Warum Zürich?

Beiträge zur NAK-Geschichte

Beitragvon weltmensch » 31.12.2006, 18:27

@ Geir

Amtsträger SIND Hosenträger!! ;-)
„Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug.“

Jean Paul Sartre
Benutzeravatar
weltmensch
 
Beiträge: 1402
Registriert: 24.07.2005, 10:34
Wohnort: Kurpfalz

Beitragvon Waldmaus » 31.12.2006, 18:31

:lol: :lol: :lol:
...und es flüstert in den Winkeln mancher Knospe Atemzug
Benutzeravatar
Waldmaus
 
Beiträge: 1153
Registriert: 25.09.2006, 17:14
Wohnort: Süddeutschland

Beitragvon tergram » 31.12.2006, 18:39

weltmensch hat geschrieben:Amtsträger SIND Hosenträger!!


Stimmt. Wären sie Rockträger, wären sie in der NAK Putzfrau, Floristin o.ä. :wink:
Benutzeravatar
tergram
 
Beiträge: 9124
Registriert: 12.12.2004, 18:21

Beitragvon bankfurzer » 22.02.2007, 16:09

Hallo Freunde,

habe ich da was verpasst ???

Meiner Kenntnis nach hat der STAP seinen Wohnsitz in Hamburg weiterhin behalten und weilt nur gelegentlich zu Meetings in Zürich.

Wer weis mehr ??

GRUSS BANKFURZER
... und sie (die NAK) bewegt sich doch ....wenn auch nur im Kreis !!!
bankfurzer
 
Beiträge: 176
Registriert: 01.01.2004, 11:12
Wohnort: Ehrich-Saur-Land Stern des Süden

Beitragvon Marc Aurel » 22.02.2007, 16:18

Dann schau doch mal hier!
Gruß Marc

http://quo-vadis-nak.foren-city.de/topi ... t.html#373
Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.
Benutzeravatar
Marc Aurel
 
Beiträge: 27
Registriert: 12.08.2006, 09:30
Wohnort: Römisches Reich

Beitragvon bankfurzer » 23.02.2007, 17:06

Hallo Marc,

habe deinen Link gelesen ! Frage was sagt er denn nun bezugnehmend auf meine Frage aus ??????

Leber hat seinen Wohnsitz nicht in CH !

GRUSS BANKFURZER
... und sie (die NAK) bewegt sich doch ....wenn auch nur im Kreis !!!
bankfurzer
 
Beiträge: 176
Registriert: 01.01.2004, 11:12
Wohnort: Ehrich-Saur-Land Stern des Süden

Beitragvon fireangel » 23.02.2007, 17:11

Leber hat seinen Wohnsitz nicht in CH !


Aber dafür hohe Fahrtkosten :wink:
fireangel
 

Beitragvon Flawes » 23.02.2007, 17:35

@ fireangel:

Da Sie über die hohen Fahrtkosten genauestens Bescheid wissen, würde mich mal interessieren, was der StAp Leber denn so an Bahnkosten etc. in einem Jahr hat. Soviel ich weiss, ist er ca. 25 mal in Zürich pro Jahr. Bitte stellen Sie eine übersichtliche Aufstellung zusammen, damit wir hernach die Kosten fachmännisch analysieren können.

Besten Dank im Voraus!!!!!
Dum tempus habemus operemur bonum.
Flawes
 
Beiträge: 93
Registriert: 22.05.2006, 10:00

Beitragvon fireangel » 23.02.2007, 17:39

Zum Einen, wird Herr Dr. Leber wohl kaum mit öffentlichen Verkehrsmitteln reisen.
Zum Anderen sind ja wohl hohe Fahrtkosten offensichtlich, wenn Jemand in Hamburg wohnt und in Zürich arbeitet, gell. :wink:
fireangel
 

Beitragvon Flawes » 23.02.2007, 17:45

@ fireangel:

Ist das Ihre letzte Antwort?
Haben Sie schon mal überlegt, wie oft er in Zürich nur auf der Durchreise ist?
Das haben Sie wohl nicht bedacht?
Also, folgender Vorschlag meinerseits:

Erst nochmal überlegen, dann schreiben.
Was ist in Ihren Augen kein öffentliches Verkehrsmittel? Ich bin gespannt.
Dum tempus habemus operemur bonum.
Flawes
 
Beiträge: 93
Registriert: 22.05.2006, 10:00

Beitragvon weltmensch » 23.02.2007, 18:41

mein/e liebe/r flawes,

da macht fireangel mal 'ne flapsige Bemerkung - und schon werden Korinthen ge.....


Tschuldigung auch
:roll:
„Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug.“

Jean Paul Sartre
Benutzeravatar
weltmensch
 
Beiträge: 1402
Registriert: 24.07.2005, 10:34
Wohnort: Kurpfalz

Beitragvon bankfurzer » 24.02.2007, 17:03

Hallo Freunde,

ein nicht "öffentliches Verkehrsmittel" ist für mich z.B. jeder gescharterte Jet ??? ODER ?

Naja, ist ja nicht sein Geld .....! Womöglich sind die Spesen noch höher als das "kerkliche Salär" ????

Gruss BANKFURZER
... und sie (die NAK) bewegt sich doch ....wenn auch nur im Kreis !!!
bankfurzer
 
Beiträge: 176
Registriert: 01.01.2004, 11:12
Wohnort: Ehrich-Saur-Land Stern des Süden

Beitragvon Geir » 24.02.2007, 17:28

Vorschlag zur Kostensenkung:

bei der heißen Luft, die hier wieder ausgestoßen wird, könnte er doch auch einen Ballon nehmen. :P
Geir
 
Beiträge: 2968
Registriert: 16.04.2005, 04:17
Wohnort: Wunderland

Beitragvon bankfurzer » 25.02.2007, 16:08

Was heist hier "heiße Luft" - das ist starker Tobak !

Oder anderst ausgedrückt: "Kalter Kaffee" - "Alte Leier" "Wasser predigen - Wein saufen" u.s.w.

Was - und vor allem warum soll sich auch was ändern ?

Sparen kann man doch beim Bankfurzer: Der kauft sein Gesangbuch / Chormappe etc. selber und wenn doch noch etwas Gewinn beim VFB hängenbleibt - verprasst das der STAP !

Es war immer so --- lassen wir`s einfach !!!!

Einen herrlichen Sonntag für alle

GRUSS BANKFURZER
... und sie (die NAK) bewegt sich doch ....wenn auch nur im Kreis !!!
bankfurzer
 
Beiträge: 176
Registriert: 01.01.2004, 11:12
Wohnort: Ehrich-Saur-Land Stern des Süden

VorherigeNächste

Zurück zu NAK Geschichte



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron