Für Franz

Selbstgedichtet und verfasst oder entdeckt

Re: Für Franz

Beitragvon a cappella » 09.02.2012, 18:47

Christus hat mit dem "Teufel" und Dämonen gesprochen, ist übers Wasser gelaufen, hat Tote ins Leben zurückgeholt, die bestehende Ordnung angezweifelt, Gesetze gebrochen... Sowas würde heute im Hochsicherheitstrakt landen, oder erschossen werden.


Hallo Klaus,
diese unsinnige Argumentation liebe ich besonders.
Jesus war gegen das Establishment. Also bin ich's auch, dann bin ich wie Jesus.

Jesus hat "seine" Religion reformiert. Also mach ich das auch, dann bin ich wie Jesus.

Zu diesen einigermaßen dämlichen Vorschlägen gesellt sich meiner:
Jesus ist am Kreuz gestorben, irgendwo zwischen seinem 33. und 40. Geburtstag.
Wenn Du Dich auch kreuzigen lässt, bist Du wie Jesus.

BTW: Wie alt bist Du eigentlich?
a cappella
 

Re: Für Franz

Beitragvon Cemper » 09.02.2012, 20:40

Ob ich gläubig bin? Das weiß nur Gott allein.
Stanislaw Jerzy Lec (Unfrisierte Gedanken)
Benutzeravatar
Cemper
 
Beiträge: 12420
Registriert: 01.02.2004, 11:12

Vorherige

Zurück zu Lyrik und Prosa



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast