Das deutsche Grundgesetz und was ist die BRD?

Re: Das deutsche Grundgesetz und was ist die BRD?

Beitragvon Sonia » 06.01.2015, 16:21

Nun, Herr 1800,

wo Sie schon so nett fragen: meine Kinder bezeichne ich als Kinder, seit sie dem Säuglingsalter entwachsen sind. Damals habe ich behauptet, sie seien Babys. Als Pubertierende bzw. Adoleszenten möchten sie lieber als Teenager bezeichnet werden. Zwar bin ich Liebhaberin einer eleganten Ausdrucksweise, aber Säugling, Pubertierender, Adoleszent etc. finde ich persönlich recht unelegant im Vergleich mit Baby und Teenager. Außerdem respektiere ich den Wunsch Betroffener, so sie ihn denn zu äußern in der Lage sind.

Was die von Ihnen geforderten Beweise anbetrifft: Ist das wirklich nötig? Ich zitiere zwei Stellen aus Ihren Beiträgen des gestrigen Abends, die Ihren Ansprüchen an eine Sprachkulturpflege m. E. nicht genügen dürften. Beachten Sie bitte, dass ich mich zu Ihrem Tonfall nicht äußere, obwohl ich den wesentlich uneleganter und unangemessener finde als Ihren Umgang mit Rechtschreibung und Grammatik, welchen ich ausschließlich wegen Ihrer vehementen Forderung nach Wahrung deutscher Kultur beispielhaft angeführt hatte. Auf meine Vorliebe für korrekte Ausdrucksweise deutet ansonsten meine englischsprachige Signatur ausreichend hin, meine ich.
20:43
Ich denke eher, dass sich Cemper unheimlich hineingesteigert hat, mit einer teilweisen Agrression ,dass muss ich verstehen, denn schliesslich stelle ich vieles in Frage, was er in der USA Kolonie (BRD GmbH) gelernt hat, dass wirft er nicht so schnell über den HAUFEN.

22:45
Ihre Argumentation ist hilflos, weil Sie sich nicht in einer anderer Forum als Dieser zu wehren wissen.
Ja die "Links-Rad..." können es nicht sehen, wenn die Bürger der Deutschen sich Gedanken über das Multikulti machen und dabei sehen, dass die deutsche Kultur, gesteuert durch unsere Volksvertreter dem Untergang weihen.


Meine Oma hat immer gesagt: Mädchen, wenn du was getrunken hast, sollst du nicht Fahrrad fahren.

Mit freundlichem Gruß
Oberlehrerin Sonia X
Let's eat Grandma. Let's eat, Grandma. Grammar saves lives.
Sonia
 
Beiträge: 1422
Registriert: 30.09.2009, 07:41

Re: Das deutsche Grundgesetz und was ist die BRD?

Beitragvon 1800 » 06.01.2015, 16:31

Korrekter kann ein Satz nicht aufgebaut sein, Sonia, aber wenn Sie das anders sehen wollen, bitte.
Selbst wenn die neue Rechtsschreibung "Dieser" kleinschreibt, so schreibe ich doch so, wie ich es gelernt habe. Darauf willst du hinaus? Gelle?
1800
1800
 
Beiträge: 2055
Registriert: 13.10.2013, 21:16

Re: Das deutsche Grundgesetz und was ist die BRD?

Beitragvon a cappella » 06.01.2015, 16:58

"Dieser" hat man in diesem Zusammenhang auch vor 30 Jahren klein geschrieben.
"Ich mach mir die Welt ..."

Und diese "Ansprache" hattest Du schon einmal verlinkt und ich habe sie mir seinerzeit "angetan" und mich gefragt, was dieser Mensch eigentlich will
Ich bin völlig anderer Meinung.

Dein Problem ist folgendes:
Du hast einen Horizont mit Radius gleich null, den Du Deinen Standpunkt nennst.
Wie soll man da kommunizieren?

FG, a c.
a cappella
 

Re: Das deutsche Grundgesetz und was ist die BRD?

Beitragvon Sonia » 06.01.2015, 17:14

"in einer anderen Forum als Dieser" nix neue Rechtschreibe, nix gut alt Deutsch
"Bürger der Deutschen" ich nix kennen
"[...] dass die deutsche Kultur [...] dem Untergang weihen." fehlt, wer dem Untergang weiht: sie oder wer?

Ob ein Satz korrekter aufgebaut sein kann oder nicht, entscheiden weder Sie noch ich. Daran, dass "dieser" kleingeschrieben wird, ist jedenfalls nicht die Rechtschreibreform schuld und das Dieser könnte auch kein Lehrer alter Schule erlauben, wenngleich Sie sich selbstverständlich erlauben können, DIESER so groß zu schreiben wie Ihnen beliebt.

In Diesem sinneN
sOnia
Let's eat Grandma. Let's eat, Grandma. Grammar saves lives.
Sonia
 
Beiträge: 1422
Registriert: 30.09.2009, 07:41

Re: Das deutsche Grundgesetz und was ist die BRD?

Beitragvon 1800 » 06.01.2015, 17:33

wenn die Bürger der Deutschen Was sind wir denn? Ein souveräner Staat? Nein sind wir nicht!
sich Gedanken über das Multikulti machen und dabei sehen, dass die deutsche Kultur, gesteuert durch unsere Volksvertreter dem Untergang weihen.

Ihre Argumentation ist hilflos, da Sie sich nur in dieser Form zur Wehr setzen können. Die von der Regierung; welche eigentlich; gesteuerten "Linksradikalen" können es nicht sehen, dass sich Deutsche Bürger Gedanken über das programmierte "Multikulti" machen und dabei zur Kenntnis genommen haben, dass die deutsche Kultur, ferngelenkt durch unsere Volksvertreter dem Untergang weihen wollen.

@ a cappella. Mit "Schwurblern" rede ich nicht.

das grammatische Pendant ist die direkte Rede


Ihre Argumentation ist hilflos, weil Sie sich nicht in einer anderer Forum als Dieser zu wehren wissen, Sonia.

1800
Zuletzt geändert von 1800 am 06.01.2015, 17:50, insgesamt 1-mal geändert.
1800
 
Beiträge: 2055
Registriert: 13.10.2013, 21:16

Re: Das deutsche Grundgesetz und was ist die BRD?

Beitragvon a cappella » 06.01.2015, 17:43

Unfähig und feige ...
Na ja, hier im Forum weiß man ja seit Jahren, wes Geistes Kind Du bist.
a cappella
 

Re: Das deutsche Grundgesetz und was ist die BRD?

Beitragvon orig.gabi » 06.01.2015, 17:47

1800 hat geschrieben:@ orig.Gabi

Den Begriff "Geschwurbsel" müsstest du dir mit dem Beitrag mit den Pferden zu eigen nehmen, der war sowas von "Geschwurbsel", da musste nicht nur Cemper schmunzeln.

1800


Tja, dann schmunzelt mal weiter ... :D :mrgreen:

http://www.pferdeforum.com/pferdeforum/ ... 64&start=0
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe ist,
der bleibt in Gott und Gott in ihm.
1.Johannes, 4,16
Benutzeravatar
orig.gabi
 
Beiträge: 12645
Registriert: 01.07.2004, 10:12
Wohnort: Blauer Planet

Re: Das deutsche Grundgesetz und was ist die BRD?

Beitragvon 1800 » 06.01.2015, 17:54

Your argument is helpless because you do not know how to fight back as this in the other forum. :mrgreen:

Deutsch

a cappella hat geschrieben:Unfähig und feige ...
Na ja, hier im Forum weiß man ja seit Jahren, wes Geistes Kind Du bist.


Werter a cappella.

eine Diskussion mit Ihnen lohnt sich nicht, da sie lediglich aus purer Langeweile dieses Thema mit ihren Beiträgen auf Ihre Linie zu bringen versuchen. Wobei es ihnen offensichtlich nicht um die jeweiligen Inhalte ihrer Beiträge ankommt, sondern lediglich darauf überhaupt etwas zu schreiben.

Bei einer, im ersten Eindruck, als ernsthaft zu bezeichnenden Diskussion mit ihnen, wird sehr schnell deutlich, dass, wenn ihnen die Argumente ausgehen oder sie sich argumentativ in die Ecke gedrängt fühlen, sehr schnell das Thema wechseln oder aber mit nichts sagenden Phrasen weiterführen.

1800
1800
 
Beiträge: 2055
Registriert: 13.10.2013, 21:16

Re: Das deutsche Grundgesetz und was ist die BRD?

Beitragvon a cappella » 06.01.2015, 18:51

blablabla
"Ich mach mir die Welt, widewide wie sie mir gefällt."

Aber Dein Leben wird dadurch nicht besser.
Und durch den gelben Schein auch nicht.

BTW, man könnte mich, wenn überhaupt, nur durch Argumente argumentativ in die Ecke drängen.
Aber Du hast keine und Du kannst auch gar nicht argumentieren.
Was übrigens jeder weiß, der hier liest.
Und jeder, der hier (noch) schreibt.
Zuletzt geändert von a cappella am 06.01.2015, 18:53, insgesamt 1-mal geändert.
a cappella
 

Re: Das deutsche Grundgesetz und was ist die BRD?

Beitragvon Rechercheur » 06.01.2015, 18:51

Mannomann, 1800, was sind Sie vernagelt!
Rechercheur
 
Beiträge: 193
Registriert: 03.01.2015, 13:18

Re: Das deutsche Grundgesetz und was ist die BRD?

Beitragvon 1800 » 06.01.2015, 19:01

Rechercheur hat geschrieben:Mannomann, 1800, was sind Sie vernagelt!



Lieber Rechercheu, was haben Sie eigentlich für ein Problem in dieser Angelegenheit, die Ihrer Einmischung durchaus nicht bedarf?!

Verwunderlich ist schon, wie empfindlich Sie auf meine Einlassungen reagieren, selbst wenn Sie in keinster Weise mit ihnen zu tun haben (sollten). Oder doch??

@ a cappella

Andere als unsachlich abzuqualifizieren entbehrt jeder Sachlichkeit und ist argumentativ wertlos...und weiter im üblichen Text... :mrgreen:

1800
1800
 
Beiträge: 2055
Registriert: 13.10.2013, 21:16

Re: Das deutsche Grundgesetz und was ist die BRD?

Beitragvon Rechercheur » 06.01.2015, 19:06

Mannomann, 1800, was sind Sie vernagelt!
Rechercheur
 
Beiträge: 193
Registriert: 03.01.2015, 13:18

Re: Das deutsche Grundgesetz und was ist die BRD?

Beitragvon orig.gabi » 06.01.2015, 19:08

1800,

hast du eigentlich Spaß an diesem Unsinn? :shock: 8)
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe ist,
der bleibt in Gott und Gott in ihm.
1.Johannes, 4,16
Benutzeravatar
orig.gabi
 
Beiträge: 12645
Registriert: 01.07.2004, 10:12
Wohnort: Blauer Planet

Re: Das deutsche Grundgesetz und was ist die BRD?

Beitragvon Rechercheur » 06.01.2015, 20:52

1800 hat geschrieben:Deutsch


Falsch: nicht deutsch, sondern Sütterlin.

1800, nicht nur falsch, sondern auch zusätzlich noch ungebildet????
Rechercheur
 
Beiträge: 193
Registriert: 03.01.2015, 13:18

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Diskussionen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste