für meine liebe frau.

Wem Ihr mal was nettes sagen wollt

Beitragvon Reverend » 03.05.2008, 12:29

...
Zuletzt geändert von Reverend am 11.07.2011, 17:48, insgesamt 1-mal geändert.
1 Joh 4,2: Daran sollt ihr den Geist Gottes erkennen: Ein jeder Geist, der bekennt, dass Jesus Christus in das Fleisch gekommen ist, der ist von Gott
Benutzeravatar
Reverend
 
Beiträge: 173
Registriert: 01.08.2004, 10:12

Beitragvon vigilius peregrinus » 03.05.2008, 17:48

Liebe Anja,
lieber Matthias,

Ihr geht jetzt beide durch ein sehr dunkles Tal. Doch bin ich fest überzeugt, dass Jesus Christus - Euer Bruder - auch da bei Euch ist und Euch zur Seite steht - "still und unerkannt" vielleicht, wie es im Kinderlied heißt. Jesus kennt das dunkle Tal, er kennt selbst die Hölle und wo Ihr auch seid, er ist da - wie es die schöne Erzählung von Reverend zeigt. Nehmt das als Ermutigung auf Euren Weg!

Und welche Fehler Euch vielleicht auch quälen mögen, legt sie immer wieder nieder an Jesu Kreuz. Wir alle sind Sünder, wir alle machen Fehler, große und kleine. Aber es gibt jemand, der mit Freuden vergibt und die Wunden heilt: unseren Gott! Seinen Frieden wünsche ich Euch.

Gerne bete ich für Euch weiter!
Vigilius
Vor allem: in necessariis keinen Schritt nachgeben, in dubiis sich nichts anmerken lassen, in omnibus die Pfeife nicht ausgehen lassen. Karl Barth an Eduard Thurneysen, 22.Januar 1922
vigilius peregrinus
 
Beiträge: 748
Registriert: 12.02.2005, 13:15
Wohnort: Zwischen allen Stühlen

Beitragvon Bruder X » 05.05.2008, 14:48

Liebe Anja,
lieber Matthias,

in einer solchen Situation gibt es ein Wort, das einem öfter als man es möchte durch den Kopf geht.
Es ist das Wort: WARUM ?

Ohne dieses Wort wären viele Erfindungen nicht zustande gekommen; manches wäre unentdeckt geblieben.

Aber dieses Wort kann auch quälen, bohren.
Und doch findet man zunächst keine Antwort, wie gerne man sie auch hätte oder bräuchte.

Gott nimmt die Hindernisse auf unserem Weg, die sich oft wie Berge vor uns auftürmen, nicht alle für uns weg.

Aber: Gott macht in diese Hindernisse für uns Stufen, damit wir darüber hinwegkommen !

Ich wünsche euch viele solche Stufen und bete gerne weiter für euch.

euer Bruder X
Denn ihr seid alle durch den Glauben Gottes Kinder in Christus Jesus.
Galater 3,26
Bruder X
 
Beiträge: 201
Registriert: 07.07.2006, 11:41
Wohnort: Süddeutschland

Vorherige

Zurück zu Grüße



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste