Warum keine Frauenordination?

Re: Warum keine Frauenordination?

Beitragvon DerPropagandaminister » 03.02.2011, 12:27

@ philip

Wenn Sie es zum ersten Schluck angesetzt hat könnte es noch passen vermute ich. Aber es ist sicherlich grenzwertig voll eingeschenkt, eigentlich völlig daneben solch ein Fauxpas! Man könnte meinen, Frau Käßmann hätte eingeschenkt - randvoll!
Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit. (Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
DerPropagandaminister
 
Beiträge: 3093
Registriert: 23.02.2006, 08:45
Wohnort: Henrichenburg

Re: Warum keine Frauenordination?

Beitragvon Cemper » 03.02.2011, 12:29

philipp hat geschrieben:Sie haben wohl eine gute Visagistin.
Oder ist die Dame Ihre Sekretärin?


Philipp - die Frau ist tatsächlich (m)eine Sekretärin. Das haben Sie gut erkannt. Sie trinkt gelegentlich in der Dienstzeit - leider. Und abends trinkt sie recht oft mit meiner Frau meinen Rotwein weg: KLICK. Sie ahnen nicht, wie kompliziert so etwas sein kann (und ist). Ich bin manchmal einfach nur noch erledigt.

C.
Ob ich gläubig bin? Das weiß nur Gott allein.
Stanislaw Jerzy Lec (Unfrisierte Gedanken)
Benutzeravatar
Cemper
 
Beiträge: 12414
Registriert: 01.02.2004, 11:12

Re: Warum keine Frauenordination?

Beitragvon Randnotiz » 03.02.2011, 12:34

Schöne Perspektive.
Warum sind Sie zu Boden gegangen, Heinrich?
Nur wer die Fakten kennt, kann sie verdrehen.

(Natural Born Kieler)
Benutzeravatar
Randnotiz
 
Beiträge: 14333
Registriert: 01.02.2003, 11:12
Wohnort: NRW

Re: Warum keine Frauenordination?

Beitragvon philipp » 03.02.2011, 12:40

Da möchte man wahrlich auferstehen.
philipp
 
Beiträge: 256
Registriert: 04.03.2009, 07:52

Re: Warum keine Frauenordination?

Beitragvon Cemper » 03.02.2011, 12:45

Philipp - da kommt mir ein fast gotteslästerlicher Gedanke. Die Frauen am Grab unseres Herrn ... Aber nein - so etwas darf man nicht denken und näher ausführen. Wir wollen uns doch in den richtigen Grenzen bewegen.

Randnotiz - warum wohl?
Ob ich gläubig bin? Das weiß nur Gott allein.
Stanislaw Jerzy Lec (Unfrisierte Gedanken)
Benutzeravatar
Cemper
 
Beiträge: 12414
Registriert: 01.02.2004, 11:12

Re: Warum keine Frauenordination?

Beitragvon Corinna » 03.02.2011, 12:49

Cemper hat geschrieben:Philipp - da kommt mir ein fast gotteslästerlicher Gedanke. Die Frauen am Grab unseres Herrn ... Aber nein - so etwas darf man nicht denken und näher ausführen. Wir wollen uns doch in den richtigen Grenzen bewegen.

Randnotiz - warum wohl?



Warum nicht darüber sprechen? Man soll dem Ochsen der da drischt nicht das Maul verbinden.
Ohne Vollpfosten hätten wir nichts zu lachen. Also nimm dir Zeit und danke dem nächsten Pfosten dafür.
Benutzeravatar
Corinna
 
Beiträge: 743
Registriert: 15.01.2011, 13:13

Re: Warum keine Frauenordination?

Beitragvon philipp » 03.02.2011, 13:30

Cemper hat geschrieben:.. so etwas darf man nicht denken und näher ausführen. Wir wollen uns doch in den richtigen Grenzen bewegen.
So kurz vor dem Wochenende darf man sich das erlauben.
:roll:
philipp
 
Beiträge: 256
Registriert: 04.03.2009, 07:52


Vorherige

Zurück zu Allgemeine Diskussionen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste