Ein Jahr Stammapostel Leber

Wem Ihr mal was nettes sagen wollt

Beitragvon Bert » 15.05.2006, 17:03

Vor Gott sind alle Menschen gleich.


Lieber fireangel,

wie Recht du hast. Das ist wirklich beruhigend.

Wenn doch die Mitarbeiter unseres Gottes genauso dächten wie er!

Liebe Grüsse
Bert
Benutzeravatar
Bert
 
Beiträge: 7951
Registriert: 01.03.2003, 11:12

Beitragvon fireangel » 15.05.2006, 17:19

Tja, wenn ... :cry:
fireangel
 

Beitragvon Gaby » 15.05.2006, 20:12

Lieber Bert,


>>-- es trauig für mich, in Ihrer Nachricht an mich zu lesen, dass Sie meinen lieben kleinen Enkel nicht als ein Gotteskind anerkennen wollen, weil er anderswo getauft worden ist!<<


Wundere dich nicht, wenn ich sage: Ihr müßt alle von neuem geboren werden. Der Wind weht, wo es ihm gefällt. Du hörst ihn nur rauschen, aber du weißt nicht, woher er kommt und wohin er geht. So ist es auch bei denen, die vom Geist geboren werden“ (Johannes 3, 3+6 - 8 ).

Dein Enkel wird spüren, ob er ein Kind Gottes ist, auch wenn ihm dies vielleicht jemand anderes absprechen mag.

Gott sei Dank läßt sich die Liebe Gottes zu seinen Kindern nicht von Menschen verwalten.


Lieber Herr Dr. Leber,

"12Wie viele IHN aber aufnahmen, denen gab er Macht, Gottes Kinder zu werden, denen, die an SEINEN Namen glauben, 13die nicht aus dem Blut noch aus dem Willen des Fleisches noch aus dem Willen eines Mannes, sondern von Gott geboren sind."<<
(Johannes 1, V. 12)

Lieber BRUDER Leber,

für mich ist die Wahrheit des christlichen Glaubens einzig und alleine die Liebe zu allen Brüdern und Schwestern, die IHN aufgenommen haben.

Laodizea auf die heutige Zeit übertragen bedeutet für mich diese Liebe zu verlassen. Laodizea bedeutet
für mich verlassen der Einheit des Geistes zugunsten der eigenen Gemeinschaft und Lehre.
Daraus folgt dann eine >>Leere<<, die in den einzelnen Gemeinden zu spüren ist und jeder fragt erstaunt, wo denn "die erste Liebe" geblieben ist
und warum die Gleichgültigkeit überhand nimmt?
(siehe Rückgang der Gottesdienstbesuche)
Unfrieden in der Gemeinde unter den sogenannten Konservativen und Progressiven sind Folge, weil Lehrstreitigkeiten wichtiger sind als die Liebe zu Bruder oder Schwester, wichtiger als die Liebe zu Gott.

Offenbarung 3

>>19fWelche ich liebhabe, die weise ich zurecht und züchtige ich. So sei nun eifrig und tue Buße! 20Siehe, ich stehe vor der Tür und klopfe an. Wenn jemand meine Stimme hören wird und die Tür auftun, zu dem werde ich hineingehen und das Abendmahl mit ihm halten und er mit mir. 21Wer überwindet, dem will ich geben, mit mir auf meinem Thron zu sitzen, wie auch ich überwunden habe und mich gesetzt habe mit meinem Vater auf seinen Thron. 22Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt!<<

Ich wünsche der NAK mit Ihnen an der Spitze, dass das wirklich das Wichtigste ist:

>>22Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt!<<

Liebe Grüße

Gaby
Denn in alledem liegt der Anfang des Reiches Gottes, das entstehen soll an der Stelle, an der du stehst. Nicht irgendwo, sondern in dir selbst. (Jörg Zink)
Benutzeravatar
Gaby
 
Beiträge: 3820
Registriert: 01.02.2003, 11:12
Wohnort: St. Andreasberg

Beitragvon Bert » 15.05.2006, 20:49

Liebe Gaby,

ich danke dir herzlich für deine Zeilen, die Verstehen und Mitgefühl zeigen.

Herzlichen Dank und einen lieben Gruss

Bert
Benutzeravatar
Bert
 
Beiträge: 7951
Registriert: 01.03.2003, 11:12

Beitragvon a cappella » 15.05.2006, 23:43

Lieber fireangel,

ich finde es zwar unglücklich, am Sinn dieses Threads vorbei ein anderes Thema zu erörtern, aber ich möchte das von Dir Geschriebene auch nicht einfach so stehen lassen.

Du hast gefragt:

Hat man dir schon einmal für ein Jahr im Amt gedankt und dir Segen gewünscht


Ja.
Vielleicht nicht oft genug. Und früher eher gar nicht.
Aber doch auch wieder gar nicht so selten.
Mir danken Geschwister.
Mir danken ATs.
Und mir danken auch "vorgesetzte" ATs.
Mein Eindruck ist, dass sich da einiges bewegt hat und weiter bewegt.

Und mein Gefühl sagt mir, dass Dir viel zu selten gedankt wurde.
Deshalb möchte ich Dir für alles danken, was Du aus Liebe zu Gott, aus Liebe zu Jesus Christus und aus Liebe zu Deinen Mitmenschen an ihnen getan hast.
Das meine ich ganz ernst!
Verbitterung hilft Dir nicht weiter, sie schadet Dir.
Bei allem Verständnis!

Liebe Grüße
a cappella
a cappella
 

Beitragvon a cappella » 15.05.2006, 23:46

Lieber Bert,

wir haben hin und wieder schon PNs getauscht und wissen ein wenig voneinander.

In diesem Fall möchte ich Dir schreiben:
Gott entscheidet, wer seine Kinder sind.

Liebe Grüße!
a cappella
a cappella
 

Beitragvon fireangel » 16.05.2006, 03:15

Lieber a cappella,

ich danke dir für deinen Dank! Aber es geht mir nicht um meine Person oder um Verbitterung.

Es geht mir ganz einfach gegen den Strich, wenn einigen wenigen gehuldigt wird und sie mit Lob und Dank überschüttet werden, wohingegen anderen dieses nicht zuteil wird.


Warum muss man immer wieder hervorheben, was der STAP/BAP/AP getan hat. Sie sind auch nur Menschen und sollten in erster Linie "Bruder unter Geschwistern" sein :!: Nicht mehr und nicht weniger :!:

In einem anderen BAP-Bezirk gehts doch auch.

Holt doch endlich diese Männer von ihren Sockeln, zurück auf den Boden der Realität.

Wenn du diese Dankbarkeit erlebt hast, dann ist das schön für dich. Das meine ich ganz ehrlich! Ich kenne aber sehr viele (AT`s und Geschwister), denen diese "Ehre" nicht zuteil wurde.

Warum nicht
:?:

Aber ich wiederhole mich nur ... :cry:

Lassen wir es dabei bewenden.

Liebe Grüße
fireangel
fireangel
 

Beitragvon P&J » 16.05.2006, 07:01

Lieber Stammapostel,

auch ich möchte Ihnen den Segen Gottes, seinen Beistand und seine Hilfe wünschen, Friede und Freude, damit Sie immer die Kraft und die Weisheit haben, den Kurs zu halten. Sie sind uns in der Liebe und mit viel Verständnis begegnet und ich wünsche Ihnen, daß auch Sie spüren, daß Sie geliebt und unterstützt werden.

Die Engel Gottes mögen Sie stets begleiten.

Herzliche Grüße
P&J
Benutzeravatar
P&J
 
Beiträge: 794
Registriert: 29.04.2006, 17:36

Beitragvon antifer » 16.05.2006, 10:25

Nachdem der Thread nun wieder auf dem Punkt ist möchte ich mich gerne anschliessen.

Ich sehe Wahrheit und Klarheit im Dienen unseres Stammapostels, aber vor allem Liebe und Verständnis...dankeschön.
antifer
 

Re: Ein Jahr Stammapostel Leber

Beitragvon Ruhrgebiet » 15.05.2009, 08:27

15.05.2005 >>> 15.05.09

Zur Erinnerung: 4 Jahre Dr. Leber

:wink:
„Empfangt, was ihr seid: Leib Christi, damit ihr werdet, was ihr empfangt: Leib Christi.“ (Augustinus)
Benutzeravatar
Ruhrgebiet
 
Beiträge: 3218
Registriert: 19.03.2005, 15:53
Wohnort: ...tief im Westen

Re: Ein Jahr Stammapostel Leber

Beitragvon Zwischenruf » 15.05.2009, 08:46

Auch und gerade in dem , was uns aufgrund unserer tiefsten Glaubensüberzeugung voneinander unterscheidet, müssen wir uns gegenseitig respektieren und lieben. (Papst Benedikt XVI.)
Benutzeravatar
Zwischenruf
 
Beiträge: 2042
Registriert: 27.12.2004, 12:12
Wohnort: Berlin

Re: Ein Jahr Stammapostel Leber

Beitragvon Ruhrgebiet » 15.05.2009, 08:52

:mrgreen:
„Empfangt, was ihr seid: Leib Christi, damit ihr werdet, was ihr empfangt: Leib Christi.“ (Augustinus)
Benutzeravatar
Ruhrgebiet
 
Beiträge: 3218
Registriert: 19.03.2005, 15:53
Wohnort: ...tief im Westen

Re: Ein Jahr Stammapostel Leber

Beitragvon Protestant » 15.05.2009, 10:28

Zwischenruf hat geschrieben:Bergfest



Wie Bergfest ... ???

"... von nun an gings bergab." ... oder was ...???


fragt der
Protestant :wink:
Zur Freiheit hat uns Christus befreit! So steht nun fest und lasst Euch nicht wieder das Joch der Knechtschaft auflegen!

(Galater 5.1)
Benutzeravatar
Protestant
 
Beiträge: 2370
Registriert: 01.05.2004, 10:12
Wohnort: Pfalz

Re: Ein Jahr Stammapostel Leber

Beitragvon tosamasi » 15.05.2009, 10:52

Protestant hat geschrieben:"... von nun an gings bergab." ... oder was ...???


Oder im Aufwind bergauf. :)
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden
(Hermann Hesse)
tosamasi
 
Beiträge: 5977
Registriert: 29.01.2007, 10:44
Wohnort: tief unten

VorherigeNächste

Zurück zu Grüße



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste