Feiertagsgrüße

Wem Ihr mal was nettes sagen wollt

Re: Feiertagsgrüße

Beitragvon Heidewolf » 01.01.2016, 13:10

Dem möchte ich mich ganz uneingeschränkt anschließen. :D :>
Ihr aber sollt euch nicht Rabbi nennen lassen; denn nur einer ist euer Meister, ihr alle aber seid Brüder. Auch sollt ihr niemand auf Erden euren Vater nennen, denn nur einer ist euer Vater, der im Himmel. (Matthäus 23,8-12)
Benutzeravatar
Heidewolf
 
Beiträge: 2618
Registriert: 03.12.2007, 11:14
Wohnort: Zwischen Landlust und Kraut und Rüben


Re: Feiertagsgrüße

Beitragvon 1800 » 02.01.2016, 20:40

Cemper hat geschrieben:
orig.gabi hat geschrieben:Dagegen helfen weder brennende Kerzen noch festliche Predigten,noch interessierte, private Diskussionen an reich gedeckten Festtafeln,noch Weihnachtsschmuck und Kinderfreuden unterm Tannenbaum.

Kerzen, die nicht brennen und leuchten, Predigten, die nicht festlich sind, gleichgültiges Schweigen an leeren Tischen, Tannenbäume ohne Schmuck und traurige Kinder unterm Tannenbaum helfen aber auch nicht. Richtig ist freilich: Ein erzähltes Mittagessen macht nicht satt. Aber das weiß man ja.

C.


Können Sie überhaupt laut lesen, Cemper?

Ich glaube nicht, denn sonst hätten Sie orig.gabi verstanden! :mrgreen:

1800
1800
 
Beiträge: 2055
Registriert: 13.10.2013, 21:16

Re: Feiertagsgrüße

Beitragvon orig.gabi » 03.01.2016, 03:40

1800, keine Sorge.
Mir ist es ziemlich gleich, ob Cemper mich versteht oder nicht. :wink:

Wichtiger ist: verstehst man sich selbst? Verstehst du dich selbst? 8)

***

"Hab Geduld mit allen Dingen, aber besonders mit dir selbst.“

„Der große Jammer mit den Menschen ist, dass sie so genau wissen, was man ihnen schuldet, und so wenig Empfindungen
dafür haben, was sie anderen schulden.“

Franz von Sales
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe ist,
der bleibt in Gott und Gott in ihm.
1.Johannes, 4,16
Benutzeravatar
orig.gabi
 
Beiträge: 12647
Registriert: 01.07.2004, 10:12
Wohnort: Blauer Planet

Re: Feiertagsgrüße

Beitragvon a cappella » 03.01.2016, 22:15

@ JNj
Bin ich froh, dass es im Deutschen diesen Unterschied nicht gibt.
Was würde das für 1800 bedeuten? :mrgreen:
a cappella
 

Re: Feiertagsgrüße

Beitragvon johnnelsonjun » 04.01.2016, 00:48

a cappella hat geschrieben:@ JNj
Bin ich froh, dass es im Deutschen diesen Unterschied nicht gibt.
Was würde das für 1800 bedeuten? :mrgreen:


@ a cappella

Was das für 1800 bedeutet kann ich nicht sagen, ich lese nur selten,
was er schreibt.

Aber ich freue mich zu sehen, dass Du immer noch auf dem richtigen Kurs bist: Klick! 8)


@ all

Einen guten und POWERvollen :wink: Start in die erste Arbeitswoche dieses neuen Jahres: Klick! (Boxen auf!) :mrgreen:
Benutzeravatar
johnnelsonjun
 
Beiträge: 3616
Registriert: 01.11.2003, 11:12
Wohnort: Apud Romanos - Unter (kleinen) Römern

Re: Feiertagsgrüße

Beitragvon 1800 » 05.01.2016, 00:32

Dass glaube ich dir leider nicht...johnnelsonjun.
Aber bitte verzeihe, dass ich dich benenne.
Ich bewundere deinen Ansatz, dich hier weiterhin für die Predigtvorbereitung zu engaschieren.
Die Prediger werden es dir danken.
1800
1800
 
Beiträge: 2055
Registriert: 13.10.2013, 21:16

Vorherige

Zurück zu Grüße



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron