Neujahrsgrüsse 2010

Wem Ihr mal was nettes sagen wollt

Neujahrsgrüsse 2010

Beitragvon Friedensstifter » 31.12.2009, 15:26

Ihr Lieben Alle

Ich wünsche Euch für das Neue Jahr alles Gute, viel Gesundheit und Freude. Nehmens wir gelassen :lol:

Gelassenheitsgedicht

Gott gebe mir die Gelassenheit die Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann und
die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Gott gebe mir Geduld mit Veränderungen die ihre Zeit brauchen und
Wertschätzung für alles, was ich habe,
Toleranz gegenüber jenen mit anderen Schwierigkeiten und
die Kraft aufzustehen und es wieder zu versuchen, nur für heute.
Friedrich Christoph Oetinger 1702 – 1782

Liebe Grüsse
Arnulf
Selig sind die Friedfertigen, denn sie werden Gottes Kinder heißen. (Matth. 5,9)
Benutzeravatar
Friedensstifter
 
Beiträge: 276
Registriert: 14.03.2006, 15:29
Wohnort: Schweiz

Re: Neujahrsgrüsse 2010

Beitragvon Cemper » 31.12.2009, 18:26

@ Friedensstifter

Ihr „Gelassenheitsgedicht“ ist so eine Sache. Ich erzähle Ihnen mal etwas über den Hintergrund der Verbreitung dieses Gedichtes in Deutschland.

In der NS-Zeit gab es einen Juristen und Historiker Dr. Dr. Theodor Wilhelm. Dieser Mann hat in der Gefolgschaft des Führers (Hitler) ungeheuerliche Rechtspositionen vertreten. Er hat - um nur ein Beispiel zu nennen - in der Fachliteratur für die Abschaffung der Grundrechte plädiert. Grundrechte sind ja - kurz gesagt - Rechte des Bürgers gegen den Staat. Der Bürger kann - wenn der Staat in seine Grundrechte eingreift - aufgrund der Grundrechte gerichtlich gegen den Staat vorgehen. Die Grundrechte sind somit ein Schutz der Bürger vor dem Staat; sie sichern die Freiheit der Bürger. Der erwähnte Theodor Wilhelm hat für die Abschaffung der Grundrechte plädiert, weil - so die These - der nationalsozialistische Staat ein Volksstaat sei und weil das Volk nicht per Grundrechte vor sich selbst geschützt werden müsse. Im Klartext heißt das: Einem verbrecherischen System werden Tore und Türen geöffnet. Theodor Wilhelm gehörte zu den wichtigen Schreibtischtätern.

Nach dem Krieg ist Wilhelm untergetaucht. Unter falschem Namen ist er in Flensburg Professor in der Lehrerbildung geworden und hat In den 1950er und 1960er Jahren viel beachtete Bücher über demokratische politische Bildung veröffentlicht. Er hatte auf diesem Gebiet einigen Einfluss in Westdeutschland. In einem seiner Bücher steht der von Ihnen oben zitierte Text (eine Art Gedicht oder Gebet).

Der Text wurde dann mehr und mehr über erbauliche Schriften und Kalenderblätter verbreitet. Er fand Eingang in manche „Wohnstube“. Ich selber habe ihn hin und wieder eingerahmt gesehen. Im Hausflur meiner Eltern hing er auch.

Und unter diesem Gedicht/Gebet steht meistens (wie auch bei Ihnen) der Name Friedrich Christoph Oetinger. Wieso eigentlich; wieso steht dieser Name unter dem Gedicht/Gebet?

Die Antwort wird Sie überraschen: Der NS-Propagandist Theodor Wilhelm ist unter dem falschen Namen Friedrich Oetinger Professor geworden und hat unter diesem falschen Namen publiziert. Das Gedicht/Gebet ist dann unter diesem falschen Namen verbreitet worden. Und irgendwann wurde noch der Vorname Christoph eingefügt. Der Grund dafür war: Es gab im 18. Jahrhundert einen pietistischen Theologen Friedrich Christoph Oetinger; in den Verlagen meinte man etwas leichtfertig, dass dieses Gedicht von „diesem“ Oetinger sei.

Aber so ist es nicht. Das Gedicht/Gebet ist von einem amerikanischen Theologen Niebuhr. Zu ihm hatte die Ehefrau des erwähnten Professors Wilhelm alias Oetinger Kontakt. Sie hat den Text übersetzt und ihr Mann hat ihn unter seinem falschem Namen publiziert.

Ich weiß das so genau, weil ich ein Buch über Rechtsdenken in der NS-Zeit veröffentlicht habe und mich bei der Gelegenheit auch mit Wilhelm alias Oetinger befassen musste. Von Wilhelm/Oetinger habe ich übrigens mal einen Brief bekommen, in dem er alle Schuld von sich weist und Hitler für alles Unrecht verantwortlich macht.

Sehen Sie - so ist das. Da hängt an manchen Wänden ein frommer Gebetstext, der von einem Mann verbreitet wurde, der als Schreibtischtäter dazu beigetragen hat, dass viele vor die Wand gestellt und erschossen wurden.

Allen ein gesegnetes neues Jahr. In China beginnt es etwas später: http://www.wtcf.de/chin_neujahr.html

Ebenfalls liebe Grüße
HC
Ob ich gläubig bin? Das weiß nur Gott allein.
Stanislaw Jerzy Lec (Unfrisierte Gedanken)
Benutzeravatar
Cemper
 
Beiträge: 12421
Registriert: 01.02.2004, 11:12

Re: Neujahrsgrüsse 2010

Beitragvon Bert » 31.12.2009, 19:28

An alle Leserinnen und Leser, Schreiberinnen und Schreiber,

ich wünsche euch alles Gute für 2010!

Freundliche Grüße
Bert

..............................................................................

Im Folgenden ein Gebet, verfaßt von Antoine de Saint-Exupéry:


Ich bitte nicht um ein Wunder und Visionen, Herr,
sondern um Kraft für den Alltag!

Lehre mich die Kunst der kleinen Schritte:
Mach mich griffsicher in der richtigen Zeiteinteilung,
schenke mir das Fingerspitzengefühl, um herauszufinden,
was erstrangig und was zweitrangig ist.

Bewahre mich vor dem naiven Glauben,
es müßte im Leben alles glattgehen.
Schenke mir die nüchterne Erkenntnis,
daß Schwierigkeiten, Niederlagen, Mißerfolge, Rückschläge
eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind,
durch die wir wachsen und reifen!

Erinnere mich daran,
daß das Herz oft gegen den Verstand streikt.

Schick mir im rechten Augenblick jemand, der den Mut hat,
mir die Wahrheit zu sagen!
Ich möchte dich und die anderen immer aussprechen lassen.
Die Wahrheit sagt man nicht sich selbst,
sie wird einem gesagt.

Verleihe mir die nötige Phantasie,
im rechten Augenblick ein Päckchen Güte
mit oder ohne Worte an der richtigen Stelle abzugeben.

Bewahre mich vor der Angst,
ich könnte das Leben versäumen.
Gib mir nicht, was ich mir wünsche,
sondern was ich brauche.

Antoine de Saint-Exupéry
-------------------------------
Qui tacet, consentire videtur. - Wer schweigt, der scheint zuzustimmen.
Benutzeravatar
Bert
 
Beiträge: 7951
Registriert: 01.03.2003, 11:12

Re: Neujahrsgrüsse 2010

Beitragvon Friedensstifter » 31.12.2009, 22:38

Lieber Cemper
herzlichen Dank für Ihre Ausführungen (und das meine ich ehrlich). So ist es manchmal mit Gedichten, die man einfach so liest und dann für gut befindet.
Dennoch wünsche ich uns allen eine gewisse Gelassenheit für die Zukunft, denn letztendlich (das ist meine persönliche Überzeugung) liegt alles in Gottes Hand. Was wir aus dem uns gegebenen machen liegt allerdings in unserer Verantwortung.
Liebe Grüsse
Arnulf
Selig sind die Friedfertigen, denn sie werden Gottes Kinder heißen. (Matth. 5,9)
Benutzeravatar
Friedensstifter
 
Beiträge: 276
Registriert: 14.03.2006, 15:29
Wohnort: Schweiz

Re: Neujahrsgrüsse 2010

Beitragvon Heidewolf » 01.01.2010, 08:00

Lieber Cemper,
na dann Prost auf den Theologen Niebuhr.
Der Spruch ist gut, und dabei bleibe ich. Er hat schon viel Gutes bewirkt.
Und das mit den kleinen Schritten ging mir dabei unwillkürlich duch den Kopf, bevor ich es las; lieber Bert, auch dafür Danke.
Ich wünsche allen Fories in diesem Jahr Gottes Segen. Segen, der nicht nur das Erfolgreiche meint. Sondern vor allem die Kraft Gottes, die Herausforderungen des Lebens zu bewältigen, manchmal eben auch einen kleinen Sieg zu erleben. Und die Kraft, wenn wir mal hinfallen, wieder aufzustehen. Wie sagte Jesus schon. '..Die Gesunden bedürfen meiner nicht, sondern die Kranken....'.
Ja ich wünsche allen, an Jesu Hand zu bleiben oder sie auch in diesem Jahr zu finden.
-
So, jetzt geht es erstmal der weissen Pracht ans Leder.

Heulende Grüße aus der Heide.
Ihr aber sollt euch nicht Rabbi nennen lassen; denn nur einer ist euer Meister, ihr alle aber seid Brüder. Auch sollt ihr niemand auf Erden euren Vater nennen, denn nur einer ist euer Vater, der im Himmel. (Matthäus 23,8-12)
Benutzeravatar
Heidewolf
 
Beiträge: 2619
Registriert: 03.12.2007, 11:14
Wohnort: Zwischen Landlust und Kraut und Rüben

Re: Neujahrsgrüsse 2010

Beitragvon Cleopatra » 01.01.2010, 19:53

Möchte mich hier auch noch einreihen und allen Fories sowie der gesamten Leserschaft ein fröhliches, glückliches, gesundes und erfolgreiches neues Jahr wünschen!!!!!

Liebe Grüße
Cleo

Bild
Jedes Phänomen, das uns bewusst wird, ist stets eine Manifestation des Geistes. [Buddha Shakyamuni, Surangama Sutra, ca. 500 v. Chr.]
______________

"Du bist, was du denkst!"
______________

Namaste
Benutzeravatar
Cleopatra
 
Beiträge: 4513
Registriert: 14.07.2006, 12:03
Wohnort: am großen Fluß

Re: Neujahrsgrüsse 2010

Beitragvon Thomas » 02.01.2010, 18:14

Auch ich wünsche allen Forenmitgliedern ein frohes gesegnetes Jahr mit viel Erfolg, Gesundheit, Trost und Zuversicht, Glück und Zufriedenheit.

Thomas
Thomas
 
Beiträge: 97
Registriert: 06.05.2005, 18:56
Wohnort: Steinbach-Hallenberg

Re: Neujahrsgrüsse 2010

Beitragvon reh » 01.01.2011, 09:03

N e u j a h r s g r ü ß e 2011

Frohes neues Jahr!
Gesundheit, Glück, Freude, Frieden
und alles mit Gottes Gnade und SEGEN !

Allen einen guten Start
Gruß vom Reh

Bittet Gott mit Danken
(K. Müller-Osten, 1942)
Benutzeravatar
reh
 
Beiträge: 997
Registriert: 14.09.2008, 13:38

Re: Neujahrsgrüsse 2010

Beitragvon Stellungnehmer » 01.01.2011, 11:22

Ich schließe mich gerne an und wünsche Euch allen von Herzen ein gesegnetes neues Jahr, Frieden, Freude, Gesundheit und vieles mehr.

Euer
Stellungnehmer
Ich bin neuapostolisch - und das ist auch gut so!
Benutzeravatar
Stellungnehmer
 
Beiträge: 1792
Registriert: 17.05.2007, 13:20
Wohnort: NRW

Re: Neujahrsgrüsse 2010

Beitragvon Cleopatra » 02.01.2011, 14:08

Wenn auch etwas verspätet...........ich wünsche allen Lesern, Fories und den Admins ein frohes und glückliches neues Jahr!

Eure Cleo

Bild
Jedes Phänomen, das uns bewusst wird, ist stets eine Manifestation des Geistes. [Buddha Shakyamuni, Surangama Sutra, ca. 500 v. Chr.]
______________

"Du bist, was du denkst!"
______________

Namaste
Benutzeravatar
Cleopatra
 
Beiträge: 4513
Registriert: 14.07.2006, 12:03
Wohnort: am großen Fluß

Re: Neujahrsgrüsse 2010

Beitragvon fg » 02.01.2011, 20:34

Eine Antwort auf das Gelassenheitsgedicht:

Unsere tiefste Angst ist nicht, dass wir unzureichend sind.
Unsere tiefste Angst ist, dass wir über die Maßen machtvoll sind.

Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, das uns am meisten ängstigt.
Wir fragen uns: Wer bin ich, brillant zu sein, großartig, talentiert und sagenhaft?"

Aber tatsächlich, wer bist Du, es NICHT zu sein? Du bist ein Kind Gottes.
Dein Kochen auf kleiner Flamme dient der Welt nicht.

Es liegt nichts Erleuchtetes darin, sich kleiner zu machen,
damit andere Menschen sich in Deiner Nähe nicht unsicher fühlen.

Wir sind geboren, um die Herrlichkeit Gottes zu offenbaren, die in uns ist.
Sie ist nicht nur in einigen von uns, sie ist in ALLEN!

Und indem wir unser eigenes Licht scheinen lassen, geben wir unbewusst anderen Menschen die Erlaubnis,
das gleiche zu tun, indem wir uns von unserer eigenen Angst befreit haben,
befreit unsere Gegenwart automatisch andere!


(Nelson Mandela, Antrittsrede 1994)

Liebe Grüße und ein gutes, von uns allen erleuchtetes neues Jahr 2011
Fred
liebe - und dann tue, was du willst: tanze, als sähe dir niemand zu - liebe, als seiest du nie verletzt worden - singe, als höre dir niemand zu - lebe, als sei der Himmel auf Erden
fg
 
Beiträge: 259
Registriert: 22.11.2008, 23:20

Re: Neujahrsgrüsse 2010

Beitragvon johnnelsonjun » 03.01.2011, 06:08

Mit dem Herrn fang' alles an

Einen gesegneten Jahresanfang und eine gute, neue Woche,
JNj.
Benutzeravatar
johnnelsonjun
 
Beiträge: 3616
Registriert: 01.11.2003, 11:12
Wohnort: Apud Romanos - Unter (kleinen) Römern

Re: Neujahrsgrüsse 2010

Beitragvon Gaby » 03.01.2011, 11:54

Denn in alledem liegt der Anfang des Reiches Gottes, das entstehen soll an der Stelle, an der du stehst. Nicht irgendwo, sondern in dir selbst. (Jörg Zink)
Benutzeravatar
Gaby
 
Beiträge: 3821
Registriert: 01.02.2003, 11:12
Wohnort: St. Andreasberg

Re: Neujahrsgrüsse 2010

Beitragvon Püdi » 03.01.2011, 19:46

Upps....

Auch von mir Neujahrsgrüße.
Bier ist der Beweis, dass Gott uns liebt und will, dass wir glücklich sind.
Benjamin Franklin
Püdi
 
Beiträge: 610
Registriert: 18.12.2009, 21:24


Zurück zu Grüße



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste