leben. Wenn man opfert, und sich somit für das Opfer entscheidet, so entscheide man sich gleichzeitig auch für einen Segen und für einen Schatz im Himmel.

http://bonn.nak.aisware.de/site/startse ... -id-18.htm

Mal abgesehen davon, dass ich nicht glaube, dass man sich mit dem Opfer einen Platz (Schatz) im Himmel erkaufen kann, (sobald das Geld im Kasten klingt................ :shock: ) so sehe ich auch keinen Bezug von Opferwilligkeit in neuap. Sinn und dem Gleichnis vom reichen Jüngling. Der Jüngling sollte es den Armen geben, aber wie kommt man dann zum Vergleich mit dem, was ein neuap. Christ als Spende (Opfer) in den Opferkasten legt? Das geht doch nicht ausschließlich an arme Zeitgenossen. :roll: Oder ich steh mal wieder auf dem Schlauch.

LG, Cleo
Jedes Phänomen, das uns bewusst wird, ist stets eine Manifestation des Geistes. [Buddha Shakyamuni, Surangama Sutra, ca. 500 v. Chr.]
______________

"Du bist, was du denkst!"
______________

Namaste
Benutzeravatar
Cleopatra
 
Beiträge: 4513
Registriert: 14.07.2006, 12:03
Wohnort: am großen Fluß

Re: Seltsamer Vergleich aus NRW

Beitragvon Cerebron » 05.07.2009, 17:23

Werte Cleopatra,

Bert hat in seinem Beitrag (Klick) einiges zum Thema Predigten gesagt. Erkennen Sie da etwas wieder? :mrgreen:

Gruß,
C.E.
Cerebron
 
Beiträge: 1395
Registriert: 02.06.2008, 08:12

Re: Seltsamer Vergleich aus NRW

Beitragvon Cleopatra » 05.07.2009, 17:42

Klar, da erkenne ich einiges wieder und obige Predigt passt ja genau ins Schema.
Bloß wo ist die vielgepriesene Erneuerung? Wo ist es anders/besser als früher, was uns ja PM gerne vermitteln will? :roll:
Jedes Phänomen, das uns bewusst wird, ist stets eine Manifestation des Geistes. [Buddha Shakyamuni, Surangama Sutra, ca. 500 v. Chr.]
______________

"Du bist, was du denkst!"
______________

Namaste
Benutzeravatar
Cleopatra
 
Beiträge: 4513
Registriert: 14.07.2006, 12:03
Wohnort: am großen Fluß

Re: Seltsamer Vergleich aus NRW

Beitragvon Arnie » 06.07.2009, 06:28

Cleo,

unter Opfer muss/sollte man nicht immer das finanzielle Opfer sehen. Auch wenn das einige Außenstehende so gerne hören.
Aber wenn , das mit dem Zehnten ist meiner Meinung sowieso überholt . Wenn jemand im Monat 20.000 € verdient und seinen Zehnten abgibt ist es für ihn weniger „schmerzhaft“ wie für einen Rentner der vielleicht nur 800 € Rente hat.
Alles relativ. :wink:

Eine Erneuerung ist in der Hinsicht das sich unsere Kirche hinterfragen lässt , das offene Diskussionen mit konstruktiver Kritik gesucht und gefördert werden.
Für mich eine erfreuliche Entwicklung

Dazu auch ein interessanter Link zu einem Bezirkgesprächstag in Minden.
http://www.nak-minden.de/site/startseit ... -id-62.htm


Es geht nicht darum, die Jesu Lehre zu verändern, aber unser Verständnis der Lehre anzupassen. Es geht darum, dass sich Kirche als Rahmen der Lehre anpasst, unter Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse der Gläubigen. Es geht darum, allen die Möglichkeit zu geben sich einzubringen und sich mit der Kirche identifizieren zu können, als: Meine Kirche!
Es geht um ein Ziel; um eine Ausrichtung: Christus – meine Zukunft!
Arnie
 
Beiträge: 1402
Registriert: 06.03.2009, 09:49
Wohnort: NRW


Zurück zu Aus den Gebietskirchen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron