gd in reutlingen mit bez.ap.ehrich

gd in reutlingen mit bez.ap.ehrich

Beitragvon dietmar aus dem süden » 08.04.2007, 14:33

war heute als besucher und gast in rt(osterfreude sieht für mich anders aus)
kraftlose wiedergabe der leitgedanken durch den bez.ap
wäre ich doch in meiner heimatgemeinde geblieben!!!!!
wie sehen das die reutlinger?
wechsel im amt des bez.ältesten vom ruheständler zum fast schon ruheständler--übergangslösung?
ein kommentar der beteiligten vor ort würde mich interessieren.
hatte den bezap.lange nicht gehört und stelle fest, wohl auch nichts versäumt....
mein kommentar: einfach schade
und am 29.4.ämtergd landesweit-meine güte-
dann dringt es auch durch die tannen mal sehen ob die was filtern können
ein verwalter aber ohne......
lg
dietmar aus dem süden
 
Beiträge: 1046
Registriert: 30.12.2006, 17:44
Wohnort: dunkler süden

Beitragvon Dietemann » 08.04.2007, 17:06

Warum soll man eigentlich noch Veranstaltungen der "Elitären" NAKler besuchen?

Jeder der von sich behauptet ein Apostel zu sein - scheint es nicht zu sein!

Denn, wenn diese Herren sich zu schade sind selbst die Eucharistie auszuteilen, so verdienen sie es nicht Apostel genannt zu werden!

Der "Heilige-Vater" Papst Benedikt XVI ist sich nicht zu schade!

Er teilt selber die Eucharistie mit aus!

Eine Schande ist das Verhalten der "KirchenFührer" der NAK!
So hochnäsig sich zu verhalten, zeugt nicht in einer Nachfolge in Jesu!
Dietemann
 

Beitragvon tosamasi » 08.04.2007, 17:42

Dietemann hat geschrieben:Warum soll man eigentlich noch Veranstaltungen der "Elitären" NAKler besuchen?

Jeder der von sich behauptet ein Apostel zu sein - scheint es nicht zu sein!

Denn, wenn diese Herren sich zu schade sind selbst die Eucharistie auszuteilen, so verdienen sie es nicht Apostel genannt zu werden!

Der "Heilige-Vater" Papst Benedikt XVI ist sich nicht zu schade!

Er teilt selber die Eucharistie mit aus!

Eine Schande ist das Verhalten der "KirchenFührer" der NAK!
So hochnäsig sich zu verhalten, zeugt nicht in einer Nachfolge in Jesu!


Dietemann:
Ich rate zu Nägeln mit Köpfen - Konversion -, sonst besteht ständige Gesundheitsgefahr wegen chronischer Ärgerattacken.
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden
(Hermann Hesse)
tosamasi
 
Beiträge: 5977
Registriert: 29.01.2007, 10:44
Wohnort: tief unten

Beitragvon Dietemann » 08.04.2007, 17:46

NEIN - ich fordere ÄNDERUNG der NAK-Kirchen-Führer!

Hochnäsige sollten endlich Demut zu üben!

Von anderen Kirchen können wir noch viel lernen - so Aussage von Dr. Leber!

Dann lernen Sie doch endlich Dr. Leber! - Meine Anmerkung!
Dietemann
 

Beitragvon dietmar aus dem süden » 08.04.2007, 17:49

hatte gehofft eine antwort der betroffenen reutlinger zuerhalten.
nicht das übliche ......
ansonsten als nicht betroffener soll es mir soweit egal sein
lg dietmar
dietmar aus dem süden
 
Beiträge: 1046
Registriert: 30.12.2006, 17:44
Wohnort: dunkler süden

Beitragvon derfla » 08.04.2007, 17:58

dietmar aus dem süden hat geschrieben:... der betroffenen reutlinger ...


Hallo Südmar,

vielleicht sind nicht alle so betroffen wie Du von diesem GD? :wink: :mrgreen:

d.
derfla
 
Beiträge: 421
Registriert: 07.01.2005, 22:35

Beitragvon Martin L. » 08.04.2007, 17:59

Ich bin Reutlinger. Und erlebte in der ev. Kirche einen schönen Ostergottesdienst. Daher kann ich zum Gottesdienst in Reutlingen mit BAp Ehrich nichts beisteuern.

Gruß martin
Martin L.
 

Beitragvon dietmar aus dem süden » 08.04.2007, 18:00

mag ja sein,hätte mich halt interessiert.
lg d
dietmar aus dem süden
 
Beiträge: 1046
Registriert: 30.12.2006, 17:44
Wohnort: dunkler süden

Beitragvon Martin L. » 08.04.2007, 18:03

Ich hatte mir gestern noch überlegt ob ich hingehen solle. Wenn ich nun Deinen Bericht lese, scheint mir meine Entscheidung im Nachhinein nicht falsch gewesen zu sein ...
Martin L.
 

Beitragvon nakdiakon » 11.04.2007, 19:32

wenn man viel erwartet hat wird man enttäuscht :!: :!:
nakdiakon
 
Beiträge: 166
Registriert: 31.03.2007, 04:22

Beitragvon gecko » 11.04.2007, 20:53

hallo nakDiakon,

willkommen an bord der gk.

erzaehl uns doch bitte mal, was Du erwartet hast.

gecko
Benutzeravatar
gecko
 
Beiträge: 1886
Registriert: 12.08.2005, 21:05
Wohnort: baden

Beitragvon maranatha » 11.04.2007, 20:54

Guten Abend nakdiakon,
erst einmal herzlich willkommen im gk-dorf.
Ist das nun eine Antwort, eine Frage, oder eine Feststellung???
Darf man überhaupt heute noch was erwarten?
Darf man von einem GD eines Bap. was erwarten?
Angeblich soll er so modern sein das wir uns wundern werden, waren Wunder da?
Was ist wenn man gar nichts erwartet, kann man dann auch nicht enttäuscht werden?
Fragend Grüßt
maranatha
Gott des Aufbruchs, sei mit mir unterwegs zu mir selbst, zu den Menschen, zu dir.
Benutzeravatar
maranatha
 
Beiträge: 2284
Registriert: 08.05.2005, 20:06

Beitragvon tosamasi » 11.04.2007, 20:56

Zitat: Was ist wenn man gar nichts erwartet, kann man dann auch nicht enttäuscht werden?
Fragend Grüßt
maranatha


Das sollte man zum Lebensprinzip erheben :roll:
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden
(Hermann Hesse)
tosamasi
 
Beiträge: 5977
Registriert: 29.01.2007, 10:44
Wohnort: tief unten

Beitragvon 42 » 11.04.2007, 21:02

Dieses Lebensprinzip hat ein AT, den ich kannte, oefter empfohlen. Es wirkt auch im zwischenmenschlichen Bereich, nicht nur speziell auf GD-Inhalte bezogen.
MherzlG, 42
(Nein, mein Name ist nicht "NoAvatar")

HABE EHRFURCHT VOR DEM ALTEN UND MUT DAS NEUE FRISCH ZU WAGEN
BLEIB TREU DER EIGENEN NATUR UND TREU DEN MENSCHEN DIE DU LIEBST.
(Grossherzog Ernst Ludwig, Darmstadt)
Benutzeravatar
42
 
Beiträge: 2331
Registriert: 01.05.2003, 10:12

Nächste

Zurück zu Aus den Gebietskirchen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron