...und tschüss... Das Abschiedsforum: Grüße und Wünsche

Wem Ihr mal was nettes sagen wollt

Re: ...und tschüss... Das Abschiedsforum: Grüße und Wünsche

Beitragvon Joachim Firnkorn » 14.11.2009, 21:02

Franke hat geschrieben:Lieber Joachim, dies hier ist kein Kommentar sondern eher (siehe Überschrift dieses Threads) ein Gruß, ein Wunsch bzw. eine Bitte :mrgreen:
Ach ja übrigends, herzlichen Glückwunsch zur Tätigkeit als "verbindendes Element" zwischen den Konfessionen, als Chorleiter eines ökumenischen Chores.
Ebenso dankeschön für die kurzen Einblicke in die Chorarbeit - eine interessante Gegenüberstellung :wink:

...so, dass war nur das Vorgeplänkel, eigentlich will ich ja was ganz anderes rüberbringen - also gehn wir´s an:

Liebes Engelchen,

ich geh jetzt einfach mal davon aus, dass du, trotz evtl. Löschung deines Accounts hier noch mitliest. Wenn nicht, so denke ich, weil Engel(chens) sind ja
bekanntlich himmlische Wesen, kriegst du mein "Gesabbel" dennoch irgendwie mit. *meinewunschvorstellung*
Also, jetzt hab ich eine Nacht drüber geschlafen - über dein "davonflattern", doch der sanfte Hauch deines Flügelschlags hat in mir etwas ausgelöst,
welches in den nachfolgenden Gedanken am Besten zum Ausdruck kommt - sieh´s mir nach, bin leider selbst kein Engel..........aber

wenn ich ein Engel wäre,
würde ich herabsteigen
und einsame Menschen auf ihrem Weg begleiten.

Wenn ich ein Engel wäre,
würde ich ihnen Kraft und Liebe schenken
ihr Leben in richtige Bahnen lenken.

Wenn ich ein Engel wäre,
würde ich ihnen ein guter Zuhörer sein
zeigen: Ihr seid nicht allein.

Wenn ich ein Engel wäre,
würde ich ihnen Trost zusprechen
damit sie am Kummer nicht zerbrechen.

Wenn ich ein Engel wäre,
würde ich trocknen ihre Tränen
zeigen, wonach sie sich sehnen.

Wenn jeder wie ein Engel wäre,
dann wäre das Leben wunderschön
und alle könnten der Zukunft froh entgegen sehen.

Wie schon erwähnt, bin leider kein Engel(chen). Mein SoSchu-Lehrer sagte öfters ich sei ein .engel mit (B).
Aber du bist eins! :D Also, bitte, bitte flieg zurück ins Forum. Du wirst doch nicht etwa woanders gebraucht, vielleicht als "Schutzengelchen", oder ???

Hoffende Grüße vom
Franke


was hier so großzügig als Bitte, Wunsch und dergleichen mehr bezeichnet wird, ist von Seiten der Beteiligten her nichts anderes, -verzeihen Sie bitte den platten Ausdruck- als Müll zu bezeichnen und trägt in keinster Weise zur Bereicherung der jeweiligen Diskussion bei. Mit viel Wohlwollen, könnte man diese Beiträge noch als Ausdruck der persönlichen Meinung gelten lassen, wobei ich allen durchaus eine Meinung zutraue, welche auf einem höheren Niveau angesiedelt ist, als auf dem, auf welches es sich in den meisten Beiträgen hergeablassen wird..
Adios
Joachim
Joachim Firnkorn
 

Re: ...und tschüss... Das Abschiedsforum: Grüße und Wünsche

Beitragvon ChiaraFranca » 14.11.2009, 21:33

exi hat geschrieben:Engelchen hatte darum gebeten, dass man sich Kommentare sparen soll.



dieser Bitte konnten eben einige nicht entsprechen,ist doch ok,oder? Pn an die Adimns und ein geräuschloser Rückzug wäre möglich gewesen, ohne Kommentare..... :mrgreen:
Gruß vom Exi


Und diejenigen welche mit green smilies solch Bitten mit selbstbewusster Arroganz grosschnoderig begegnen sind auch immer wieder .... nein, ich schweige, bevor ich editiert werde...
aber eine Frage hab ich auf dem Herzen ....
wozu erfand der Herr eigentlich die Großschnodderigkeit ..... ? Oder ist das nur ein lokales Phänomen ..... beispielsweise des Ruhrgebiets? Der ja ein bunter Kessel der der bunt gemixten und unterschiedlichen Nationen mit ihren Eigenarten ist. Die sie in die Arbeiterschaft (das proletariat) eingebracht haben.
Pace e bene
ChiaraFranca
 
Beiträge: 127
Registriert: 19.09.2009, 21:19

Re: ...und tschüss... Das Abschiedsforum: Grüße und Wünsche

Beitragvon Tatyana † » 14.11.2009, 21:44

Schnodderigkeit ist eine positive Eigenschaft-im Ruhrgebiet und außerhalb. :wink:
------------------------------------------------------------------------------------------------
Beiträge anderer pauschal als "Müll" zu bezeichnen, ohne selbst jemals thematisch Weiterführendes zu bringen, ist ,völlig regionsunabhängig, pure dümmliche Arroganz und mehr als flüssig.
''If you have never been called a defiant, incorrigible, impossible woman… have faith… there is yet time." (C.P. Estes)
Benutzeravatar
Tatyana †
 
Beiträge: 5025
Registriert: 10.10.2006, 07:37

Re: ...und tschüss... Das Abschiedsforum: Grüße und Wünsche

Beitragvon ChiaraFranca » 14.11.2009, 21:49

Und wozu dient sie? - Und warum ist sie ein primär männliches Phänomen?
Pace e bene
ChiaraFranca
 
Beiträge: 127
Registriert: 19.09.2009, 21:19

Re: ...und tschüss... Das Abschiedsforum: Grüße und Wünsche

Beitragvon Knabe-im-Moor » 14.11.2009, 22:41

Schnodderigkeit...
ChiaraFranca hat geschrieben:Und warum ist sie ein primär männliches Phänomen?


Da kennst Du aber die originalen Ruhrpott-Muttis nicht! :wink:
Knabe-im-Moor
 
Beiträge: 47
Registriert: 29.09.2007, 19:38

Re: ...und tschüss... Das Abschiedsforum: Grüße und Wünsche

Beitragvon ChiaraFranca » 14.11.2009, 22:59

Meinste, Knabe im Moor?

Elke Heidenreich und Tana Schanzara sind gewissermassen meine Schwestern,
ich komm hier wech, wie man hier so schön sagt ;-)

aber ich geb Dir Recht .... die Ruhrpottmuttis wie unser Else und so ... die ham schon n anderes Format als unsere Schluffenpappas die nache Maloche schön grosse Sprüche kloppen tun, und dann musse se die Schluffen hinterherschleppen bevor se auf de Schäselong an pennen tun ,,,,
Nä Vatta, geh ma bessa nache Maloche ....
Pace e bene
ChiaraFranca
 
Beiträge: 127
Registriert: 19.09.2009, 21:19

Re: ...und tschüss... Das Abschiedsforum: Grüße und Wünsche

Beitragvon johnnelsonjun » 15.11.2009, 13:57

Tatyana hat geschrieben:Schnodderigkeit ist eine positive Eigenschaft-im Ruhrgebiet und außerhalb. :wink:


Genau, Schnoddrigkeit ist nicht exklusiv :mrgreen:
Benutzeravatar
johnnelsonjun
 
Beiträge: 3616
Registriert: 01.11.2003, 11:12
Wohnort: Apud Romanos - Unter (kleinen) Römern

Re: ...und tschüss... Das Abschiedsforum: Grüße und Wünsche

Beitragvon Guido » 15.11.2009, 16:38

wenn ich ein Engel wäre,
würde ich herabsteigen
und einsame Menschen auf ihrem Weg begleiten.

Wenn ich ein Engel wäre,
würde ich ihnen Kraft und Liebe schenken
ihr Leben in richtige Bahnen lenken.

Wenn ich ein Engel wäre,
würde ich ihnen ein guter Zuhörer sein
zeigen: Ihr seid nicht allein.

Wenn ich ein Engel wäre,
würde ich ihnen Trost zusprechen
damit sie am Kummer nicht zerbrechen.

Wenn ich ein Engel wäre,
würde ich trocknen ihre Tränen
zeigen, wonach sie sich sehnen.

Wenn jeder wie ein Engel wäre,
dann wäre das Leben wunderschön
und alle könnten der Zukunft froh entgegen sehen.

Wie schon erwähnt, bin leider kein Engel(chen). Mein SoSchu-Lehrer sagte öfters ich sei ein .engel mit (B).
Aber du bist eins! :D Also, bitte, bitte flieg zurück ins Forum. Du wirst doch nicht etwa woanders gebraucht, vielleicht als "Schutzengelchen", oder ???



Boahhh, das macht sie bestimmt wachsweich. :mrgreen:
Immer mutig vorwärts, was auch kommen mag.
Benutzeravatar
Guido
 
Beiträge: 126
Registriert: 06.05.2009, 20:37
Wohnort: München

Re: ...und tschüss... Das Abschiedsforum: Grüße und Wünsche

Beitragvon Stellungnehmer » 16.11.2009, 16:09

johnnelsonjun hat geschrieben:
Tatyana hat geschrieben:Schnodderigkeit ist eine positive Eigenschaft-im Ruhrgebiet und außerhalb. :wink:


Genau, Schnoddrigkeit ist nicht exklusiv :mrgreen:


Also, ich kenne Berliner und Kölner; boah ej, da ist Herbert Knebel glatt ein Engel gegen.
Ich bin neuapostolisch - und das ist auch gut so!
Benutzeravatar
Stellungnehmer
 
Beiträge: 1792
Registriert: 17.05.2007, 13:20
Wohnort: NRW

Vorherige

Zurück zu Grüße



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste