Arbeitsbereich BAp Koberstein

Anmerkungen zum Geschehen in der Neuapostolischen Kirche

Arbeitsbereich BAp Koberstein

Beitragvon Cerebron » 05.12.2016, 09:47

Bezirksapostel Storck soll also einen Riesen-Bezirk bekommen. Was ich nicht verstanden habe: Wird Frankreich zum neuen Bezirk gehören oder nicht? Im Gottesdienst hat der BAp ja gesagt, die Zusammenlegung betreffe seinen gesamten Arbeitsbereich, also einschließlich Frankreich. Die offizielle Verlautbarung klingt aber so, als sei nur Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland betroffen. Oder ist Frankreich so unbedeutend, dass es unter die Worte "Der neue Arbeitsbereich wird neben dem Westen Deutschlands weitere Länder in West- und Südost-Europa..." fällt?
Gruß,
C.E.
Cerebron
 
Beiträge: 1384
Registriert: 02.06.2008, 08:12

Re: Arbeitsbereich BAp Koberstein

Beitragvon Sonia » 05.12.2016, 10:02

Werter Cerebron,

auf nak-nrw.de steht dazu:
Der neue Bezirksapostelbereich wird die beiden Kerngebiete Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland und Nordrhein-Westfalen sowie alle betreuten Gebietskirchen im Ausland umfassen. Neben den in NRW bekannten Gebieten zählen zum neuen Arbeitsbereich dann ab 2018 unter anderem die Gemeinden in den Länder Belgien, Luxemburg, Frankreich, Griechenland, Türkei sowie in einigen afrikanischen Gebieten.


Gruß
Sonia
Let's eat Grandma. Let's eat, Grandma. Grammar saves lives.
Sonia
 
Beiträge: 1421
Registriert: 30.09.2009, 07:41

Re: Arbeitsbereich BAp Koberstein

Beitragvon Cerebron » 05.12.2016, 14:01

Werte Sonia,

danke für den Hinweis!

Wenn mein Großvater noch lebte, würde er die "Eingemeindung" von Frankreich in "Westdeutschland" vermutlich kommentieren mit "das hat damals nicht lange gehalten." :twisted:

Ich bin wirklich überrascht, dass Frankreich nebst allen Überseegebieten keine eigene Gebietskirche mit eigenem Bezirskapostel mehr rechtfertigen soll. Aber bitte, ich habe mich nie darum gekümmert, wie viele Gemeinden es dort gibt.

Gruß,
C.E.
Cerebron
 
Beiträge: 1384
Registriert: 02.06.2008, 08:12

Re: Arbeitsbereich BAp Koberstein

Beitragvon Sonia » 06.12.2016, 08:53

Werter Cerebron,

in Frankreich selbst gibt es außerhalb von Elsaß und Lothringen nur wenige Gemeinden, aber zu Frankreich gehören ja auch riesige Gebiete in Afrika. Dass man es für überflüssig hält, dafür einen eigenen und frankophonen Bezirksapostel zu haben, ist schon seltsam. Bezirksapostel als Ansprechpartner, meine ich, haben bei solchen Konstrukten ausgedient, und dass man das wollen kann, verstehe ich nicht.

Freundliche Grüße
Sonia
Let's eat Grandma. Let's eat, Grandma. Grammar saves lives.
Sonia
 
Beiträge: 1421
Registriert: 30.09.2009, 07:41


Zurück zu NAK - beobachtet



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste