Ehe und andere Höllen

Re: Ehe und andere Höllen

Beitragvon Randnotiz » 21.03.2012, 15:31

Gehört thematisch hier nicht hin, hat aber auch nichts mit dem Thema Todesstrafe zu tun.
Nur wer die Fakten kennt, kann sie verdrehen.

(Natural Born Kieler)
Benutzeravatar
Randnotiz
 
Beiträge: 14333
Registriert: 01.02.2003, 11:12
Wohnort: NRW

Re: Ehe und andere Höllen

Beitragvon Tatyana † » 21.03.2012, 15:43

Franke findet sich halt nicht zurecht. Im Leben und im Forum. Vielleicht wäre ihn sanft einschläfern zu lassen doch die ethisch vertretbarere Variante.
''If you have never been called a defiant, incorrigible, impossible woman… have faith… there is yet time." (C.P. Estes)
Benutzeravatar
Tatyana †
 
Beiträge: 5025
Registriert: 10.10.2006, 07:37

Re: Ehe und andere Höllen

Beitragvon Franke » 21.03.2012, 22:59

Tatyana hat geschrieben:Franke findet sich halt nicht zurecht. Im Leben und im Forum. Vielleicht wäre ihn sanft einschläfern zu lassen doch die ethisch vertretbarere Variante.


...und falls sich dazu niemand traut, du würdest die Sache dann gerne übernehmen, ist ja schließlich ne ethisch vertretbare Variante...zum eigenen Schutz vor den Anfragen der Fories :wink:
So ist Einiges in unsere apostolische Tradition eingegangen, aber wenn man dann mal in der Bibel nachliest, merkt man: „Oh, so wie ich das predige, steht das gar nicht in der Bibel.“
Stap Schneider - AT-Godi, 30.10.2014, Johnnesburg-Towerby (Südafrika)
Franke
 
Beiträge: 637
Registriert: 03.10.2009, 08:56

Re: Ehe und andere Höllen

Beitragvon Tatyana † » 22.03.2012, 08:41

Ob ein Mensch klug ist, erkennt man eher an seinen Fragen als an seinen Antworten...bis jetzt habe ich noch keine intelligente Frage von dir gelesen. (nur der Vollständigkeit halber: intelligente Antworten auch nicht.)
''If you have never been called a defiant, incorrigible, impossible woman… have faith… there is yet time." (C.P. Estes)
Benutzeravatar
Tatyana †
 
Beiträge: 5025
Registriert: 10.10.2006, 07:37

Re: Ehe und andere Höllen

Beitragvon Bert » 22.03.2012, 08:45

Muss man klug sein??

Die dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln! :mrgreen:

( Natürlich ist Franke kein Bauer!)
-------------------------------
Qui tacet, consentire videtur. - Wer schweigt, der scheint zuzustimmen.
Benutzeravatar
Bert
 
Beiträge: 7951
Registriert: 01.03.2003, 11:12

Re: Ehe und andere Höllen

Beitragvon Tatyana † » 22.03.2012, 08:47

Und hat deshalb auch keine...Kartoffeln?
''If you have never been called a defiant, incorrigible, impossible woman… have faith… there is yet time." (C.P. Estes)
Benutzeravatar
Tatyana †
 
Beiträge: 5025
Registriert: 10.10.2006, 07:37

Re: Ehe und andere Höllen

Beitragvon Tatyana † » 22.03.2012, 08:48

Bert hat geschrieben:Muss man klug sein??

Eine gewisse sprachliche Grundkompetenz und Intelligenz helfen ungemein, wenn man der Meinung ist, sich mit anderen sprachlich austauschen zu wollen.
''If you have never been called a defiant, incorrigible, impossible woman… have faith… there is yet time." (C.P. Estes)
Benutzeravatar
Tatyana †
 
Beiträge: 5025
Registriert: 10.10.2006, 07:37

Re: Ehe und andere Höllen

Beitragvon rocky » 22.03.2012, 09:29

Tatyana hat geschrieben:Franke findet sich halt nicht zurecht. Im Leben und im Forum. Vielleicht wäre ihn sanft einschläfern zu lassen doch die ethisch vertretbarere Variante.


Sollte sich jemand fragen, was Tatyana mit „Intelligenz“ meint, der nehme sich ihren o. a. Beitrag zum Vorbild. Der strotzt nur so vor Intelligenz, wie fast alle ihrer Beiträge. :lol:

Und nun hat a C das Wort!
rocky
 
Beiträge: 291
Registriert: 27.08.2009, 18:57

Re: Ehe und andere Höllen

Beitragvon Bert » 22.03.2012, 10:25

Tatyana, du stimmst mir aber zu, dass das Forum Dummheit(en) nicht per Vorschrift ausschliesst? :oops:
-------------------------------
Qui tacet, consentire videtur. - Wer schweigt, der scheint zuzustimmen.
Benutzeravatar
Bert
 
Beiträge: 7951
Registriert: 01.03.2003, 11:12

Re: Ehe und andere Höllen

Beitragvon Tatyana † » 22.03.2012, 11:45

Aber sowas von!
''If you have never been called a defiant, incorrigible, impossible woman… have faith… there is yet time." (C.P. Estes)
Benutzeravatar
Tatyana †
 
Beiträge: 5025
Registriert: 10.10.2006, 07:37

Re: Ehe und andere Höllen

Beitragvon Randnotiz » 22.03.2012, 11:52

Da denk aber noch mal ne Viertelstunde drüber nach.
Wenn hier alle supereloquent wären, wo würdest du dann bleiben mit deiner Besserwisse- und Korinthenkackerei?
Das Gejammer von dir möchte ich dann aber lieber nicht hören - wenn es partout nichts mehr auszusetzen gibt!


:mrgreen:
Nur wer die Fakten kennt, kann sie verdrehen.

(Natural Born Kieler)
Benutzeravatar
Randnotiz
 
Beiträge: 14333
Registriert: 01.02.2003, 11:12
Wohnort: NRW

Re: Ehe und andere Höllen

Beitragvon Tatyana † » 22.03.2012, 12:05

Dann wird sich halt öfter mit dem Florett weiter duelliert statt mit der Steinkeule-sei doch nicht so alt und unflexibel :mrgreen:
''If you have never been called a defiant, incorrigible, impossible woman… have faith… there is yet time." (C.P. Estes)
Benutzeravatar
Tatyana †
 
Beiträge: 5025
Registriert: 10.10.2006, 07:37

Re: Ehe und andere Höllen

Beitragvon chorus » 22.03.2012, 13:07

Ich kann mich des Eindruckes nicht erwehren, daß der Titel des threads schlecht gewählt ist. Er hieße besser "Ehe, Foren und andere Höllen". Manche benutzen ihr Florett mangels Fechtkunst wie eine Holzschwert, andere wähnen sich als Florettfechter und schwingen doch nur die Steinzeitkeule.
chorus
 
Beiträge: 233
Registriert: 26.02.2011, 15:26

Re: Todesstrafe?

Beitragvon orig.gabi » 22.03.2012, 16:48

Franke hat geschrieben:...und nun zurück zur Frage von Randnotiz:

Gott hat von Anfang an den Menschen als Mann und Frau geschaffen. Darum sollte ein Mann seine Eltern verlassen, d. h. sich von ihnen ablösen, abnabeln, unabhängig werden und seinem Weibe anhangen.

Was Gott zusammengefügt hat, solle der Mensch nicht scheiden.

Auch Jesus lenkt auf den Willen Gottes, den er von Anfang an für uns Menschen hatte, seinen göttlichen, schöpferischen Fahrplan. Dass Mann und Frau eins werden, eine EHE gründen/bilden/leben...




Schön und gut.
Nur wer sagt, dass Gott sämtliche Beziehungen und Ehen zusammenfügt?
Da wird Gott aber ordentlich der "schwarze Peter" für menschliche Dummheit zugeschoben ... einer
außerhalb muss ja Schuld haben ... :roll:

Nee, des Menschen Wille ist frei.Auch bei der Auswahl seiner Irrtümer.

Zudem, wie lange dauerte eine durchschnittliche Ehe zu Zeiten Jesu?
Wenige Jahre. Die Lebenserwartung war im Schnitt eher kurz, die Zeiten schwierig, viele Frauen starben
zudem im Kindbett.Kann man vielleicht auf die derzeitigen Umstände in Afghanistan übertragen.
Klar, dass es da erstrebenswert erschien, die Partner sollten zusammenbleiben, bis die Kinder zumindest selber im heiratsfähigen Alter waren - sprich, in den mittleren Jahren in der Pubertät ...
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe ist,
der bleibt in Gott und Gott in ihm.
1.Johannes, 4,16
Benutzeravatar
orig.gabi
 
Beiträge: 12645
Registriert: 01.07.2004, 10:12
Wohnort: Blauer Planet

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Diskussionen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast