gd in reutlingen mit bez.ap.ehrich

Beitragvon tosamasi » 19.04.2007, 10:32

Kontrabass hat geschrieben:
Martin L. hat geschrieben:



Ja, ja, manche können einfach nicht loslassen. Und manche wollen auch nicht losgelassen werden. Und manche machen das mit. Und manche müssen das mitmachen. Ich frag mich nur, warum?

Martin


Tja, mein Lieber ! Lies mal Deine Signatur - dann weisst Du warum :wink:

Liebe Grüsse
Kontrabass



Das ist ein großes Dilemma. Die Altvorderen haben im Hintergrund immer noch den Daumen drauf.
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden
(Hermann Hesse)
tosamasi
 
Beiträge: 5977
Registriert: 29.01.2007, 10:44
Wohnort: tief unten

Beitragvon Kontrabass » 19.04.2007, 10:35

tosamasi hat geschrieben:
Kontrabass hat geschrieben:
Martin L. hat geschrieben:



Ja, ja, manche können einfach nicht loslassen. Und manche wollen auch nicht losgelassen werden. Und manche machen das mit. Und manche müssen das mitmachen. Ich frag mich nur, warum?

Martin


Tja, mein Lieber ! Lies mal Deine Signatur - dann weisst Du warum :wink:

Liebe Grüsse
Kontrabass



Das ist ein großes Dilemma. Die Altvorderen haben im Hintergrund immer noch den Daumen drauf.


Na, na, na.... Was Du da als Dilemma bezeichnest, das bezeichnen jene als Segen :? .

Liebe Grüsse
Kontrabass
Toleranz ist eine Form der Nächstenliebe. Sie gibt dem anderen den Lebensraum, den es braucht, um ganz Mensch zu sein (Verfasser nicht bekannt)
Benutzeravatar
Kontrabass
 
Beiträge: 595
Registriert: 18.02.2006, 17:46
Wohnort: NRW

Beitragvon tosamasi » 19.04.2007, 10:40

Kontrabass hat geschrieben:
tosamasi hat geschrieben:
Kontrabass hat geschrieben:
Martin L. hat geschrieben:



Ja, ja, manche können einfach nicht loslassen. Und manche wollen auch nicht losgelassen werden. Und manche machen das mit. Und manche müssen das mitmachen. Ich frag mich nur, warum?

Martin


Tja, mein Lieber ! Lies mal Deine Signatur - dann weisst Du warum :wink:

Liebe Grüsse
Kontrabass



Das ist ein großes Dilemma. Die Altvorderen haben im Hintergrund immer noch den Daumen drauf.


Na, na, na.... Was Du da als Dilemma bezeichnest, das bezeichnen jene als Segen :? .

Liebe Grüsse
Kontrabass


Wie immer, eine konträre Sicht der Dinge. Die Positionen sind eben entscheidend.
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden
(Hermann Hesse)
tosamasi
 
Beiträge: 5977
Registriert: 29.01.2007, 10:44
Wohnort: tief unten

Beitragvon Kontrabass » 19.04.2007, 10:41

So ist es !

Liebe Grüsse
Kontrabass
Toleranz ist eine Form der Nächstenliebe. Sie gibt dem anderen den Lebensraum, den es braucht, um ganz Mensch zu sein (Verfasser nicht bekannt)
Benutzeravatar
Kontrabass
 
Beiträge: 595
Registriert: 18.02.2006, 17:46
Wohnort: NRW

Vorherige

Zurück zu Aus den Gebietskirchen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 0 Gäste

cron