Würth: 50 Millionen für Madonna


Re: Würth: 50 Millionen für Madonna

Beitragvon Bert » 15.07.2011, 13:38

Den Seinen gibt's der Herr im Schlaf. :mrgreen:
Neidisch? :wink:
-------------------------------
Qui tacet, consentire videtur. - Wer schweigt, der scheint zuzustimmen.
Benutzeravatar
Bert
 
Beiträge: 7951
Registriert: 01.03.2003, 11:12

Re: Würth: 50 Millionen für Madonna

Beitragvon johnnelsonjun » 15.07.2011, 14:42

Bert hat geschrieben:Den Seinen gibt's der Herr im Schlaf. :mrgreen:
Neidisch? :wink:


Nö, ich würde andere Bilder erwerben. "Auftragskunst" zur Darstellung der eigenen Frömmigkeit, wie es bei der Holbein-Madonna der Fall ist, ist nicht nicht so "mein Fall".
Interessant ist aber, wen Würth noch so ausstellt, z.B.Klick! Die Ausstellungsbeschreibung geht allerdings nicht auf "pikante Details" ein ... Ob diese Kunst BAP Ehrich gefallen würde, bezweifle ich :mrgreen:
Zuletzt geändert von johnnelsonjun am 15.07.2011, 16:10, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
johnnelsonjun
 
Beiträge: 3614
Registriert: 01.11.2003, 11:12
Wohnort: Apud Romanos - Unter (kleinen) Römern

Re: Würth: 50 Millionen für Madonna

Beitragvon Bert » 15.07.2011, 15:10

Ich meinte die Millionen, nicht die Bilder. :shock:
-------------------------------
Qui tacet, consentire videtur. - Wer schweigt, der scheint zuzustimmen.
Benutzeravatar
Bert
 
Beiträge: 7951
Registriert: 01.03.2003, 11:12

Re: Würth: 50 Millionen für Madonna

Beitragvon johnnelsonjun » 15.07.2011, 16:09

Lieber Bert,
nein, neidisch bin ich auf diese Millionen nicht. Ich bin völlig zufrieden, mit dem, was ich habe und je älter ich werde, desto klarer wird mir, dass selbst ein bescheidener Besitz wie meiner belastend sein kann.
VG,
JNj. :wink:
Benutzeravatar
johnnelsonjun
 
Beiträge: 3614
Registriert: 01.11.2003, 11:12
Wohnort: Apud Romanos - Unter (kleinen) Römern

Re: Würth: 50 Millionen für Madonna

Beitragvon Wuerfelzucker » 15.07.2011, 16:23

Bert hat geschrieben:Den Seinen gibt's der Herr im Schlaf. :mrgreen:
Neidisch? :wink:


Nee, bestimmt nicht.
Ich würde mir sowas auch nicht hin hängen. Ist nicht mein Stil.

Das ganze ist wohl mehr ein Ausdruck der Fassungslosigkeit.
Einmal wie ein Stück Leinwand mit Farbe so viel wert sein kann und wohl auch ein Zeichen von schlichter Dekadenz.
Wenn man nur mal überlegt, was man mit diesem Geld alles hätte anfangen können...
Es ist zwar leicht gesagt, das man es lieber den armen hungernden Menschen in Afrika hätte geben sollten, denn mit dem Geld alleine wäre denen sicher auch nicht geholfen.
Für mich ist hier einfach die "Wertigkeit" verloren gegangen und schlicht ein Zeichen, das Geld den Charakter verdirbt.
Wer euch aufnimmt, der nimmt mich auf; und wer mich aufnimmt, der nimmt den auf, der mich gesandt hat.
Wuerfelzucker
 
Beiträge: 265
Registriert: 06.05.2010, 15:23
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Würth: 50 Millionen für Madonna

Beitragvon Bert » 15.07.2011, 16:24

Lieber JNj.,
nein, neidisch sein, das unterstelle ich doch gar nicht.
Ich neide dem W. auch nicht die Millionen.
Dennoch, und das hat nichts mit Neid zu tun, wäre ich nicht traurig, wenn's mehr wäre als derzeit. :wink:
LG
B.
-------------------------------
Qui tacet, consentire videtur. - Wer schweigt, der scheint zuzustimmen.
Benutzeravatar
Bert
 
Beiträge: 7951
Registriert: 01.03.2003, 11:12

Re: Würth: 50 Millionen für Madonna

Beitragvon Corinna » 15.07.2011, 18:10

Na wenigstens ist das Bild schön oder?
Ohne Vollpfosten hätten wir nichts zu lachen. Also nimm dir Zeit und danke dem nächsten Pfosten dafür.
Benutzeravatar
Corinna
 
Beiträge: 743
Registriert: 15.01.2011, 13:13

Re: Würth: 50 Millionen für Madonna

Beitragvon Heidewolf » 15.07.2011, 18:30

Na, da lob ich mir den alten Deichmann.
Der steckt als Christ wenigstens einen Teil des Gewinns in soziale Projekte, hauptsächlich in Indien bei den Ärmsten der Armen.

Aber, jeder ist ja Herr seines Tuns.
Ihr aber sollt euch nicht Rabbi nennen lassen; denn nur einer ist euer Meister, ihr alle aber seid Brüder. Auch sollt ihr niemand auf Erden euren Vater nennen, denn nur einer ist euer Vater, der im Himmel. (Matthäus 23,8-12)
Benutzeravatar
Heidewolf
 
Beiträge: 2618
Registriert: 03.12.2007, 11:14
Wohnort: Zwischen Landlust und Kraut und Rüben

Re: Würth: 50 Millionen für Madonna

Beitragvon johnnelsonjun » 15.07.2011, 19:57

Heidewolf hat geschrieben:Na, da lob ich mir den alten Deichmann.
Der steckt als Christ wenigstens einen Teil des Gewinns in soziale Projekte, hauptsächlich in Indien bei den Ärmsten der Armen.


Oder Albert Gschwendner von TeeGeschwendner, der vor einem Jahr starb. Er hat soziale Projekte in Indien und Südafrika, sowie Projekte des NABU unterstützt (und die Firma tut es auch noch heute).
Benutzeravatar
johnnelsonjun
 
Beiträge: 3614
Registriert: 01.11.2003, 11:12
Wohnort: Apud Romanos - Unter (kleinen) Römern

Re: Würth: 50 Millionen für Madonna

Beitragvon Corinna » 15.07.2011, 20:09

Hüstel.... Der Mann darf mir wenn Gott ihm gnädig ist niemals unter die Finger kommen. Ich habe so ziemlich 50.000 Ideen für soziale Projekte beisammen. :oops:
Ohne Vollpfosten hätten wir nichts zu lachen. Also nimm dir Zeit und danke dem nächsten Pfosten dafür.
Benutzeravatar
Corinna
 
Beiträge: 743
Registriert: 15.01.2011, 13:13

Re: Würth: 50 Millionen für Madonna

Beitragvon Heidewolf » 15.07.2011, 21:05

Ja Corinna,
so viele Ideen hab ich nicht.
Auch nur sehr wenig Geld über.
Aber als Christ sollte man da schon gewisse Vorstellungen haben und realisieren.
Ich weiss auch nicht, ob RW sich irgendwie sozial engagiert? (Zumindest ne ganz fette Yacht hat er sich ja auch noch geleistet. Ansonsten Glückwunsch zu einem ordentlichen Lebenswerk.)
Es stünde ihm gut zu Gesicht. Mehr zu sagen wäre, glaube ich, schon wieder unchristlich.
Ich hoffe nur, das er Meister Erich nicht zu sehr sponsert, damit der seine unchristlichen Gedanken unters Volk posaunen kann.
Ansonsten wären wir dann aber bald wieder bei der NAK angelangt, wo man doch objektiv eine Schieflage zwischen Dogmatik und Diakonie attestieren kann. Denn die Propagandaleistungen geraten ja nun schon wirklich heftig ins lächerliche.
Ich denke, da hat diese Kirche noch ne Menge Aufbauarbeit zu leisten.
Ich wünsche ein schönes frauliches WE.
Heidewolf
Ihr aber sollt euch nicht Rabbi nennen lassen; denn nur einer ist euer Meister, ihr alle aber seid Brüder. Auch sollt ihr niemand auf Erden euren Vater nennen, denn nur einer ist euer Vater, der im Himmel. (Matthäus 23,8-12)
Benutzeravatar
Heidewolf
 
Beiträge: 2618
Registriert: 03.12.2007, 11:14
Wohnort: Zwischen Landlust und Kraut und Rüben

Re: Würth: 50 Millionen für Madonna

Beitragvon manfredo » 15.07.2011, 21:21

Hüstel.... Der Mann darf mir wenn Gott ihm gnädig ist niemals unter die Finger kommen. Ich habe so ziemlich 50.000 Ideen für soziale Projekte beisammen.


Als gläubiger neuapostolischer Christ wird er hoffentlich noch genug opfern, damit die NAK soziale Projekte finanzieren kann.
manfredo
 
Beiträge: 933
Registriert: 05.03.2009, 22:59

Re: Würth: 50 Millionen für Madonna

Beitragvon Corinna » 15.07.2011, 21:34

Hach ich schwelge mal in den Bildern.
http://www.youtube.com/watch?v=ybyBLM2MpHE&NR=1

Herrlich, was da unter seiner Federführung wieder restauriert wurde.
Ohne Vollpfosten hätten wir nichts zu lachen. Also nimm dir Zeit und danke dem nächsten Pfosten dafür.
Benutzeravatar
Corinna
 
Beiträge: 743
Registriert: 15.01.2011, 13:13

Nächste

Zurück zu Allgemeine Diskussionen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste