Der Glaube - eine uralte Form von Aktivität ?

Selbstgedichtet und verfasst oder entdeckt

Der Glaube - eine uralte Form von Aktivität ?

Beitragvon nescio » 14.07.2012, 05:24

ich glaube an ... (Subjekt, Prädikat, Objekt)


Ist dies etwa der Grund
weshalb sich Menschen
im Laufe ihres Lebens ...
irgendwann nach meditativer Stille sehnen ?
nescio
 
Beiträge: 7
Registriert: 21.04.2012, 04:49

Re: Der Glaube - eine uralte Form von Aktivität ?

Beitragvon Klaus Binding » 21.07.2012, 18:32

@ nescio,
begrüßenswert dein Engagement für eine meditative Haltung; Glaube ist nicht ein Standpunkt im Sinne von "ich glaube an....", wie - ich halte dies oder jenes für möglich... Glaube ist eine Lebenseinstellung, eine vom Geist durchdungene Haltung, keine vage Vision von Möglichkeiten. Echter Glaube heißt eigentlich wissen, oder wenigstens Wollen....
sonnige Grüße, Klaus
Klaus Binding
 
Beiträge: 359
Registriert: 28.01.2012, 18:52
Wohnort: Niedersachsen- Tor zur Heide


Zurück zu Lyrik und Prosa



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast