STARTSEITE

Fragen, Hinweise, Beschwerden an die Administratoren des Forums

Beitragvon Cerebron » 10.01.2009, 11:20

Ein Vorschlag für die "Wuppertaler Forumsgespräche":

Jeder Beitrag wird, bevor er veröffentlicht wird, automatisch an 4 zufällig ausgesuchte Schreiberlinge geschickt (außer dem Schreiber selbst), die in den letzten 5 Tagen schon einmal irgendetwas veröffentlicht haben, und an einen Admin. Wenn keiner von diesen fünf Personen für die Veröffentlichung stimmt, wird der Beitrag nicht veröffentlicht. Eine Stimme reicht für die Veröffentlichung aus.

Man könnte auch mit verschiedenen Quoren experimentieren, die der Threadurheber festlegt, beispielsweise obige "1-von-5"-Regel, oder eine "2-von-5"-Grenze, "3-von-5", "4-von-10" etc. Oder der Threadurheber legt eine "Jury" fest, für die dann eine Regel der vorigen Art gilt. Oder oder oder. Dann spielt sich schnell ein, wo was veröffentlicht wird. Und jeder Threadurheber hat selbst in der Hand, wie viel Moderation ausgeübt werden soll.

Aber dazu müsste man programmieren können. Tja. :(
Cerebron
 
Beiträge: 1395
Registriert: 02.06.2008, 08:12

Beitragvon Cemper » 10.01.2009, 11:34

Oder es wird analog § 93d Gesetz über das Bundesverfassungsgericht (Bundesverfassungsgerichtsgesetz - BVerfGG) verfahren:

(1) Die Entscheidung nach § 93b und § 93c ergeht ohne mündliche Verhandlung. Sie ist unanfechtbar. Die Ablehnung der Annahme der Verfassungsbeschwerde bedarf keiner Begründung.

(2) Solange und soweit der Senat nicht über die Annahme der Verfassungsbeschwerde entschieden hat, kann die Kammer alle das Verfassungsbeschwerdeverfahren betreffenden Entscheidungen erlassen. Eine einstweilige Anordnung, mit der die Anwendung eines Gesetzes ganz oder teilweise ausgesetzt wird, kann nur der Senat
treffen; § 32 Abs. 7 bleibt unberührt. Der Senat entscheidet auch in den Fällen des § 32 Abs. 3.

(3) Die Entscheidungen der Kammer ergehen durch einstimmigen Beschluß. Die Annahme durch den Senat ist beschlossen, wenn mindestens drei Richter ihr zustimmen.

:wink:
Ob ich gläubig bin? Das weiß nur Gott allein.
Stanislaw Jerzy Lec (Unfrisierte Gedanken)
Benutzeravatar
Cemper
 
Beiträge: 12420
Registriert: 01.02.2004, 11:12

Beitragvon Tom » 10.01.2009, 13:39

Wenn das Forum nunmehr extern betrieben wird, sollte auch die absolute Zensur abgeschafft werden. Viele Schreiber sind für den Versand von privaten PN gesperrt. Mal sehen, was da noch so kommt!
Tom
 
Beiträge: 311
Registriert: 06.05.2005, 05:20
Wohnort: Franken

Beitragvon evah pirazzi » 10.01.2009, 21:36

Cerebron hat geschrieben:Ein Vorschlag für die "Wuppertaler Forumsgespräche":

Jeder Beitrag wird, bevor er veröffentlicht wird, automatisch an 4 zufällig ausgesuchte Schreiberlinge geschickt (außer dem Schreiber selbst), die in den letzten 5 Tagen schon einmal irgendetwas veröffentlicht haben...


Na, da wollen wir doch gleich mal anfangen zu üben.
Bevor Sie den nächsten Beitrag hier veröffentlichen, schicken Sie ihn mir doch per pn vorbei. Ich gelobe, innerhalb 24 h kritisch drüber zu schauen, ihn abzusegnen, oder auch mit einigen gönnerhaften Abänderungsvorschlägen zurück zu schicken, oki?

Nein, ich habe eine bessere Idee, diese Praktiken werden im Hinterzimmer eingeführt (sanft wie ein Zäpfchen).

:wink:
Benutzeravatar
evah pirazzi
 
Beiträge: 1993
Registriert: 01.05.2007, 08:31
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Randnotiz » 10.01.2009, 21:41

Jedenfalls dürfte bei dieser Praxis zu erwarten sein, dass dann bereits ab Beginn der übernächsten Woche mit der Freigabe der ersten Kommentierungen zum Uster-Abend gerechnet werden kann.

Gut Ding will eben Weile haben.
Nur wer die Fakten kennt, kann sie verdrehen.

(Natural Born Kieler)
Benutzeravatar
Randnotiz
 
Beiträge: 14333
Registriert: 01.02.2003, 11:12
Wohnort: NRW

Beitragvon Cerebron » 10.01.2009, 22:20

@Randnotiz:

Falls sich Ihre Randnotiz auf meinen Vorschlag bezieht: Das wäre noch zu beweisen. Erstens reicht eine von 5/6/... Stimmen für eine Beitragsveröffentlichung, andererseits ist kein Threadersteller gezwungen, diese Maßnahme zu ergreifen.

Natürlich wird die Diskussion dadurch entschleunigt. Aber so wie ich MKoch verstanden habe ist das auch beabsichtigt. Und andererseits steht es jedem frei, seinen nicht veröffentlichten Beitrag zum Ausgangspunkt eines neuen Threads zu machen. Das wiederum bewirkt, dass man innerhalb eines Threads beim Thema bleibt.
Cerebron
 
Beiträge: 1395
Registriert: 02.06.2008, 08:12

Beitragvon Randnotiz » 10.01.2009, 22:28

Ja, das war eine überspitzte Einschätzung der realen Folgen.

Persönlich favorisiere ich eine radikale Meinungsäußerungsfreiheit in nur sehr engen Grenzen. Das hat über 10 Jahre so funktioniert und trotz immer wieder auftretender Reibereien dazu geführt, dass das Glaubenskultur-Forum mit Abstand das Meistfrequentierte geworden und geblieben ist. Radikalere Regulierungsbemühungen werden m. E. zu einem Ersticken der Gespräche und zu einer überobligatorischen Belastung der Administrationsebene führen. Es kann nicht verlangt werden, von verantwortungsbewussten, aber doch nur gelegentlichen (Mit-)Lesern, "hochgebeamt" auf Administratoren- oder Moderatorenebene, aus formalen Aspekten ein deutliches "Mehr" an Zeit aufzuwenden, um soziales Rauschen herauszufiltern.
Nur wer die Fakten kennt, kann sie verdrehen.

(Natural Born Kieler)
Benutzeravatar
Randnotiz
 
Beiträge: 14333
Registriert: 01.02.2003, 11:12
Wohnort: NRW

Beitragvon Cerebron » 10.01.2009, 22:42

deshalb ja das Quorum von 5 oder mehr Personen. Wenn von denen kein einziger innerhalb eines Tages den Beitrag gutheißt, dann taugt der Beitrag wohl nicht und wird eben nicht veröffentlicht. Ich sehe da kein "Mehr" an Arbeit - gegenwärtig muss jeder alle themenfernen Beiträge lesen, in Zukunft nur die 5/6/... Personen, die es gerade trifft.

Wenn von diesen Personen zufällig keiner 24h lang eingeloggt sein sollte wäre das halt Pech, und zwar vor allem für den Threadersteller, weil der das Quorum schlecht gewählt hat. Dazu müsste man aber erst Erfahrungen sammeln.

Insbesondere hat das Quorum keine Administratorenfunktion. Diese "Jury" soll nur bestimmen, ob ein Beitrag veröffentlicht werden soll oder nicht.

Nochmal: Niemand ist gezwungen, in einem Thread zu schreiben - jeder kann seinen eigenen, nicht-quorierten Thread aufmachen. Aber wer einen Thread mit Quorum fortsetzen will, der sollte einen Beitrag schreiben, der nach Meinung des Quorums im Rahmen des Threads interessant ist.

Ich rechne deshalb nur mit einer unwesentlichen Verlangsamung der Diskussionstätigkeit. Aber ich rechne damit, dass eine ganze Masse an themenfernen Beiträgen aus den Threads rausgehalten wird.
Cerebron
 
Beiträge: 1395
Registriert: 02.06.2008, 08:12

Beitragvon Randnotiz » 10.01.2009, 22:49

Wir können ja mal schauen, ob der/die neue Betreiber(in) sich mit der Idee anfreunden kann. Meine Bedenken beziehen sich lediglich auf die Praktikabilität. Der dahinterstehende Gedanke ist im übrigen sicher lobenswert.

Also: Lob. :wink:
Nur wer die Fakten kennt, kann sie verdrehen.

(Natural Born Kieler)
Benutzeravatar
Randnotiz
 
Beiträge: 14333
Registriert: 01.02.2003, 11:12
Wohnort: NRW

Beitragvon dietmar aus dem süden » 10.01.2009, 22:51

Randnotiz hat geschrieben:Wir können ja mal schauen, ob der/die neue Betreiber(in) sich mit der Idee anfreunden kann. Meine Bedenken beziehen sich lediglich auf die Praktikabilität. Der dahinterstehende Gedanke ist im übrigen sicher lobenswert.

Also: Lob. :wink:


wer könnte dies sein?
TEMPORÄR ELITÄR..das war mal
dietmar aus dem süden
 
Beiträge: 1046
Registriert: 30.12.2006, 17:44
Wohnort: dunkler süden

Beitragvon Randnotiz » 10.01.2009, 22:53

Der Verlag Friedrich Bischoff, Christ im Dialog, Horst Hartmann oder Lieschen Müller. Man weiß es nicht genau.
Nur wer die Fakten kennt, kann sie verdrehen.

(Natural Born Kieler)
Benutzeravatar
Randnotiz
 
Beiträge: 14333
Registriert: 01.02.2003, 11:12
Wohnort: NRW

Beitragvon Cerebron » 10.01.2009, 22:53

@RZ
Danke für's Erwägen. Und für's Lob.
Guten Abend!
C.E.
Cerebron
 
Beiträge: 1395
Registriert: 02.06.2008, 08:12

Beitragvon Randnotiz » 10.01.2009, 22:54

Danke?
Nicht dafür.
Gleichwohl: Einen ebensolchen.

Rz.
Nur wer die Fakten kennt, kann sie verdrehen.

(Natural Born Kieler)
Benutzeravatar
Randnotiz
 
Beiträge: 14333
Registriert: 01.02.2003, 11:12
Wohnort: NRW

Beitragvon dietmar aus dem süden » 10.01.2009, 22:56

gebietskirche süddeutschland?die hat nen modernen präsidenten.er schlägt immer mal neue wege ein....
wie beim letzten weihnachtsgeschenk für die senioren zu lesen war :lol:
TEMPORÄR ELITÄR..das war mal
dietmar aus dem süden
 
Beiträge: 1046
Registriert: 30.12.2006, 17:44
Wohnort: dunkler süden

VorherigeNächste

Zurück zu Hinweise an die Foren-Administration



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast