Sex ohne Liebe ist ??? .......

Selbstgedichtet und verfasst oder entdeckt

Re: Sex ohne Liebe ist ??? .......

Beitragvon orig.gabi » 03.03.2012, 21:40

Männer sind ... und Frauen auch ...

Das wäre dann auch geklärt. :wink:

klick
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe ist,
der bleibt in Gott und Gott in ihm.
1.Johannes, 4,16
Benutzeravatar
orig.gabi
 
Beiträge: 12647
Registriert: 01.07.2004, 10:12
Wohnort: Blauer Planet

Re: Sex ohne Liebe ist ??? .......

Beitragvon Sonia » 03.03.2012, 21:45

Klaus schreibt:
Frauen verkörpern andere Werte als Männer. Das Männliche ist anders als das Weibliche- wie Ying und Yang- beides ist gleichberechtigt- beides gleich wichtig- fifty-fifty. Es gibt viele Ansätze weibliches und männliches Verhalten und Fühlen zu differenzieren


@ Klaus,
ja dann mal Butter bei die Fische: welche anderen Werte verkörpern wir Frauen denn? Wie genau soll denn menschliches Verhalten und Fühlen eingeteilt sein, dass Männer und Frauen auf gegensätzlichen Seiten zu stehen kommen?
Ich bin gespannt!
Grüße zur Nacht
Sonia
Let's eat Grandma. Let's eat, Grandma. Grammar saves lives.
Sonia
 
Beiträge: 1436
Registriert: 30.09.2009, 07:41

Re: Sex ohne Liebe ist ??? .......

Beitragvon Cleopatra » 03.03.2012, 21:57

Klaus, willst du wirklich eine höhere Dimension der Sexualität erreichen, verbunden mit Spiritualität und Bewußtseinserweiterung und Verbindung mit dem Göttlichen, dann mußt du den tantrischen Weg gehen.

http://www.meduniqa.at/Magazin/Mentales ... tualitaet/

Allerdings weiß ich nicht wirklich, was du mit deinem Eingangsbeitrag genau meintest. Zumindest würden sich dann deine "kurzen Augenblicke höchsten Glücks" erheblich verlängern. Von wenigen Minuten, hin zu einigen Stunden. Aber das nur als Nebensächlichkeit :lol: :wink:

LG, Cleo
Jedes Phänomen, das uns bewusst wird, ist stets eine Manifestation des Geistes. [Buddha Shakyamuni, Surangama Sutra, ca. 500 v. Chr.]
______________

"Du bist, was du denkst!"
______________

Namaste
Benutzeravatar
Cleopatra
 
Beiträge: 4513
Registriert: 14.07.2006, 12:03
Wohnort: am großen Fluß

Re: Sex ohne Liebe ist ??? .......

Beitragvon Peter B aus E » 03.03.2012, 22:46

Cleopatra hat geschrieben:Klaus, willst du wirklich eine höhere Dimension der Sexualität erreichen, verbunden mit Spiritualität und Bewußtseinserweiterung und Verbindung mit dem Göttlichen, dann mußt du den tantrischen Weg gehen.

http://www.meduniqa.at/Magazin/Mentales ... tualitaet/

Allerdings weiß ich nicht wirklich, was du mit deinem Eingangsbeitrag genau meintest. Zumindest würden sich dann deine "kurzen Augenblicke höchsten Glücks" erheblich verlängern. Von wenigen Minuten, hin zu einigen Stunden. Aber das nur als Nebensächlichkeit :lol: :wink:

LG, Cleo


@ Cleo,

Es könnte eine Vorlage für eine mögliche Ausrede sein.
Wenn "er" die Frage stellt: " Schatz,wie war ich?"
Und sie sich schon die ganze Zeit auf die Zigarette danach freute.

Dann muss Frau nicht mehr sagen: " Hauptsache,wir sind alle gesund".
Dann kann Frau jetzt,falls Nichtraucher -den Eingangsbeitrag von Klaus zitieren. 8)
Mit Toleranz definiert man die Feigheit,jemand mal ordentlich die Meinung zu geigen ( Rainer Sarkasmus )
Peter B aus E
 
Beiträge: 1340
Registriert: 06.12.2008, 19:42

Re: Sex ohne Liebe ist ??? .......

Beitragvon orig.gabi » 04.03.2012, 05:32

Klaus Binding hat geschrieben:Also: reiner Körper-Sex ist nur halbes Glück, spirituell und praktisch- jeder "Fremdgänger" sehnt sich nach dem Abenteuer-Höhepunkt nach Frau und Familie, und kratzt möglichst schnell, unter flachen Versprechungen, die Kurve.


Also ich bin Nichtraucherin seit jeher und bezweifle zudem, dass "jeder Fremgängänger", bzw. jede "Fremdgängerin" sich nach dem "Abenteuer - Höhepunkt" Ehepartner und Familie sehnt.

Mir scheint es eher oftmals umgekehrt.
Die Familie ist häufig lieb und teuer, manchmal tatsächlich strapaziös, in jeglicher Hinsicht, da scheint es oft leichter, Romantik und "Liebe" in eine außerhäusige, von allen Alltagspflichten und Zwängen befreite Beziehung hineinzuprojizieren ... und das völlig ohne Sehnsucht nach dem "Höhepunkt" Alltagskram und Anhang. :wink:
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe ist,
der bleibt in Gott und Gott in ihm.
1.Johannes, 4,16
Benutzeravatar
orig.gabi
 
Beiträge: 12647
Registriert: 01.07.2004, 10:12
Wohnort: Blauer Planet

Re: Sex ohne Liebe ist ??? .......

Beitragvon Klaus Binding » 04.03.2012, 09:01

Liebe Sonia,
das ist ein weites Feld... weibliche Qualitäten wären: ein viel stärkeres Gefühl für Fürsorglichkeit, Natur- wachsen und gedeihen, Intuition, Hingabefähigkeit, größere emotionale Intelligenz u.s.w. männliche Qualitäten sind eher: Kopfdenken, aktives erfolgorientiertes Handeln, Beschützerinstinkt, Durchsetzungsfähigkeit... das hört sich vielleicht etwas konservativ an, in Zeiten der Emanzipation und der "starken" Frauen. Ich glaube nicht, dass Frauen stark sind, wenn sie sich wie Männer verhalten, wie Mrs. Merkel oder Mrs. Thatcher. Starke Frauen kennen ihre wirkliche Kraft, und laufen nicht Männeridealen hinterher. Und, unsere Zeit neigt dazu, männliche Werte zu favorisieren; nur Aktivität, Kompromisslosigkeit und sichtbarer finanzieller und gesellschaftlicher Erfolg sind angesagt. Das Ying hat sich etwas zum Yang entwickelt. Ein tolles Buch, von einer tollen Frau zu diesem Thema, das ich vor Jahren mal gelesen habe, ist "Der Christusmeister" von der Journalistin Sabine Korte- empfehlenswert !
schönen Sonnentag, Klaus
Klaus Binding
 
Beiträge: 359
Registriert: 28.01.2012, 18:52
Wohnort: Niedersachsen- Tor zur Heide

Re: Sex ohne Liebe ist ??? .......

Beitragvon Klaus Binding » 04.03.2012, 09:41

Hei Cleo, ich kenne den tantrischen Weg (theoretisch). Ich glaube, die Zeiten in den denen Geistigkeit über den Umweg Körper zu erreichen ist, sind vorüber.
Und das "Glücksgefühl" auf einige Stunden verlängern ...? Dauerhaft eine höhere Stufe erklimmen wäre eher mein Ziel, ohne das Körperliche zu unterdrücken, es vielmehr zu transformieren- aber daran haben sich schon einige andere die Zähne ausgebissen- möglich ist es !
Sonntagsgruß, Klaus
Klaus Binding
 
Beiträge: 359
Registriert: 28.01.2012, 18:52
Wohnort: Niedersachsen- Tor zur Heide

Re: Sex ohne Liebe ist ??? .......

Beitragvon Tatyana † » 04.03.2012, 12:00

Klaus, deine Antwort an Sonia ist dermaßen klischeebeladen, sexistisch, aus dem vorletzten Jahrhundert und völligst jeder Grundlage entbehrend, da fällt mir tatsächlich mal nichts mehr zu ein. Außer vielleicht: noch mehr sexistisches Schubladendenken, und ich zieh die Notbremse für deinen Account. Notfalls auch gegen meine männlichen Mitadmins. Das kannst du jetzt unweiblich finden, wie du willst.
''If you have never been called a defiant, incorrigible, impossible woman… have faith… there is yet time." (C.P. Estes)
Benutzeravatar
Tatyana †
 
Beiträge: 5025
Registriert: 10.10.2006, 07:37

Re: Sex ohne Liebe ist ??? .......

Beitragvon Peter B aus E » 04.03.2012, 12:12

Tatyana hat geschrieben:Klaus, deine Antwort an Sonia ist dermaßen klischeebeladen, sexistisch, aus dem vorletzten Jahrhundert und völligst jeder Grundlage entbehrend, da fällt mir tatsächlich mal nichts mehr zu ein. Außer vielleicht: noch mehr sexistisches Schubladendenken, und ich zieh die Notbremse für deinen Account. Notfalls auch gegen meine männlichen Mitadmins. Das kannst du jetzt unweiblich finden, wie du willst.


Schade.
Ich hätte gern noch gewusst,
was man unter der weiblichen Qualität : Natur-wachsen und gedeihen :?: versteht.
Wenn man Klaus ist.

Ich mag alte Stil -Weichholzmöbel.
Der Fachmann streitet was besser ist.
wachsen oder Ölen.
Auf jeden Fall - Natürlich!!
Mit Toleranz definiert man die Feigheit,jemand mal ordentlich die Meinung zu geigen ( Rainer Sarkasmus )
Peter B aus E
 
Beiträge: 1340
Registriert: 06.12.2008, 19:42

Re: Sex ohne Liebe ist ??? .......

Beitragvon Sonia » 04.03.2012, 12:29

Klaus schreibt:
weibliche Qualitäten wären: ein viel stärkeres Gefühl für Fürsorglichkeit, Natur- wachsen und gedeihen, Intuition, Hingabefähigkeit, größere emotionale Intelligenz u.s.w. männliche Qualitäten sind eher: Kopfdenken, aktives erfolgorientiertes Handeln, Beschützerinstinkt, Durchsetzungsfähigkeit... das hört sich vielleicht etwas konservativ an


Klaus,
vorurteilsbeladen wie ich bin, hatte ich bereits geahnt, dass es sowas Plattes und Undifferenziertes sein würde, was du hervorkramst. Wäre ich ein Mann, wäre ich möglicherweise erbost über so ein diskriminierendes, armseliges Männerbild. Als Frau spüre ich jedoch ganz intuitiv, dass es auch unter Männern Menschen gibt, die nicht mal zur Hälfte in so eine peinliche Schublade passen würden...
Freundliche Grüße
Sonia
Let's eat Grandma. Let's eat, Grandma. Grammar saves lives.
Sonia
 
Beiträge: 1436
Registriert: 30.09.2009, 07:41

Re: Sex ohne Liebe ist ??? .......

Beitragvon Tatyana † » 04.03.2012, 12:34

Womit du mehr "Kopfdenken" beweist als dieser "Mann" :mrgreen:
''If you have never been called a defiant, incorrigible, impossible woman… have faith… there is yet time." (C.P. Estes)
Benutzeravatar
Tatyana †
 
Beiträge: 5025
Registriert: 10.10.2006, 07:37

Re: Sex ohne Liebe ist ??? .......

Beitragvon Randnotiz » 04.03.2012, 12:38

Natur - wachsen und gedeihen - deutet eher auf eine Vorliebe für starke Körperbehaarung hin.
Ansonsten finde ich den Fred hier wirklich sehr drollig und auch sonst wenig lebensnah.

Tatyana, bitte nicht löschen. Die Feuerwehr rennt ja auch nicht jedem glimmenden Joint hinterher.
Nur wer die Fakten kennt, kann sie verdrehen.

(Natural Born Kieler)
Benutzeravatar
Randnotiz
 
Beiträge: 14333
Registriert: 01.02.2003, 11:12
Wohnort: NRW

Re: Sex ohne Liebe ist ??? .......

Beitragvon Tatyana † » 04.03.2012, 12:40

Tu ich doch gar nicht-nur, falls der glühende Joint im dürren Gras womöglich einen Großbrand entfacht :wink: . Alles schon vorgekommen...
''If you have never been called a defiant, incorrigible, impossible woman… have faith… there is yet time." (C.P. Estes)
Benutzeravatar
Tatyana †
 
Beiträge: 5025
Registriert: 10.10.2006, 07:37

Re: Sex ohne Liebe ist ??? .......

Beitragvon exkantor » 04.03.2012, 12:42

Kopfdenken, aktives erfolgorientiertes Handeln, Beschützerinstinkt, Durchsetzungsfähigkeit

Ja!Ja!Ja!

Endlich schreibt es mal ein kluger Kopf!!!!!

Respekt, für diese aufrichtige Siegfriedshaltung!!!!

Wann ist der Mann, ein Mann........

:mrgreen: :mrgreen:
"Dass nur die Neuapostolischen das(die Apostel) wahrnehmen, ist eigentlich ein Betriebsunfall, das soll ja gar nicht so sein. Die sollen in der Mitte der Kirche Christi stehen und nicht am Rande, wie es jetzt ist." (Dr. Reinhard Kiefer)
exkantor
Administrator
 
Beiträge: 1772
Registriert: 02.08.2005, 09:47
Wohnort: Dortmund

VorherigeNächste

Zurück zu Lyrik und Prosa



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron