Was tun?

Beitragvon Jesse » 06.05.2007, 22:27

Wirklich?

Habe ich mich da so vertan?
Lautet der Titel des Threads nicht: "Was tun?"




:shock:
Jesse
 

Ein Opfer für B.L.A.N.K.E.N.S.E.

Beitragvon mini-edi » 08.05.2007, 08:30

senderweb hat Folgendes geschrieben:

"und die Kirchenleitung las all die Briefe, bekehrte sich und bat das GK-Forum darum, die Organisation der Verblankenesung der NAK in Angriff zu nehmen. .....“

Ich vermute, daß wir diese Hilfe nicht benötigen werden, weil es sich gewiss von Christ zu Christ herumsprechen wird und man es dann zunehmend an "befreitem" Geisteswirken in den Gottesdiensten erleben kann.
mini-edi
 
Beiträge: 86
Registriert: 11.09.2006, 11:06
Wohnort: Hamburg

was tun ... Ruhestörung

Beitragvon Kalll » 08.05.2007, 09:29

Hallo, Ihr Lieben,

ich bin frustriert und stinkig, wenn ich an meine letzten -ich gebe es zu- nachdringlichen Versuche denke, in meinem persönlichen NAK-Umfeld (Familie und Freunde) über Blankenese zu sprechen. Interessiert keinen. Das bekomme ich unmißverständlich mitgeteilt. Wenn ich mich auch noch erdreiste, zu fragen, warum kein Dialog stattfinden soll, dann bekomme ich gesagt, daß ich doch einfach nicht mehr in die Kirche gehen solle, in der es mir doch zunehmend weniger gefällt. Man(n)/Frau gehe in die Kirche und nehme das mit, was man gebrauchen kann. Den 'Rest' läßt Derjenige / Diejenige weg. Irgendwie beneidenswert, diese Naturen....
Inhaltlich will man von Blankenese nix hören. Man fühlt sich anscheinend in seiner Ruhe gestört...

ein nachdenklicher
Kalll (Klaus)
Kalll
 
Beiträge: 24
Registriert: 03.01.2007, 14:09

Beitragvon godzilla » 08.05.2007, 10:50

Kalli,
da schreibst Du (leider ) nichts Neues.Diese Naturen gibt es auch in meinem Verwandten-und Bekanntenkreis(aus der NAK).Die starren uns an,als kämen wir von einem anderen Planeten,wenn wir solche Fragen stellen.Soviel geballte Ignornaz gibt es sonst Nirgendwo,glaub ich.Wie bei den 3 Affen:"Nichts hören,nichts sehen,nichts sagen". :roll:
Die Reaktionen,schwanken immer zwischen Unverständnis,Abwehr,Hysterie und Ablenkungsmanövern.Echt SINNLOS,eine echte Unterhaltung führen zu wollen..Alles ,was über das Eiapoeia der Kirchen-Phrasen hinausgeht,übersteigt bei ihnen den geistigen Horizont..Da machen sie sofort dicht.
Ich kenn das auch..
LGG :wink:
Benutzeravatar
godzilla
 
Beiträge: 2719
Registriert: 03.12.2006, 12:12

Beitragvon weltmensch » 08.05.2007, 11:53

Dieses Phänomen kenne ich auch. Es ist so alt, wahrscheinlich so alt wie die NAK alt ist.

Wenn ich auf Ungereimtheiten ansprach, kam ein „das interessiert mich nicht“ und ein „wir folgen dem Stammapostel nach.

Das ist doch genau das, was den Geschwistern nahe gelegt wird, sich nicht mit Dingen zu beschäftigen, die der Vollendung (im neuapostolischen Sinne) im Wege stehen würden.
Und solche Dinge sind für diesen Glauben tatsächlich gefährlich.

Und jetzt seinen wir doch mal ehrlich.

Zu unseren „treuneuapostolischen“ Zeiten haben wir doch genauso auch gehandelt, oder?

Grüße in die Runde,
Weltmensch
„Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug.“

Jean Paul Sartre
Benutzeravatar
weltmensch
 
Beiträge: 1402
Registriert: 24.07.2005, 10:34
Wohnort: Kurpfalz

Beitragvon Jesu Juva » 08.05.2007, 11:57

weltmensch hat geschrieben:Zu unseren „treuneuapostolischen“ Zeiten haben wir doch genauso auch gehandelt, oder?

Hätten wir das getan, wären wir dann jetzt hier? ;-)

Gruß, L.
Benutzeravatar
Jesu Juva
 
Beiträge: 1221
Registriert: 17.02.2006, 11:22

Re: was tun ... Ruhestörung

Beitragvon Matula1 » 08.05.2007, 12:00

Kalll hat geschrieben:Hallo, Ihr Lieben,

ich bin frustriert und stinkig, wenn ich an meine letzten -ich gebe es zu- nachdringlichen Versuche denke, in meinem persönlichen NAK-Umfeld (Familie und Freunde) über Blankenese zu sprechen. Interessiert keinen. Das bekomme ich unmißverständlich mitgeteilt. Wenn ich mich auch noch erdreiste, zu fragen, warum kein Dialog stattfinden soll, dann bekomme ich gesagt, daß ich doch einfach nicht mehr in die Kirche gehen solle, in der es mir doch zunehmend weniger gefällt. Man(n)/Frau gehe in die Kirche und nehme das mit, was man gebrauchen kann. Den 'Rest' läßt Derjenige / Diejenige weg. Irgendwie beneidenswert, diese Naturen....
Inhaltlich will man von Blankenese nix hören. Man fühlt sich anscheinend in seiner Ruhe gestört...

ein nachdenklicher
Kalll (Klaus)

Genauso sieht es aus. Sobald man solche Ereignisse anspricht und kommuniziert, sieht man sich einem eisigen Schweigen gegenüber. Ich kann das aus aktuellem Erleben bestätigen. Das grosse Schweigen im Walde.

Dann gibt es auch die schönen Sätze, wie - wir lassen und wollen uns von solchen Dingen nicht unseren Frieden rauben lassen - wir wollen den Geistern von denen solches kommt (natürlich sind das immer welche von ganz unten ) das nicht gestatten, wir können zwar nicht vermeiden, dass die Vögel über unsere Köpfe fliegen, aber wir können vermeiden, dass sie auf unseren Köpfen Nester bauen - usw.usw.
Zuletzt geändert von Matula1 am 08.05.2007, 12:15, insgesamt 1-mal geändert.
Matula1
 
Beiträge: 1078
Registriert: 17.11.2006, 08:50

Beitragvon Mark » 08.05.2007, 12:05

Jesu Juva hat geschrieben:
weltmensch hat geschrieben:Zu unseren „treuneuapostolischen“ Zeiten haben wir doch genauso auch gehandelt, oder?

Hätten wir das getan, wären wir dann jetzt hier? ;-)

Gruß, L.


Ich habe es getan, und bin trotzdem hier. Aber auch bei mir gab es Zeiten, wo ich felsenfest davon überzeugt war, daß das Wort vom Altar Gottes Wort ist und nicht falsch sein kann.

Es ist ja auch so eine Sache. Wenn man in die NAK hineingeboren wurde, die gesamte Verwandschaft und Freundeskreis gläubig NAK war / ist, man wohlbhütet aufwächst und vor der "bösen Welt" gut abgeschirmt wird und in Schutz genommen wird, sämtlich Freizeitaktivitäten sich im Rahmen der Kirche abspielen, da kommt man nicht von heute auf morgen auf die Idee zu hinterfragen. Zumal ... Gift probiert man nicht ...

Und wenn jemand vieleicht 60 oder 70 Jahre NAK war/ist und dabei glücklich und zufrieden war, möchte der sich aufeinmal in fortgeschrittenem Alter noch seine kleine heile Welt kaputtmachen lassen, die 60 oder 70 Jahre heil und gut war?
Laudate omnes gentes, laudate Dominum.
Benutzeravatar
Mark
 
Beiträge: 1357
Registriert: 05.01.2007, 13:30
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Jesu Juva » 08.05.2007, 12:22

Nochmal kurz zum Thema: "Was tun?"

Die Kirchenleitung zumindest tut etwas. Sie läßt eine Image-DVD erstellen...

Gruß, L.
Benutzeravatar
Jesu Juva
 
Beiträge: 1221
Registriert: 17.02.2006, 11:22

Beitragvon weltmensch » 08.05.2007, 12:58

Jesu Juva hat geschrieben:
weltmensch hat geschrieben:Zu unseren „treuneuapostolischen“ Zeiten haben wir doch genauso auch gehandelt, oder?

Hätten wir das getan, wären wir dann jetzt hier? ;-)

Gruß, L.


Selbstvertsändlich haben wir das eine ganze Zeitlang so gehandhabt.
Du nie?
Ich schon, die Schere im Kopf hat funktioniert.
Meine Zweifel habe ich schon zurückgeschnitten. Was glaubst Du, warum Kirche Menschen krank machen kann?

LG,
Weltmensch
„Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug.“

Jean Paul Sartre
Benutzeravatar
weltmensch
 
Beiträge: 1402
Registriert: 24.07.2005, 10:34
Wohnort: Kurpfalz

Beitragvon Ruhrgebiet » 08.05.2007, 15:30

Jesu Juva hat geschrieben:Nochmal kurz zum Thema: "Was tun?"

Die Kirchenleitung zumindest tut etwas. Sie läßt eine Image-DVD erstellen...

Gruß, L.



"Denn Sie wissen nicht, was sie tun!" :shock:

(Justitzapostel Schumacher sieht ziemlich erschöpft aus, wie er sich da hinlümmelt, oder?) :wink:
„Empfangt, was ihr seid: Leib Christi, damit ihr werdet, was ihr empfangt: Leib Christi.“ (Augustinus)
Benutzeravatar
Ruhrgebiet
 
Beiträge: 3218
Registriert: 19.03.2005, 15:53
Wohnort: ...tief im Westen

Beitragvon tergram » 08.05.2007, 15:33

Der Erscheinungstermin ist noch nicht bekannt, die Bezirksapostel zeigten sich jedoch daran interessiert, bald Ergebnisse zu sehen

Hmm, dann wollen wir mal alle ganz fest dafür beten, dass die DVD erst nach dem neuen Katechismus erscheint. Wäre doch zu blöd, wenn die ganze Welt (*) wüsste, was die Neuapostolischen glauben, diese selbst aber nicht wissen, was sie zu glauben haben.

(*) Die DVD soll weltweit verbreitet werden - Hallo? :shock: Glauben die immer noch, dass... ?
Benutzeravatar
tergram
 
Beiträge: 9124
Registriert: 12.12.2004, 18:21

Beitragvon Jesu Juva » 08.05.2007, 15:51

Ruhrgebiet hat geschrieben:Justitzapostel Schumacher sieht ziemlich erschöpft aus, wie er sich da hinlümmelt, oder? :wink:

Laut Bildunterschrift ging es ja um die Ökumene. Und wie wir wissen, interessiert ihn das Thema nicht sonderlich... :mrgreen:
Benutzeravatar
Jesu Juva
 
Beiträge: 1221
Registriert: 17.02.2006, 11:22

Beitragvon Ruhrgebiet » 08.05.2007, 15:52

Ach wisst Ihr, mir ist das langsam ziemlich Latte, wie man bei uns sagt :|
„Empfangt, was ihr seid: Leib Christi, damit ihr werdet, was ihr empfangt: Leib Christi.“ (Augustinus)
Benutzeravatar
Ruhrgebiet
 
Beiträge: 3218
Registriert: 19.03.2005, 15:53
Wohnort: ...tief im Westen

VorherigeNächste

Zurück zu TopThema: Blankenese



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast