Was tun?

Beitragvon Jesse » 10.05.2007, 05:56

Das ist schön. Auf diese Weise werden wir dann bestens informiert.
Jesse
 

Beitragvon Bert » 10.05.2007, 17:07

Besagter GD, geleitet durch Ap Krause,
hat stattgefunden.

Bericht s. auf CiD!

http://www.christ-im-dialog.de/index.php?option=com_content&task=view&id=218&Itemid=43
Benutzeravatar
Bert
 
Beiträge: 7951
Registriert: 01.03.2003, 11:12

Beitragvon alfa » 10.05.2007, 20:06

Na dann ist ja alles wieder in bester Ordnung! :wink:

Einen ruhigen und endlich entspannten Abend
wünscht
alfa
alfa
 
Beiträge: 413
Registriert: 29.03.2005, 23:34

lesen

Beitragvon mini-edi » 11.05.2007, 00:16

Das hier in "NAK- beobachtet" bereits behandelte Interview mit Gerrit Sepers, zu lesen in:
http://www.christ-im-dialog.de/index.ph ... &Itemid=30
ist wohl auch für Blankenese aufschlussreich.
_____________________________________________
Zitat:

CiD: Aber es gibt ja auch diese Äußerungen: Das hat Leber zwar gesagt, aber das gilt trotzdem nicht. Z.B. die Sache mit Uster, sein „Ich weiß es nicht“.
Gerrit Sepers: Ja, so hat er es formuliert, aber offiziell wurde es etwas anders dargestellt.
CiD: Welche Personengruppe zur Brautgemeinde gehört, das weiß er nicht, das sei Souveränität Gottes.
Gerrit Sepers: Aber das fällt den Leuten ja überhaupt nicht auf. Nicht im Entferntesten.
Es gibt nur wenige, die das überhaupt als Problem erkennen. Die meisten denken, das ist für mich überhaupt nicht interessant.

(Und weiter:)


Wenn sich zeigt, dass Geschwister an der Basis vieles besser wissen als die Leitung und sich eine Gemeinde selbständig entwickelt und blüht, dann entsteht unendlich viel Neid. Und die Leitung kann nicht akzeptieren, dass eine Gemeinde, die juristisch abhängig ist, zu eigenständig wird. Wenn sie gegenüber dem Apostelamt nicht mehr blind gehorsam ist, dann muss sie geopfert werden. Als Beispiel für die anderen Gemeinden in der Nähe, aber auch in ganz Deutschland, weil man sich sehr darüber im Klaren ist, dass sich das dann ausbreitet.
CiD: Getreu nach dem Motto von Mao: Bestrafe Einen und erziehe Hundert.
Gerrit Sepers: Ja, das denke ich.
Zuletzt geändert von mini-edi am 11.05.2007, 00:40, insgesamt 1-mal geändert.
mini-edi
 
Beiträge: 86
Registriert: 11.09.2006, 11:06
Wohnort: Hamburg

getrübte Erinnerung

Beitragvon mini-edi » 11.05.2007, 00:38

da war doch noch was mit einem Auftrag.........war das vielleicht an "Apostel" Petrus in etwa so gewesen ? :

Prüfe meine Schafe und führe sie in Versuchung, und wenn sie Seelenschmerzen leiden, dann lass sie im Stich?
mini-edi
 
Beiträge: 86
Registriert: 11.09.2006, 11:06
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Cleopatra » 11.05.2007, 06:26

Auch ein Gottesdienst-Bericht aus Blankenese (Fortzetzung würde folgen):

http://quo-vadis-nak.foren-city.de/topic,903,310,-entscheidung-in-der-gemeinde-hamburg-blankenese.html#13058

LG, Cleo
Jedes Phänomen, das uns bewusst wird, ist stets eine Manifestation des Geistes. [Buddha Shakyamuni, Surangama Sutra, ca. 500 v. Chr.]
______________

"Du bist, was du denkst!"
______________

Namaste
Benutzeravatar
Cleopatra
 
Beiträge: 4513
Registriert: 14.07.2006, 12:03
Wohnort: am großen Fluß

"Ich bin ein Blankeneser"

Beitragvon Danny » 23.05.2007, 11:05

Hallo,
Vielleicht könnte man hier auf GK auch eine Solidaritätsbekundung für die Gemeinde HH- Blankenese formulieren und eine Unterschriftenaktion starten, wie für den Vorsteher der neuapostolischen Gemeinde Kürten/Bergisch Gladbach, der sich im Mai 2005 an einer ökumenischen Trauung in Overath beteiligt hat (http://www.glaubenskultur.de/artikel.php?id=582).
Gruß
Danny
Der Wind weht, wo es ihm gefällt. Du hörst ihn nur rauschen, aber du weißt nicht, woher er kommt und wohin er geht.
(GNB, Joh 3,8a)
Benutzeravatar
Danny
 
Beiträge: 32
Registriert: 01.05.2002, 10:12
Wohnort: Duisburg, NRW

Vorherige

Zurück zu TopThema: Blankenese



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste