Kann Stille heilen ?

Selbstgedichtet und verfasst oder entdeckt

Kann Stille heilen ?

Beitragvon nescio » 14.07.2012, 05:33

Alle sagten es sei unmöglich,
bis welche kamen die das nicht wußten
und es einfach geschehen ließen ...


... für einen kurzen Augenblick


innehalten,
loslassen,
nieder sinken,
als Namenlose
eine gleichermaßen
namenlose Wirklichkeit
spontan anerkennen


Eine weitere Kostprobe dieser Art von Meditation,
die neben den tausend Namen schließlich auch
(Jenseits)hoffnung und Glauben des Menschen
als individuelle, vielleicht letzte Konstruktion
erkennen läßt, folgt im Anschluß.

Wird nun allmählich klar, weshalb der Suchende
oftmals keine Ruhe findet ?
nescio
 
Beiträge: 7
Registriert: 21.04.2012, 04:49

Re: Kann Stille heilen ?

Beitragvon nescio » 14.07.2012, 05:51

tiefes Meditieren,
ganz gleich ob (akustisch) still,
als Gesang oder in Bewegung,
egal zu welcher Tageszeit,
kann allerdings auch bedeuten,
seine Illusion vom EGO, jenem
stets planenden, urteilenden, mitunter
aus purem Stolz konstruierten Bündel
voller Hoffnungen und Ängsten, vorübergehend
fallen zu lassen. Auf diese Weise ebenso
deine Herkunft vergessend, weißt du
bald kaum noch, wer du eigentlich bist.
Sämtliche Erinnerungen sind wie ausgelöscht,
während du einen Moment lang selbst auf
deine angesammelte Habe verzichtest.
Kehrt dann langsam Ruhe ein,
die ein bisweilen überflüssiges,
in reiferen Lebensjahren manchmal gar
als unangenehm empfundenes Konstrukt
unseres Zeitgefühls, mithin Alter genannt,
ebenfalls verschwinden läßt ? Derart
tief versunken ... kennst du nicht
einmal mehr deinen eigenen Namen ...
nescio
 
Beiträge: 7
Registriert: 21.04.2012, 04:49

Re: Kann Stille heilen ?

Beitragvon Klaus Binding » 17.07.2012, 11:55

@ nescio,

Sille ist oft heilsam, und das kleine ich kann zugunsten des großen ICH erkannt und überwunden werden, das anstelle des namenlosen Nichts aufleuchtet.
Meditation ist Kontemplation ins geistig Konkrete, nicht ins große seelische Vergessen.
Eine der schönsten Meditationen ist (für mich) die Samenkorn-Meditation, die auf die Rosenkreuzer zurückgeht. Sie galt von jeher als Meilenstein auf dem christlich-esoterischen Pfad.
liebe Grüße, Klaus
Klaus Binding
 
Beiträge: 359
Registriert: 28.01.2012, 18:52
Wohnort: Niedersachsen- Tor zur Heide

Re: Kann Stille heilen ?

Beitragvon nescio » 22.07.2012, 05:27

@ Klaus,

die Erfahrung fernöstlicher Entspannungsübungen zeigt allerdings,
daß Begriffe wie "Geist, Bewußtsein, Achtsamkeit, Konzentration" ebenso spontan
mentale Aktivität auslösen und somit die Stille einer Meditation empfindlich
beeinträchtigen können, weshalb solche vermeintlichen "Ruhestörer"
in den zitierten Versen gar nicht zu finden sind.

Könnte sich durch sparsamen Umgang mit solchen Begrifflichkeiten allmählich
auch das Christentum in eine leisere, die Sehnsüchte des modernen Menschen
stillenden Erfahrungsreligion verwandeln ?

Der eingeschlagenen Weg unserer Kirchen, seriöse Meditationen anzubieten,
ist jedenfalls ein zuversichtlich stimmender Anfang ...
nescio
 
Beiträge: 7
Registriert: 21.04.2012, 04:49


Zurück zu Lyrik und Prosa



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron