Sex ohne Liebe ist ??? .......

Selbstgedichtet und verfasst oder entdeckt

Re: Sex ohne Liebe ist ??? .......

Beitragvon Tatyana † » 04.03.2012, 12:45

''If you have never been called a defiant, incorrigible, impossible woman… have faith… there is yet time." (C.P. Estes)
Benutzeravatar
Tatyana †
 
Beiträge: 5025
Registriert: 10.10.2006, 07:37

Re: Sex ohne Liebe ist ??? .......

Beitragvon chorus » 04.03.2012, 13:30

Vielleicht geht´s ja auch darum...

Herr Blindings

in action... :shock:
chorus
 
Beiträge: 234
Registriert: 26.02.2011, 15:26

Re: Sex ohne Liebe ist ??? .......

Beitragvon Randnotiz » 04.03.2012, 13:32

:mrgreen:
Nur wer die Fakten kennt, kann sie verdrehen.

(Natural Born Kieler)
Benutzeravatar
Randnotiz
 
Beiträge: 14333
Registriert: 01.02.2003, 11:12
Wohnort: NRW

Re: Sex ohne Liebe ist ??? .......

Beitragvon Klaus Binding » 04.03.2012, 13:47

Schon C. G. Jung ging davon aus, dass jeder Mensch sowohl weibliche als auch männliche Anlagen in sich hat und nannte diese Animus und Anima.
Anima bezeichnet den weiblichen Anteil, also das Unbewusste, Empfangende, Aufnehmende, Passive, Sensitive, Fürsorgliche etc.... War/ ist Jungs Psychologie sexitisch und klischeehaft ?


In vielen Märchen wird symbolisch die Suche nach der Anima, bzw. dem Animus beschrieben. Im Froschkönig beispielsweise muss die Prinzessin (= Anima) einen Frosch (=Animus) küssen, um ihn in einen Prinzen zu verwandeln. Das heißt, erst als sie ihn annimmt, ja sogar küsst, verwandelt er sich von einem Frosch in einen Prinzen. Im übertragenen Sinne hat sie durch das Akzeptieren ihrer männlichen Seite, die sie zuvor abgelehnt hat (Frosch), die wahre Schönheit ihrer eigenen männlichen Energie (Prinz) erfahren und integrieren können. Sie ist somit gereift und zu einem in sich ganzen Menschen geworden.

Im umgekehrten Sinne sucht der Prinz z.B. in Dornröschen seine Anima und muss sich hier durch eine Dornenhecke kämpfen, um die Prinzessin zu finden. Das heißt er muss einen Wachstumsprozess durchlaufen, um an seine weiblichen Qualitäten zu gelangen, um in sich selbst zur Einheit zu reifen.

Seit bald einhundert Jahren ist die Analytische Psychologie C.G. Jungs aktuell. Jungs Theorie des Unbewussten, seine Methode der Traumarbeit oder seine Persönlichkeitstheorie erweisen sich aus heutiger Perspektive als geradezu visionär.
Klaus Binding
 
Beiträge: 359
Registriert: 28.01.2012, 18:52
Wohnort: Niedersachsen- Tor zur Heide

Re: Sex ohne Liebe ist ??? .......

Beitragvon chorus » 04.03.2012, 14:01

Alles klar...nach erreichen dieses Stadiums ist man dann von sich selbst schwanger...Nebenwirkungen sind allerdings deutlich zu erkennen...auch ohne Arzt oder Apotheker...
chorus
 
Beiträge: 234
Registriert: 26.02.2011, 15:26

Re: Sex ohne Liebe ist ??? .......

Beitragvon Klaus Binding » 04.03.2012, 14:07

Sehen wir uns unsere Gesellschaft an, so geht es vornehmlich um männliche Eigenschaften, wie Vorwärtsstreben, Dynamik, Erfolg, Aktivität, Gewinnen, Analysieren, Ratio usw. und die weiblichen Eigenschaften wie Hingabe, Einfühlungsvermögen, Intuition, Passivität, Weichheit, Sanftheit etc. werden eher gering geschätzt.

Viele Frauen haben begonnen mit den Männern in eine Art Konkurrenzkampf zu treten, um in einer von Männern dominierten Gesellschaft bestehen zu können. Der Nebeneffekt dabei ist, dass das Weibliche auf der Strecke bleibt.
In der Geschäftswelt scheint kein Platz zu sein für die weiblichen Qualitäten. Viele Frauen, die es in der Berufswelt weiterbringen möchten, verdrängen diese Eigenschaften.

Wir leben in einer polaren Welt, die durch eine Ausgewogenheit der Kräfte in Balance gehalten wird- z.B. Tag – Nacht; hell – dunkel; kalt - warm etc.
Nimmt eine Energie überhand, so kippt das ganze System. Der Zustand der heutigen Welt zeigt, genau dieses Dilemma. Die Achtung und der Respekt vor dem Weiblichen sind verloren gegangen, das sieht man z.B. in der Ausbeutung und Behandlung von Mutter Erde. Wir befinden uns zurzeit also in einem kritischen und unbalancierten Zustand. Zitat v. Maria Ehrlich, Graz eine Frau übrigens...
Klaus Binding
 
Beiträge: 359
Registriert: 28.01.2012, 18:52
Wohnort: Niedersachsen- Tor zur Heide

Re: Sex ohne Liebe ist ??? .......

Beitragvon Sonia » 04.03.2012, 14:09

Schon C. G. Jung ging davon aus, dass jeder Mensch sowohl weibliche als auch männliche Anlagen in sich hat


Klaus,
Name-dropping hilft da leider nicht.
Weibliche und männliche Anlagen in jedem Menschen ist nämlich exakt das Gegenteil von Männer und Frauen sind Gegensätze.
Und tschüs
Sonia
Let's eat Grandma. Let's eat, Grandma. Grammar saves lives.
Sonia
 
Beiträge: 1424
Registriert: 30.09.2009, 07:41

Re: Sex ohne Liebe ist ??? .......

Beitragvon chorus » 04.03.2012, 14:36

immer noch...

Herr Blindings

auf der Suche... :?:
chorus
 
Beiträge: 234
Registriert: 26.02.2011, 15:26

Re: Sex ohne Liebe ist ??? .......

Beitragvon Tatyana † » 04.03.2012, 15:12

Sonia hat geschrieben:
Schon C. G. Jung ging davon aus, dass jeder Mensch sowohl weibliche als auch männliche Anlagen in sich hat


Klaus,
Name-dropping hilft da leider nicht.
Weibliche und männliche Anlagen in jedem Menschen ist nämlich exakt das Gegenteil von Männer und Frauen sind Gegensätze.
Und tschüs
Sonia

8) :mrgreen:
''If you have never been called a defiant, incorrigible, impossible woman… have faith… there is yet time." (C.P. Estes)
Benutzeravatar
Tatyana †
 
Beiträge: 5025
Registriert: 10.10.2006, 07:37

Re: Sex ohne Liebe ist ??? .......

Beitragvon orig.gabi » 04.03.2012, 15:32

Klaus Binding hat geschrieben:
Sehen wir uns unsere Gesellschaft an, so geht es vornehmlich um männliche Eigenschaften, wie Vorwärtsstreben, Dynamik, Erfolg, Aktivität, Gewinnen, Analysieren, Ratio usw. und die weiblichen Eigenschaften wie Hingabe, Einfühlungsvermögen, Intuition, Passivität, Weichheit, Sanftheit etc. werden eher gering geschätzt.



Ist das so? Wenn ich mir alle diese möchtegern Stars und Sternchen, weibliche Promianhängsel und devot daherkommenden Frauchen anschaue, die sich für nichts zu schade zu sein scheinen, ihr Hirn und ihre Ekelgrenze öffentlich begraben, um sich jedem noch so widerlichen Typen mit etwas Kohle ungeniert an den Hals werfen, und/oder für den Ausblick, die Nase in irgendeine Kamera halten zu dürfen fast alles tun, so dämlich das Ergebnis auch sein mag, dann zweifele ich doch sehr an weitgestreuten Eigenschaften wie Vorwärtsstreben und Dynamik bei einem Teil meiner Geschlechtsgenossinnen.
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe ist,
der bleibt in Gott und Gott in ihm.
1.Johannes, 4,16
Benutzeravatar
orig.gabi
 
Beiträge: 12646
Registriert: 01.07.2004, 10:12
Wohnort: Blauer Planet

Re: Sex ohne Liebe ist ??? .......

Beitragvon orig.gabi » 04.03.2012, 17:57

Vermutlich war das ein Fall ohne Sex und Liebe: eine 66- jährige Schweizerin brachte vor ca. 14 Tagen Zwillinge
zur Welt - zwei Jungen.Die Empörung ist verbreitet groß - aber wieso?

Wenn ein uralter Ulrich Wickert, ein Jean Pütz, die Herren McCartney, Beckenbauer, Stuart, Chaplin, Quinn oder der greise Meyer von nebenan noch im (Ur)Großvateralter Kinder zeugen, ist das wohl kaum der Rede wert.Oder eher toll.

Oder ein versteckter Hinweis darauf, dass Väter eigentlich nicht besonders wichtig sind, so gesehen werden - abgesehen von ihren finanziellen Leistungen.Die könnten allerdings auch (in den genannten Fällen) vom Erbe getragen werden.

Ist doch vielleicht nett, wenn Mama die Einschulung der Kleinen und das Begräbnis des Alten zeitnah abwickeln
kann ... ein Aufwasch und eine Erleichterung für die Verwandtschaft.Termine ...

Als Mann fände ich das ziemlich blöd und entwürdigend.
Und als Frau finde ich es diskriminierend, wenn da derart mit zweierlei Maß gemessen wird.
Obwohl ich die späte Elternschaft weder so noch so begrüßen würde ...
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe ist,
der bleibt in Gott und Gott in ihm.
1.Johannes, 4,16
Benutzeravatar
orig.gabi
 
Beiträge: 12646
Registriert: 01.07.2004, 10:12
Wohnort: Blauer Planet

Re: Sex ohne Liebe ist ??? .......

Beitragvon Klaus Binding » 04.03.2012, 18:22

@ org.Gabi,

ich stimme 100%tig mit dir überein, aber wie passt das zum Thema ?? Es ging doch darum, ob Sex ohne Liebe, ohne die tiefere emotionale Verknüpfung Erfüllung bringt.
kalispera, Klaus
Klaus Binding
 
Beiträge: 359
Registriert: 28.01.2012, 18:52
Wohnort: Niedersachsen- Tor zur Heide

Re: Sex ohne Liebe ist ??? .......

Beitragvon Tatyana † » 04.03.2012, 18:47

Klaus, probiers aus. Oder lass es. Aber verschone uns damit.
''If you have never been called a defiant, incorrigible, impossible woman… have faith… there is yet time." (C.P. Estes)
Benutzeravatar
Tatyana †
 
Beiträge: 5025
Registriert: 10.10.2006, 07:37

Re: Sex ohne Liebe ist ??? .......

Beitragvon orig.gabi » 04.03.2012, 19:18

Tatyana, lass` Klaus doch fragen.

Also aus meiner Sicht kann Sex ohne Liebe durchaus erfüllend sein - und Liebe ohne Sex ebenfalls.
Umgekehrt genauso.Unschön oder total stressig.

Muss jeder für sich herausfinden ... 8) :wink:
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe ist,
der bleibt in Gott und Gott in ihm.
1.Johannes, 4,16
Benutzeravatar
orig.gabi
 
Beiträge: 12646
Registriert: 01.07.2004, 10:12
Wohnort: Blauer Planet

VorherigeNächste

Zurück zu Lyrik und Prosa



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast