Zitate

Selbstgedichtet und verfasst oder entdeckt

Re: Zitate

Beitragvon a cappella » 15.11.2011, 15:42

Ich halte diesen Spruch für gar nicht so falsch, weil Gleichgültigkeit und Oberflächlichkeit bei einem selbst so ziemlich alles zerstören können.
a cappella
 

Re: Zitate

Beitragvon Wuerfelzucker » 15.11.2011, 16:54

Gleichgültigkeit und Oberflächlichkeit sind die Totengräber unseres Glaubens.


a cappella hat geschrieben:Ich halte diesen Spruch für gar nicht so falsch, weil Gleichgültigkeit und Oberflächlichkeit bei einem selbst so ziemlich alles zerstören können.


Wenn man mal ein wenig darüber nachdenkt, wir man feststellen, dass dieser Spruch doch einen tieferen Sinn hat.
Cappella hat das schon recht erkannt.
Schade, dass fg das so einfach abtut.

Aber einen habe ich noch, der trifft sicher auf die NAK zu ... ;-)

Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Vermutlich von dem US-amerikanischen Theologen Reinhold Niebuhr
Wer euch aufnimmt, der nimmt mich auf; und wer mich aufnimmt, der nimmt den auf, der mich gesandt hat.
Wuerfelzucker
 
Beiträge: 265
Registriert: 06.05.2010, 15:23
Wohnort: Mitteldeutschland

Vorherige

Zurück zu Lyrik und Prosa



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron