AP Lindemann?

Anmerkungen zum Geschehen in der Neuapostolischen Kirche

AP Lindemann?

Beitragvon Cerebron » 27.11.2017, 11:38

Frage an das vielwissende Internet:

Was ist mit Apostel Lindemann los? Von gewöhnlich vertrauenswürdiger Seite hieß es, er sei "nicht mehr aktiv". Auf der NAK-"Koberstein"-Seiten habe ich dazu aber nichts gefunden.

Falls sich die Meldung bewahrheiten sollte täte es mir leid. Seine non-nonsense-Gottesdienste habe ich sehr geschätzt. :?

Gruß,
C.E.
Cerebron
 
Beiträge: 1394
Registriert: 02.06.2008, 08:12

Re: AP Lindemann?

Beitragvon gecko » 28.11.2017, 09:34

Du meinst nicht etwa Erwin Lindemann? ;-)

https://www.youtube.com/watch?v=6fGCi2st2ZA
Benutzeravatar
gecko
 
Beiträge: 1886
Registriert: 12.08.2005, 21:05
Wohnort: baden

Re: AP Lindemann?

Beitragvon Cerebron » 28.11.2017, 10:04

wenn er eine Herrenboutique mit dem Papst in Wuppertal eröffnet, dann ist der Tag des Herrn gewiss nahe. 8)
Cerebron
 
Beiträge: 1394
Registriert: 02.06.2008, 08:12

Re: AP Lindemann?

Beitragvon chorus » 30.11.2017, 02:05

Hallo Cerebron,

was genau meint "nicht mehr aktiv"? Krank, beurlaubt, amtsenthoben, ...? Zumindest ist Lindemann bis Anfang November (Landau) auf Fotos zu sehen.
chorus
 
Beiträge: 234
Registriert: 26.02.2011, 15:26

Re: AP Lindemann?

Beitragvon Cerebron » 18.12.2017, 10:17

Hallo chorus,

Status ist: Ap Lindemann hält keine Gottesdienste und ist beurlaubt. Wie lange die Beurlaubung dauert ist nicht bekannt. Ich kann ihm nur wünschen, dass der offenbar im Privaten liegende Grund für seine Beurlaubung möglichst bald und zu seiner Zufriedenheit ausgeräumt wird. Hoffentlich hat er trotzdem eine schöne Adventszeit.

Gruß,
C.E.
Cerebron
 
Beiträge: 1394
Registriert: 02.06.2008, 08:12

Re: AP Lindemann?

Beitragvon chorus » 18.12.2017, 10:48

Hallo Cerebron,

andernorts kann man wie folgt lesen:

"Wie unehrlich es in dieser Ebene auch heute zugeht, kann man im Nordhessischen beobachten. Dort ist der zuständige Apostel wegen Trennung von seiner Frau beurlaubt. Diese Info ist aber noch nicht einmal offiziell in den Süden Hessens vorgedrungen. Und nach Afrika - wo der Apostel gerade (trotz Beurlaubung) auf Missionsreise ist - schon gar nicht."

http://forum.glaubensforum24.de/viewtop ... ubt#p71647
chorus
 
Beiträge: 234
Registriert: 26.02.2011, 15:26

Re: AP Lindemann?

Beitragvon Cerebron » 18.12.2017, 11:19

Hallo Chorus,

da schau an. Kommunikation findet bei einer solchen Konstellation natürlich auf einem schmalen Grat statt. Ich denke aber, dass die Tatsache der Beurlaubung veröffentlicht gehört; es ist doch eher merkwürdig, einen Apostel unerwartet ohne Amtskleidung neben sich in der Bank sitzend vorzufinden.

Gruß,
C.E.

P.S.: Angezogen war er natürlich trotzdem. :twisted:
Cerebron
 
Beiträge: 1394
Registriert: 02.06.2008, 08:12

Re: AP Lindemann?

Beitragvon Peter B aus E » 30.12.2017, 11:41

@ Cerebron

ich sehe hier einen Widerspruch zwischen Christus und Kirche ( hier spez. NAK ) . Welche sich m.E. aus der Überschätzung des Amtes ergibt .
Ich würde es mal so zusammen fassen :
" Christus vergibt Dir alle Sünden , die Kirche ( Gemeinschaft ) nicht "

Eine Trennung kann durchaus eine Vernunftsentscheidung sein , also nicht immer ein Fehler .
Niemand würde einem guten Manager , Handwerker, Steuerberater , Anwalt , Angestellten .....
das Vertrauen entziehen , wenn er/ sie private Probleme bekommt .

Mit anderen Worten , man sollte Leute - welche einen guten " Job " machen auch daran messen ,
sie möglichst dort halten .

@ Chorus

Ich habe verstanden , dass Du nur zitiertest und nicht Deine Meinung widerspiegelst .

Trotzdem dazu : Wenn Jemand auf Missionsreise in ( wo auch immer ) ist , spielt der aktuelle " Amtsstatus " keine Rolle . Es handelt sich wahrscheinlich um die Erfüllung des Amtsauftrags , des eigentlichen Missionsauftrags.

Ich erachte es " im Übrigen " nicht als Unehrlich , private Probleme und daraus resultierende Entscheidungen- nicht schnellstmöglich zu kommunizieren .
Ich sehe hier eher Besonnenheit gefordert , weiß aber selbstverständlich auch nicht -
ob das in diesem Fall " Handlungprioritär " war.

freundlichst
aus E.
Mit Toleranz definiert man die Feigheit,jemand mal ordentlich die Meinung zu geigen ( Rainer Sarkasmus )
Peter B aus E
 
Beiträge: 1335
Registriert: 06.12.2008, 19:42

Re: AP Lindemann?

Beitragvon Bonbon » 16.02.2018, 12:18

Peter B aus E hat geschrieben:
Ich erachte es " im Übrigen " nicht als Unehrlich , private Probleme und daraus resultierende Entscheidungen- nicht schnellstmöglich zu kommunizieren .
Ich sehe hier eher Besonnenheit gefordert , weiß aber selbstverständlich auch nicht -
ob das in diesem Fall " Handlungprioritär " war.



Das finde ich einen wichtigen Punkt. So ein privates Problem geht meines Erachtens nur die Betroffenen etwas an. Auch wenn in der Kirche die Idee vorherrscht, man müsse sich in die Familienangelegenheiten einmischen, letztendlich ist es nur Sache derjenigen um deren Leben es geht. Und die Leute müssen es aushalten, dass sie nicht informiert werden.
Bonbon
 
Beiträge: 5
Registriert: 05.02.2018, 11:00


Zurück zu NAK - beobachtet



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron