Rat der Religionen in Frankfurt gegründet.

Diskussionen und Anregungen zu praktizierter Ökumene in der Neuapostolischen Kirche

Re: Rat der Religionen in Frankfurt gegründet.

Beitragvon Randnotiz » 08.04.2009, 21:03

Jedenfalls ist es ein Widerspruch in sich, wenn einserseits gesagt wird, die NAK wolle nicht wirklich, andererseits ihr aber auch im Kleinsten jede Chance genommen wird, es zu beweisen.
Das finde ich armselig bis unchristlich.
Nur wer die Fakten kennt, kann sie verdrehen.

(Natural Born Kieler)
Benutzeravatar
Randnotiz
 
Beiträge: 14333
Registriert: 01.02.2003, 11:12
Wohnort: NRW

Re: Rat der Religionen in Frankfurt gegründet.

Beitragvon Gestatten? » 08.04.2009, 21:12

Ja. Es wäre sogar eine gute Taktik, um die Ernsthaftigkeit der NAK zu prüfen. Sie einfach umarmen. Zuckt sie dann zurück ... Ich sehe auch keinen sachlichen Grund, weshalb die ACK für die NAK die Hürde bewußt hoch hängen sollte.
Wiederholung: Innerhalb zumindest einer Großkirche gibt es in ranghohen Ämtern Ansichten, die die Notwendigkeit des Opfertodes Jesu Christi verneinen. Ein starkes Stück. Das ist wirklich ein Preisgeben des Kerngedankens des Evangeliums. Da hat man doch keinen Grund, mit dem Finger auf uns zu zeigen.
Gestatten?
 

Re: Rat der Religionen in Frankfurt gegründet.

Beitragvon Randnotiz » 08.04.2009, 21:14

Es wäre interessant zu wissen, ob es gegen diese "Aktion" eine gewisse Wehrhaftigkeit gibt.
Wenn ich so etwas lese, zuckt es mir jedenfalls in allen Fingern.
Mannmannmann.
Nur wer die Fakten kennt, kann sie verdrehen.

(Natural Born Kieler)
Benutzeravatar
Randnotiz
 
Beiträge: 14333
Registriert: 01.02.2003, 11:12
Wohnort: NRW

Re: Rat der Religionen in Frankfurt gegründet.

Beitragvon Gestatten? » 08.04.2009, 21:19

Ja, diese Wehrhaftigkeit gibt es. Es wurden auch Gegenmeinungen - ebenfalls ranghoher AT - veröffentlicht.
Fairerweise sollte man unter diesem Blickwinkel von seiten der Großen sagen:
"Wir haben unsere Schwierigkeiten, ihr habt eure Schwierigkeiten: Kommt, steigt ein ins christliche Boot.
Jeder hat was einzubringen. Gemeinsam sind wir stärker."
Ich hör´ jetzt auf zu träumen und geh´in´s Bett.
Gestatten?
 

Re: Rat der Religionen in Frankfurt gegründet.

Beitragvon Randnotiz » 08.04.2009, 21:21

Ich kenne dazu leider keine Details.
Kraft Neugier: Gern Aufklärung per PN.
Vorsorglich: Gute N8.
Nur wer die Fakten kennt, kann sie verdrehen.

(Natural Born Kieler)
Benutzeravatar
Randnotiz
 
Beiträge: 14333
Registriert: 01.02.2003, 11:12
Wohnort: NRW

Re: Rat der Religionen in Frankfurt gegründet.

Beitragvon reh » 09.04.2009, 04:27

Dabei heißt es doch so groß in der ACK:
Gemeinsamkeiten finden.

Wie läuft es denn in den Städten/Bezirken, in denem wir schon mitmachen?
Gruß vom Reh

Bittet Gott mit Danken
(K. Müller-Osten, 1942)
Benutzeravatar
reh
 
Beiträge: 997
Registriert: 14.09.2008, 13:38

Vorherige

Zurück zu Ökumene in der NAK



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron