Gedankenfreiheit; was bedeutet das?

Fragen, Hinweise, Beschwerden an die Administratoren des Forums

Gedankenfreiheit; was bedeutet das?

Beitragvon love » 25.10.2011, 12:59

Es bedeutet:

-frei sein, von Gedanken

-den Gedanken, die mir in den Sinn kommen freien Lauf lassen, sie nicht zuordnen

-Sich von Niemandem vorschreiben lassen, welche Gedanken ich haben darf?
An der Liebe, wirst du erkennen.
love
 
Beiträge: 77
Registriert: 04.01.2011, 10:36

Re: Gedankenfreiheit; was bedeutet das?

Beitragvon Tatyana † » 25.10.2011, 13:55

...und da ja das Thema in "Hinweise an die Forenadministration" eröffnet wurde: kann Liebe denken? Oder ist sie bar(frei) jedes(vernünftigen) Gedankens?
Man weiß es nicht...
''If you have never been called a defiant, incorrigible, impossible woman… have faith… there is yet time." (C.P. Estes)
Benutzeravatar
Tatyana †
 
Beiträge: 5025
Registriert: 10.10.2006, 07:37

Re: Gedankenfreiheit; was bedeutet das?

Beitragvon heinrich » 25.10.2011, 15:14

Kann Liebe denken ?


Ja. Denn wenn man sich bewusst entscheidet, ist man auf der einen Seite verliebt bis zum geht nicht mehr. Und auf der anderen Seite (zumindest wenn man > 55 ist) kommen auch noch Dinge wie "geht das ?" und/oder "finanzielle Belastungen" und/oder so genannte "Altlasten" /sprich Kinder oder Enkelkinder ins Spiel ?

Ja, jede Frau und jeder Mann muss auch bei der Liebe vorsichtig denken - und dann das Richtige tun :D

Liebe Grüße aus einem liebearmen (das meine ich jetzt rein seelsorgerisch) Gebietskirchenbereich,
Heinrich
heinrich
 
Beiträge: 875
Registriert: 13.08.2007, 14:17
Wohnort: 279 m über dem Meer

Re: Gedankenfreiheit; was bedeutet das?

Beitragvon Ludger » 25.10.2011, 20:48

Vielleicht bringt es hier weiter, zu definieren, was das Denken eigentlich ist?

Ich verstehe darunter die Selektion in einer bestimmten Zeitspanne relevanter Begriffe, die in einen Zusammenhang gebracht werden, aus dem sich eine Erkenntnis bildet, die gegebenenfalls zu Aktivität führt, oder lediglich gespeichert wird.

Da Gott ein Wesen ist, das nicht der Zeit unterliegt und damit den Zusammenhang aller Begriffe kennt, gehe ich davon aus, dass er nicht zu denken braucht.
Gott ist Liebe, sagt Johannes. Liebe steht demzufolge über dem Denken.

Aber: Können wir als Menschen Liebe erfahren und als Realität begreifen, ohne zu denken?
Ludger
 
Beiträge: 259
Registriert: 01.06.2002, 10:12

Re: Gedankenfreiheit; was bedeutet das?

Beitragvon love » 26.10.2011, 08:06

Gedankenfreiheit hat geschrieben:welche weise Mann (oder war es eine Frau) hat noch gesagt:


Jede Sache hat genau die Bedeutung, die du ihr gibst ? :wink:


LG Gedankenfreiheit


@Gedankenfreiheit: Jetzt weiss ich genau soviel wie vorher. :wink:
An der Liebe, wirst du erkennen.
love
 
Beiträge: 77
Registriert: 04.01.2011, 10:36

Re: Gedankenfreiheit; was bedeutet das?

Beitragvon love » 26.10.2011, 08:16

Tatyana hat geschrieben:...und da ja das Thema in "Hinweise an die Forenadministration" eröffnet wurde: kann Liebe denken? Oder ist sie bar(frei) jedes(vernünftigen) Gedankens?
Man weiß es nicht...


Voraussetzung:
Ich nehme an mit Liebe ist love gemeint:

Ich habe folgende Aussagen/Gedanken:

-Ich habe nicht mehr gewusst, wie ich einen neuen Thread eröffne; und habe ihn irrtümlich in die Hinweise an die Forenadministration eröffnet.

-Ich wollte eine Diskussionsbasis schaffen und verschiedene "Gedanken" ankurbeln.

-Ich habe etwas gegen die Forenadministration und möchte ihr so etwas mitteilen.

Welche Aussage ist wahr? Für mich? Und welche ist wahr für dich? Wer kennt die Wahrheit?

Für welche Gedankengänge entscheide ich mich, ob wahr oder unwahr, welche Auswirkungen hat dies? Entscheide ich mich für gute/konstruktive Aussagen oder lieber für destruktive Aussagen. Jesus sagt sogar: ICH BIN DIE WAHRHEIT.
An der Liebe, wirst du erkennen.
love
 
Beiträge: 77
Registriert: 04.01.2011, 10:36

Re: Gedankenfreiheit; was bedeutet das?

Beitragvon Tatyana † » 26.10.2011, 10:24

Welche Art Gedanken sollten mit dem Ausgangsstatement wohl angekurbelt werden...
''If you have never been called a defiant, incorrigible, impossible woman… have faith… there is yet time." (C.P. Estes)
Benutzeravatar
Tatyana †
 
Beiträge: 5025
Registriert: 10.10.2006, 07:37

Re: Gedankenfreiheit; was bedeutet das?

Beitragvon love » 26.10.2011, 10:42

Tatyana hat geschrieben:Welche Art Gedanken sollten mit dem Ausgangsstatement wohl angekurbelt werden...


Also beim 1. Eintrag, DENKST du die Aussage Nr. 1 ist wahr.

Jetzt plötzlich Aussage Nr. 2. Wieso, ist für dich die Wahrheit wichtig?
An der Liebe, wirst du erkennen.
love
 
Beiträge: 77
Registriert: 04.01.2011, 10:36

Re: Gedankenfreiheit; was bedeutet das?

Beitragvon Tatyana † » 26.10.2011, 10:50

Ich denke, dass du ein ganz großes Fake bist und hier einfach nur unsinnige Diskussionen anfängst um des Zeitvertreibs Willen. Ohne Sinn und Verstand. Was dadurch bekräftigt wird, dass du zu deinen eigenen Aussagen nie wirklich auch nur ansatzweise schlüssig Stellung beziehst oder wirklich zur Diskussion beiträgst. Aber das ist nur meine ganz persönliche Meinung(obwohl ich Ähnliches schon als Antworten auf deine Postings von etlichen Fories gelesen habe).
Trotzdem wollte ich nett sein und dir the benefit of the doubt geben. War anscheinend ein Fehler. No good deed goes unpunished. Dann spiel mal schön weiter. Aber bitte nicht auf Kosten anderer Fories oder indem du sie oder ihre Nicks oder ihre Ansichten durch den Kakao ziehst.
''If you have never been called a defiant, incorrigible, impossible woman… have faith… there is yet time." (C.P. Estes)
Benutzeravatar
Tatyana †
 
Beiträge: 5025
Registriert: 10.10.2006, 07:37

Re: Gedankenfreiheit; was bedeutet das?

Beitragvon love » 26.10.2011, 11:11

Tatyana hat geschrieben: nur unsinnige Diskussionen anfängst um des Zeitvertreibs Willen. Ohne Sinn und Verstand.
Trotzdem wollte ich nett sein und dir the benefit of the doubt geben. War anscheinend ein Fehler. No good deed goes unpunished. Dann spiel mal schön weiter. Aber bitte nicht auf Kosten anderer Fories oder indem du sie oder ihre Nicks oder ihre Ansichten durch den Kakao ziehst.



Sind deine Einträge wirklich nett? Bist du wirklich ehrlich zu dir selbst? Ist das die Wahrheit, oder ist das eine Wahrheit, die du gerne hättest?
An der Liebe, wirst du erkennen.
love
 
Beiträge: 77
Registriert: 04.01.2011, 10:36

Re: Gedankenfreiheit; was bedeutet das?

Beitragvon Tatyana † » 26.10.2011, 11:56

Mein vorletzter Eintrag war nett. Aber ich kann natürlich auch anders, wenn du das lieber hättest. Und DAS ist die reine Wahrheit.
(Warum sollte ich immer nett sein wollen? Da ziehe ich Ehrlichkeit vor.)
''If you have never been called a defiant, incorrigible, impossible woman… have faith… there is yet time." (C.P. Estes)
Benutzeravatar
Tatyana †
 
Beiträge: 5025
Registriert: 10.10.2006, 07:37

Re: Gedankenfreiheit; was bedeutet das?

Beitragvon Tatyana † » 26.10.2011, 12:00

Eisblume hat geschrieben:Gibt es hier noch mehr Möglichkeiten als das Überlesen oder ein noch selteneres herkommen?
Danke für einen Rat.

Man kann einzelne User auf "ignorieren" setzen. Dazu muss man sich in seinen Persönlichen Bereich begeben, dort zum Reiter "Freunde und ignorierte Mitglieder".
''If you have never been called a defiant, incorrigible, impossible woman… have faith… there is yet time." (C.P. Estes)
Benutzeravatar
Tatyana †
 
Beiträge: 5025
Registriert: 10.10.2006, 07:37

Re: Gedankenfreiheit; was bedeutet das?

Beitragvon love » 26.10.2011, 12:09

Tatyana hat geschrieben:(Warum sollte ich immer nett sein wollen? Da ziehe ich Ehrlichkeit vor.)



Wie willst du den ehrlich sein, wenn du nicht mal weisst, welche der 3 Aussagen im vorgehenden Eintrag wahr ist. Bist du Gott?
An der Liebe, wirst du erkennen.
love
 
Beiträge: 77
Registriert: 04.01.2011, 10:36

Re: Gedankenfreiheit; was bedeutet das?

Beitragvon love » 26.10.2011, 13:05

Eisblume hat geschrieben:Das ist einfach nur frech und dreist, was Du love Dir hier leistest; mit welchem Recht eigentlich?
Meinst nicht, Deine Gedanken sind besser ausschließlich in Deinem Kopf oder wenn Du schon "reden" willst, in Deinem Familienkreis 'gut' aufgehoben?
Manchmal mag ich die (scheinbar) uneingeschränkte Meinungs- und Redefreiheit nicht besonders. :roll:
Gruß
Eisblume


Also dieser Thread heisst Gedankenfreiheit. Ich bin stolz in einem Land leben zu dürfen, da die Meinungs- und Gedankenfreiheit noch gilt. Bin immer wieder erstaunt, über solche Aussagen.

Tipp Eisblume; du hast die Entscheidung: entweder kannst du meine Einträge lesen, dich darüber abärgern, etc. oder du liest sie nicht und hast deinen Frieden. Das ist übrigens dein RECHT. :)
An der Liebe, wirst du erkennen.
love
 
Beiträge: 77
Registriert: 04.01.2011, 10:36

Nächste

Zurück zu Hinweise an die Foren-Administration



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast