Fragen an den Geist

Selbstgedichtet und verfasst oder entdeckt

Re: Fragen an den Geist

Beitragvon Klaus Binding » 30.01.2012, 18:26

P.S. liebe Kati,

lies doch zur geistigen Lockerung und Entspannung meinen Beitrag "ein komischer Kerl", der so seelisch warm und untheologisch ist...
wünsche Dir eine Gute Nacht und erbauliche Träume, buenas noches, Klaus
Klaus Binding
 
Beiträge: 359
Registriert: 28.01.2012, 18:52
Wohnort: Niedersachsen- Tor zur Heide

Re: Fragen an den Geist

Beitragvon Klaus Binding » 30.01.2012, 18:32

@ tasamasi,
verstehe leider deinen Kommentar nicht ganz, was meinst du genau ??
liebe Grüße, Klaus
Klaus Binding
 
Beiträge: 359
Registriert: 28.01.2012, 18:52
Wohnort: Niedersachsen- Tor zur Heide

Re: Fragen an den Geist

Beitragvon tosamasi » 30.01.2012, 18:51

Was alle Menschen haben und was du ICH nennst, nenne ich Seele.
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden
(Hermann Hesse)
tosamasi
 
Beiträge: 5977
Registriert: 29.01.2007, 10:44
Wohnort: tief unten

Re: Fragen an den Geist

Beitragvon Klaus Binding » 30.01.2012, 19:19

Liebe/r Tasamasi,
das ICH ist NICHT die Seele, das sollte fein differenziert sein. Seit jeher wird zwischen Ich und Seele unterschieden. Ich ist Geist, höchste Vernunft, Wahrheit, Christusfunken... unabhängig von meinen Gefühlen, egal was ich empfinde, will, verlange, wünsche. Das Ich ist Geist, reiner Geist, höchste Wahrheit.
Die Seele ist subjektiv, MEIN inneres Leben, meine Gefühlswelt, was ich mag oder nicht, Sympathie und Antipathie- Das ist MEINE Welt. Der Geist ist absolute Wahrheit, egal, was ich dazu sage und empfinde. Ziel aller religiösen Bestrebungen ist es, die Seele mit dem Geist zu "Verheiraten". Einfach ausgedrückt: Verstand und Gefühl zu vereinen, die Kopf-Herz-Synthese, die "Alten" nannten das die "Chymische Hochzeit".
Schön, übrigens, dass du ein Hesse-Zitat im Namen führst... Hesse hat mich viel gelehrt...
Ciao, Klaus
Klaus Binding
 
Beiträge: 359
Registriert: 28.01.2012, 18:52
Wohnort: Niedersachsen- Tor zur Heide

Re: Fragen an den Geist

Beitragvon Klaus Binding » 30.01.2012, 19:24

P.S. @ Tosamasi

das Ich von dem ich spreche, ist das höhere ICH im Menschen, das Christus-ICH in uns - nicht das ich, wenn ich sage : ich habe Hunger, ich will Sex, ich gehe schlafen, ich hasse dich.....
buena notte, Klaus
Klaus Binding
 
Beiträge: 359
Registriert: 28.01.2012, 18:52
Wohnort: Niedersachsen- Tor zur Heide

Re: Fragen an den Geist

Beitragvon tosamasi » 30.01.2012, 19:32

Ich kann dir nicht folgen, Klaus. Aber macht nix.
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden
(Hermann Hesse)
tosamasi
 
Beiträge: 5977
Registriert: 29.01.2007, 10:44
Wohnort: tief unten

Re: Fragen an den Geist

Beitragvon Corinna » 30.01.2012, 19:33

Bist du Rosenkreuzer Klaus?
Ohne Vollpfosten hätten wir nichts zu lachen. Also nimm dir Zeit und danke dem nächsten Pfosten dafür.
Benutzeravatar
Corinna
 
Beiträge: 743
Registriert: 15.01.2011, 13:13

Re: Fragen an den Geist

Beitragvon Kati » 30.01.2012, 19:55

Klaus Binding hat geschrieben:P.S. liebe Kati,

lies doch zur geistigen Lockerung und Entspannung meinen Beitrag "ein komischer Kerl", der so seelisch warm und untheologisch ist...
wünsche Dir eine Gute Nacht und erbauliche Träume, buenas noches, Klaus


Hallo Klaus,

vielen Dank für deine Empfehlung. Allerdings ist es derzeit nicht so, dass es mich zur Lockerung und Entspannung nach solchen Texten gelüstet. Ich hatte deinen Text gelesen, kurz nachdem du ihn eingestellt hattest; aber er sagt mir nicht wirklich etwas.

Ich empfinde - sorry - solche Art Texte immer als etwas schmalzig und tendenziös. Aber glücklicherweise sind die Geschmäcker verschieden.

Freundliche Grüße
Kati
Kati
 
Beiträge: 385
Registriert: 04.12.2009, 17:22

Re: Fragen an den Geist

Beitragvon Corinna » 30.01.2012, 20:10

Vielleicht sollte er sich mal an diesen Forie wenden? Der hat bestimmt dafür etwas übrig. :wink:

viewtopic.php?f=55&t=6530
Ohne Vollpfosten hätten wir nichts zu lachen. Also nimm dir Zeit und danke dem nächsten Pfosten dafür.
Benutzeravatar
Corinna
 
Beiträge: 743
Registriert: 15.01.2011, 13:13

Re: Fragen an den Geist

Beitragvon Corinna » 30.01.2012, 20:19

Schön, übrigens, dass du ein Hesse-Zitat im Namen führst... Hesse hat mich viel gelehrt...
Ciao, Klaus


Da hat jemand die Morgenlandfahrt von Hermann Hesse gelesen. :mrgreen:
Ohne Vollpfosten hätten wir nichts zu lachen. Also nimm dir Zeit und danke dem nächsten Pfosten dafür.
Benutzeravatar
Corinna
 
Beiträge: 743
Registriert: 15.01.2011, 13:13

Re: Fragen an den Geist

Beitragvon Sonia » 30.01.2012, 20:50

Corinna schrieb:
Vielleicht sollte er sich mal an diesen Forie wenden? Der hat bestimmt dafür etwas übrig. :wink:

viewtopic.php?f=55&t=6530


Corinna,
da meinte ich auch eine gewisse Verwandtschaft zu erkennen, nur fiel mir der Name nicht ein... :wink:
Sonia
Let's eat Grandma. Let's eat, Grandma. Grammar saves lives.
Sonia
 
Beiträge: 1423
Registriert: 30.09.2009, 07:41

Re: Fragen an den Geist

Beitragvon a cappella » 30.01.2012, 21:48

Seit jeher wird zwischen Ich und Seele unterschieden.


Müsste es nicht "zwischen mir und Seele" heißen? :lol: :lol: :lol:
a cappella
 

Re: Fragen an den Geist

Beitragvon Klaus Binding » 31.01.2012, 09:18

@ Sonia liebe Sonia

gewisse Verwandschaft des Textes mit dem "Faust" ist mir schon berechtigterweise nachgesagt worden... Hesse ist mir auch lieb..
liebe Wintergrrüße, Klaus
Klaus Binding
 
Beiträge: 359
Registriert: 28.01.2012, 18:52
Wohnort: Niedersachsen- Tor zur Heide

Re: Fragen an den Geist

Beitragvon Klaus Binding » 31.01.2012, 10:05

@ Corinna- ne, ich bin kein Rosenkreuzer, obwohl ich dem echten Rosenkreuzertum viel Weisheit und Wahrheit zugestehe. Ich gehöre keiner Organisation an.
liebe Grüße aus dem Norden, Klaus
Klaus Binding
 
Beiträge: 359
Registriert: 28.01.2012, 18:52
Wohnort: Niedersachsen- Tor zur Heide

VorherigeNächste

Zurück zu Lyrik und Prosa



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron