Guten Morgen

Wem Ihr mal was nettes sagen wollt

Re: Guten Morgen

Beitragvon Randnotiz » 17.11.2009, 18:01

Wenn das mal Guido selbst war...
Nur wer die Fakten kennt, kann sie verdrehen.

(Natural Born Kieler)
Benutzeravatar
Randnotiz
 
Beiträge: 14333
Registriert: 01.02.2003, 11:12
Wohnort: NRW

Re: Guten Morgen

Beitragvon exkantor » 17.11.2009, 19:17

Nöööööööööööööö!!!
:mrgreen:
"Dass nur die Neuapostolischen das(die Apostel) wahrnehmen, ist eigentlich ein Betriebsunfall, das soll ja gar nicht so sein. Die sollen in der Mitte der Kirche Christi stehen und nicht am Rande, wie es jetzt ist." (Dr. Reinhard Kiefer)
exkantor
Administrator
 
Beiträge: 1772
Registriert: 02.08.2005, 09:47
Wohnort: Dortmund

Re: Guten Morgen

Beitragvon Kontrabass » 13.12.2009, 16:25

Liebe Fories,

mir fällt zu dem Thread "Guten Morgen" immer wieder die Geschichte aus Johannes 21 ein.
Da heisst es: "Als es aber schon Morgen war, stand Jesus am Ufer......"

Ich wünsche allen Fories einen guten Morgen, an dem sie sich von ihrem Nachtlager erheben
und sich das Empfinden breit macht, dass Jesus schon da war bzw. da ist !

Vielleicht beginnt ja für den Ein oder Anderen morgen so der neue Tag !

Liebe Grüsse in die Runde !

Kontrabass
Toleranz ist eine Form der Nächstenliebe. Sie gibt dem anderen den Lebensraum, den es braucht, um ganz Mensch zu sein (Verfasser nicht bekannt)
Benutzeravatar
Kontrabass
 
Beiträge: 595
Registriert: 18.02.2006, 17:46
Wohnort: NRW

Re: Guten Morgen

Beitragvon Cemper » 13.12.2009, 16:55

Kontrabass hat geschrieben:und sich das Empfinden breit macht, dass Jesus schon da war bzw. da ist !

Sie verstehen das aber noch nicht als die Wiederkunft Christi - oder?

Ansonsten:
Mir geht es so eher mit meinen Problemen. Wenn ich mich vom Nachtlager erhebe, macht sich meistens das Empfinden breit: Meine Probleme sind schon da.
Ob ich gläubig bin? Das weiß nur Gott allein.
Stanislaw Jerzy Lec (Unfrisierte Gedanken)
Benutzeravatar
Cemper
 
Beiträge: 12420
Registriert: 01.02.2004, 11:12

Re: Guten Morgen

Beitragvon Gaby » 13.12.2009, 17:16

Denn in alledem liegt der Anfang des Reiches Gottes, das entstehen soll an der Stelle, an der du stehst. Nicht irgendwo, sondern in dir selbst. (Jörg Zink)
Benutzeravatar
Gaby
 
Beiträge: 3820
Registriert: 01.02.2003, 11:12
Wohnort: St. Andreasberg

Re: Guten Morgen

Beitragvon Kontrabass » 15.12.2009, 07:25

Cemper hat geschrieben:
Kontrabass hat geschrieben:und sich das Empfinden breit macht, dass Jesus schon da war bzw. da ist !

Sie verstehen das aber noch nicht als die Wiederkunft Christi - oder?

Ansonsten:
Mir geht es so eher mit meinen Problemen. Wenn ich mich vom Nachtlager erhebe, macht sich meistens das Empfinden breit: Meine Probleme sind schon da.


Guten Morgen werter Cemper,

nein, nein - mein Wunsch hat nichts mit der Wiederkunft Christi zu tun :mrgreen: .

Und was Ihre Probleme betrifft: Meine Probleme machen leider auch keine Pause ! :wink:

Liebe Grüsse
Kontrabass
Toleranz ist eine Form der Nächstenliebe. Sie gibt dem anderen den Lebensraum, den es braucht, um ganz Mensch zu sein (Verfasser nicht bekannt)
Benutzeravatar
Kontrabass
 
Beiträge: 595
Registriert: 18.02.2006, 17:46
Wohnort: NRW

Guten Tag ...

Beitragvon Protestant » 16.12.2009, 16:06

Ach guck mal, das westfälische Streichinstrument mit pfälzischem Bodenstand ist auch mal wieder in der Runde präsent.

Schön!


Gruß vom pfälzisch-neuapostolischen
Protestanten :)

P.S.: ... und wenn sich noch ein paar weitere Gesellen und Gesellinnen einfinden würden, das wär ja noch schöner ... :)
Zur Freiheit hat uns Christus befreit! So steht nun fest und lasst Euch nicht wieder das Joch der Knechtschaft auflegen!

(Galater 5.1)
Benutzeravatar
Protestant
 
Beiträge: 2370
Registriert: 01.05.2004, 10:12
Wohnort: Pfalz

Re: Guten Morgen

Beitragvon Franke » 16.12.2009, 17:45

P.S.: ... und wenn sich noch ein paar weitere Gesellen und Gesellinnen einfinden würden, das wär ja noch schöner ...


...Spießgesellen und -gesellinnen? Und dann?
Räuberfest veranstalten - wat wär dat schööööööööön :wink:

...bemerkt der
Franke
So ist Einiges in unsere apostolische Tradition eingegangen, aber wenn man dann mal in der Bibel nachliest, merkt man: „Oh, so wie ich das predige, steht das gar nicht in der Bibel.“
Stap Schneider - AT-Godi, 30.10.2014, Johnnesburg-Towerby (Südafrika)
Franke
 
Beiträge: 637
Registriert: 03.10.2009, 08:56

Re: Guten Tag ...

Beitragvon gecko » 16.12.2009, 21:52

Protestant hat geschrieben: ...

P.S.: ... und wenn sich noch ein paar weitere Gesellen und Gesellinnen einfinden würden, das wär ja noch schöner ... :)


die gesellen sind grad auf wanderschaft :-)

klick
Benutzeravatar
gecko
 
Beiträge: 1886
Registriert: 12.08.2005, 21:05
Wohnort: baden

Re: Guten Morgen

Beitragvon Randnotiz » 16.12.2009, 21:53

Bleibst du wohl hier! :wink:
Nur wer die Fakten kennt, kann sie verdrehen.

(Natural Born Kieler)
Benutzeravatar
Randnotiz
 
Beiträge: 14333
Registriert: 01.02.2003, 11:12
Wohnort: NRW

Re: Guten Morgen

Beitragvon Cerebron » 17.12.2009, 00:09

Hoffentlich tröstet die versammelten Problemschläfer folgendes Gedicht von R. Koldewey:

R. Koldewey hat geschrieben:Dunkel sind des Schicksals Wege
Ungewiss der Zukunft Stern,
Eh ich mich zu Bette lege
Trink ich einen Congnac gern.

Gute Nacht.
C.E.
Cerebron
 
Beiträge: 1395
Registriert: 02.06.2008, 08:12

Re: Guten Morgen

Beitragvon Cemper » 17.12.2009, 00:24

Welchen Cognac empfehlen Sie?
Ob ich gläubig bin? Das weiß nur Gott allein.
Stanislaw Jerzy Lec (Unfrisierte Gedanken)
Benutzeravatar
Cemper
 
Beiträge: 12420
Registriert: 01.02.2004, 11:12

Re: Guten Tag ...

Beitragvon Kontrabass » 17.12.2009, 06:17

Protestant hat geschrieben:Ach guck mal, das westfälische Streichinstrument mit pfälzischem Bodenstand ist auch mal wieder in der Runde präsent.

Schön!


Gruß vom pfälzisch-neuapostolischen
Protestanten :)

P.S.: ... und wenn sich noch ein paar weitere Gesellen und Gesellinnen einfinden würden, das wär ja noch schöner ... :)


Guten Morgen mein pfälzischer Bruder,

schön, auch mal was von Dir zu lesen. Schade, dass das Treffen am vergangenen Sonntag nicht geklappt hat. Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben.

Einen guten Morgen aus dem Ruhrgebiet wünscht Dir Dein Bruder

Kontrabass

PS: Meine Präsens in diesem Forum wird wieder zunehmen (na, dass mir keiner das als Drohung versteht :mrgreen:)
Toleranz ist eine Form der Nächstenliebe. Sie gibt dem anderen den Lebensraum, den es braucht, um ganz Mensch zu sein (Verfasser nicht bekannt)
Benutzeravatar
Kontrabass
 
Beiträge: 595
Registriert: 18.02.2006, 17:46
Wohnort: NRW

Re: Guten Morgen

Beitragvon Leah » 17.12.2009, 11:10

Ein liebes "Hallo" in die Runde.
Lieber Kontrabass, empfinde Deine zunehmende Präsens nicht als Bedrohung...im Gegenteil!
:mrgreen:
LG
Leah
Leah
 
Beiträge: 9
Registriert: 13.12.2009, 16:07

VorherigeNächste

Zurück zu Grüße



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste