Apostolisch News

Selbstgedichtet und verfasst oder entdeckt

Apostolisch News

Beitragvon Saul » 14.05.2009, 10:58

Eine Neue Kritsche Niederländische Seite
Apostolisch News link;http://apostolischnews.blogspot.com/
Saul
 
Beiträge: 2
Registriert: 13.05.2009, 23:52

Re: Apostolisch News

Beitragvon Bert » 14.05.2009, 12:31

Und was da alles gemeldet wird :!:

Z.B. Neuapostolische Kirche: Ein Chor singt in einem Konzentrationslager
Klick
Das Singen dort vor einem EntschlGD wird kritisch gesehen. Sicherlich zutreffend.
Zuletzt geändert von Bert am 14.05.2009, 17:46, insgesamt 1-mal geändert.
-------------------------------
Qui tacet, consentire videtur. - Wer schweigt, der scheint zuzustimmen.
Benutzeravatar
Bert
 
Beiträge: 7951
Registriert: 01.03.2003, 11:12

Re: Apostolisch News

Beitragvon johnnelsonjun » 14.05.2009, 17:16

Bert,

der Link führt zu einer Seite, auf der mitgeteilt wird, dass die News dort nicht zu finden ist. Gibt's die Info vielleicht noch wo anders?

VG,
JNj. :wink:
Benutzeravatar
johnnelsonjun
 
Beiträge: 3616
Registriert: 01.11.2003, 11:12
Wohnort: Apud Romanos - Unter (kleinen) Römern

Re: Apostolisch News

Beitragvon Geir » 14.05.2009, 17:23

bei quo pfadis. Wo sonst? 8)
weiss der Geir
Geir
 
Beiträge: 2968
Registriert: 16.04.2005, 04:17
Wohnort: Wunderland

Re: Apostolisch News

Beitragvon johnnelsonjun » 14.05.2009, 17:48

Geir,

da bin ich äußerst selten, ich weiß schließlich wo mein ("Hühner-)Stall" ist :mrgreen:

Trotzdem: Danke!
Benutzeravatar
johnnelsonjun
 
Beiträge: 3616
Registriert: 01.11.2003, 11:12
Wohnort: Apud Romanos - Unter (kleinen) Römern

Re: Apostolisch News

Beitragvon Bert » 14.05.2009, 17:48

JNj,
geändert. Jetzt aber! :lol:
-------------------------------
Qui tacet, consentire videtur. - Wer schweigt, der scheint zuzustimmen.
Benutzeravatar
Bert
 
Beiträge: 7951
Registriert: 01.03.2003, 11:12

Re: Apostolisch News

Beitragvon manfredo » 14.05.2009, 17:49

Super Story, was da mit dem Apostel Arie Boer abgelaufen ist. Ein Krimi könnte nicht besser sein. Ein Krimi ala NAK.
Ich wusste garnicht das Geir solch brisante Links ausgräbt. Da hat die NAK sich nicht mit Ruhm bekleckert und Stammapostel Fehr auch nicht.

http://freenet-homepage.de/terra-inkognita/nak/Arie-Boer.pdf
Zuletzt geändert von manfredo am 14.05.2009, 18:06, insgesamt 3-mal geändert.
manfredo
 
Beiträge: 933
Registriert: 05.03.2009, 22:59

Re: Apostolisch News

Beitragvon Geir » 14.05.2009, 17:52

Na ja, vom Schreibstil gibt es schon bessere. Schweden Krimis zum Bleistift. :wink:
weiss der Geir
Geir
 
Beiträge: 2968
Registriert: 16.04.2005, 04:17
Wohnort: Wunderland

Re: Apostolisch News

Beitragvon manfredo » 14.05.2009, 17:58

Geir, stell Dir mal vor Du bist Australier und willst in deutsch schreiben. So musste Du dir das vorstellen.
Entschuldige einfach die Schreibweise von dem Verfasser, er hat es trotzdem doch klar und deutlich rüber gebracht, was er sagen wollte.
Also keine Abwertungen deswegen und ins lächerliche ziehen, was da steht kann man nicht ins lächerliche ziehen, es ist schon schlimm genug.
Das lächerlich machen hilft der NAK bei dieser Story keinen Schritt weiter.
Zuletzt geändert von manfredo am 14.05.2009, 18:09, insgesamt 2-mal geändert.
manfredo
 
Beiträge: 933
Registriert: 05.03.2009, 22:59

Re: Apostolisch News

Beitragvon Geir » 14.05.2009, 18:02

manfredo hat geschrieben:Stell Dir mal vor Du bist Australier und willst in deutsch schreiben.

manne, bist du Australier ? :shock:

Das Thema steht im Bereich "Lyrik und Prosa". Da ist der Anspruch schon etwas höher.
Was meinst du, was Reich-Ranicki dazu sagen würde. :?
weiss der Geir
Geir
 
Beiträge: 2968
Registriert: 16.04.2005, 04:17
Wohnort: Wunderland

Re: Apostolisch News

Beitragvon johnnelsonjun » 14.05.2009, 18:34

Bert hat geschrieben:JNj,
geändert. Jetzt aber! :lol:


Danke, Bert!
Benutzeravatar
johnnelsonjun
 
Beiträge: 3616
Registriert: 01.11.2003, 11:12
Wohnort: Apud Romanos - Unter (kleinen) Römern

Re: Apostolisch News

Beitragvon Bert » 17.05.2009, 16:38

Zu dem Artikel Klick, der das Auftreten der NAK im ehemaligen KZ vor einem EntschlafenenGD behandelt und somit die Judenmission anspricht, hier eine Erklärung der Mitglieder des Gesprächskreises "Juden und Christen" beim ZdK, in welcher klar begründet gegen eine Judenmission durch Christen Stellung bezogen ist, zur Kenntnis und ggf. Diskussion
Klack

Ich halte die Stellungnahme des ZdK für nachvollziehbar und ok.

Mich würde mal interessieren, wie die Juden in Deutschland die Aktivitäten der NAK in einem ehem. KZ, d.h. die Einbeziehung der getöteten Juden in die EntschlafenenGD beurteilen. Hat jemand entsprechende Kenntnisse?

Bert
-------------------------------
Qui tacet, consentire videtur. - Wer schweigt, der scheint zuzustimmen.
Benutzeravatar
Bert
 
Beiträge: 7951
Registriert: 01.03.2003, 11:12

Re: Apostolisch News

Beitragvon Stellungnehmer » 17.05.2009, 17:17

Bert hat geschrieben:Zu dem Artikel Klick, der das Auftreten der NAK im ehemaligen KZ vor einem EntschlafenenGD behandelt und somit die Judenmission anspricht, hier eine Erklärung der Mitglieder des Gesprächskreises "Juden und Christen" beim ZdK, in welcher klar begründet gegen eine Judenmission durch Christen Stellung bezogen ist, zur Kenntnis und ggf. Diskussion
Klack

Ich halte die Stellungnahme des ZdK für nachvollziehbar und ok.

Mich würde mal interessieren, wie die Juden in Deutschland die Aktivitäten der NAK in einem ehem. KZ, d.h. die Einbeziehung der getöteten Juden in die EntschlafenenGD beurteilen. Hat jemand entsprechende Kenntnisse?

Bert

Ohne jetzt den Artikel zu lesen: Die Juden haben Jesus schon vor 2000 Jahren nicht angenommen, und das hat sich bis heute nicht geändert. Und so, wie die ersten Christen schon damals die Juden missioniert haben, ist es selbstverständlich heute auch noch unser Auftrag. Und wer etwas dagegen hat, steht nicht im Willen des Herrn. Gehet hin in alle Welt und lehret alle Völker und taufet ... usw. ...
Ich bin neuapostolisch - und das ist auch gut so!
Benutzeravatar
Stellungnehmer
 
Beiträge: 1792
Registriert: 17.05.2007, 13:20
Wohnort: NRW

Re: Apostolisch News

Beitragvon Bert » 17.05.2009, 18:10

Lieber Stellungnehmer,

ich möchte Dir nochmals empfehlen, die Erklärung zu lesen.

Was Gott mit dem jüdischen Volk vor hat, aus dessen Glauben das Christentum hervorgegangen ist, weiß niemand von uns.

Mit großem Respekt schauen Christen auf die Glaubensväter/-mütter der Juden zurück, wie sie im AT geschildert sind. Die heutigen Juden beten noch immer denselben Gott an und versuchen, nach ihrem Glauben Gott wohlzugefallen. Uns steht es nicht zu, diesen traditionsreichen uralten Glauben des Judentums zu bewerten. Wenn sie ihren Glauben ablegen und einen neuen, vielleicht den neuap. Glauben, annehmen wollten, dann werden sie sich selbst darum kümmern. Wie es aussieht, haben sie in dieser Hinsicht keinen Bedarf an irgendwelchen Hilfen in der Richtung von uns heute lebenden Christen.
Ich meine, das sollten wir respektieren.

Sei gegrüßt
Bert
-------------------------------
Qui tacet, consentire videtur. - Wer schweigt, der scheint zuzustimmen.
Benutzeravatar
Bert
 
Beiträge: 7951
Registriert: 01.03.2003, 11:12

Nächste

Zurück zu Lyrik und Prosa



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste