Frühling

Selbstgedichtet und verfasst oder entdeckt

Frühling

Beitragvon tosamasi » 11.04.2009, 21:55

Frühling

Der Winter hielt das Land in kalten Fängen
und die Natur schien ihres Lebens hart beraubt
Doch in der Wurzeln Tiefe drängen
die Lebenssäfte nun in neue Triebe
dass nichts vom Tod in ihnen bliebe
und wundersam wird Baum und Strauch belaubt

tosamasi
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden
(Hermann Hesse)
tosamasi
 
Beiträge: 5977
Registriert: 29.01.2007, 10:44
Wohnort: tief unten

Re: Frühling

Beitragvon Heidewolf » 26.03.2010, 08:48

Liebe Tosamasi und ihr alten Winterschläfer. Wenn sich mal jemand nach Norddeutschland verirrt, kann er da ja auch mal ins 'Ausland' gehen.

Und auf den Spuren Goethes wandeln.
Zum Beispiel hier:
http://www.harzlife.de/extra/elend.html

Na, ihr wisst schon, der Geburtsort von ....

Und von dort aus dann mal hierhin wandern:
http://www.harzfreund.de/Fotoschau/Schn ... pen_2.html
Einfach mal durchblättern, man ist dann überrascht, was man sieht.

Wenn man Glück hat, sieht man die Brockenbahn durch den Wald dampfen.

Also, schüttelt eure müden Glieder und ab in den Frühling.
(Aber Vorsicht, dort soll noch Schnee liegen)

LG, H.
Ihr aber sollt euch nicht Rabbi nennen lassen; denn nur einer ist euer Meister, ihr alle aber seid Brüder. Auch sollt ihr niemand auf Erden euren Vater nennen, denn nur einer ist euer Vater, der im Himmel. (Matthäus 23,8-12)
Benutzeravatar
Heidewolf
 
Beiträge: 2618
Registriert: 03.12.2007, 11:14
Wohnort: Zwischen Landlust und Kraut und Rüben

Re: Frühling

Beitragvon Westfale » 26.03.2010, 09:35

Schmeckt der denn auch im Frühling?

http://www.harzlife.de/dia/schierke_apotheke.html

Nur so mal ne Frage aus

Westfalen.
Westfale
 
Beiträge: 578
Registriert: 27.09.2007, 12:38

Re: Frühling

Beitragvon Heidewolf » 26.03.2010, 10:07

Mit absoluter Sicherheit.
Bei so einer Wanderung das absolute Muss.

Ist auch viel verträglicher als dieses Getränk hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/J%C3%A4germeister
Ihr aber sollt euch nicht Rabbi nennen lassen; denn nur einer ist euer Meister, ihr alle aber seid Brüder. Auch sollt ihr niemand auf Erden euren Vater nennen, denn nur einer ist euer Vater, der im Himmel. (Matthäus 23,8-12)
Benutzeravatar
Heidewolf
 
Beiträge: 2618
Registriert: 03.12.2007, 11:14
Wohnort: Zwischen Landlust und Kraut und Rüben

Re: Frühling

Beitragvon Cleopatra » 26.03.2010, 10:49

Elend, Elend...............hm......stammte da nicht der gute, alte Herr Niehaus her, oder war es Krebs???

Na ja, wie auch immer - wenn bei euch schon die Frühlingsgefühle erwachen, dann seit ihr hier viel besser aufgehoben. Wegen der Romantik und so... :lol:

Bild

Bild

Mit frühlingshaften Grüßen - Cleo

http://www.weinstube-merxheim.de/img/tr ... g_rhei.jpg

http://www.bridgeclubbingen.de/Mauseturm.jpg
Jedes Phänomen, das uns bewusst wird, ist stets eine Manifestation des Geistes. [Buddha Shakyamuni, Surangama Sutra, ca. 500 v. Chr.]
______________

"Du bist, was du denkst!"
______________

Namaste
Benutzeravatar
Cleopatra
 
Beiträge: 4513
Registriert: 14.07.2006, 12:03
Wohnort: am großen Fluß

Re: Frühling

Beitragvon Westfale » 26.03.2010, 11:02

Niehaus wurde am 28. Juli 1848 in Steinhagen bei Bielefeld geboren, auch ein historischer Ort für Freunde des Geistes:

http://www.historisches-museum-steinhagen.de/

Und das ist in
Westfalen.
Westfale
 
Beiträge: 578
Registriert: 27.09.2007, 12:38

Re: Frühling

Beitragvon Heidewolf » 26.03.2010, 11:10

Ja, es gibt so viele schöne und meistens noch unbekannte Ecken in Deutschland. Im Harz gab es immerhin 500 Burgen, wie ich seit heute weiss.

Aber was das schönste ist, es gibt sie noch, die positiv gestimmten Leute.

Einen Tee auf den Frühling.

Brockenbild des Tages -
Bild
Ihr aber sollt euch nicht Rabbi nennen lassen; denn nur einer ist euer Meister, ihr alle aber seid Brüder. Auch sollt ihr niemand auf Erden euren Vater nennen, denn nur einer ist euer Vater, der im Himmel. (Matthäus 23,8-12)
Benutzeravatar
Heidewolf
 
Beiträge: 2618
Registriert: 03.12.2007, 11:14
Wohnort: Zwischen Landlust und Kraut und Rüben

Re: Frühling

Beitragvon Cleopatra » 26.03.2010, 11:26

Hab mal nachgeschaut. Es war Krebs, der (bezeichnender Weise :wink: ) aus Elend stammte.
http://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_ ... eistlicher)
Jedes Phänomen, das uns bewusst wird, ist stets eine Manifestation des Geistes. [Buddha Shakyamuni, Surangama Sutra, ca. 500 v. Chr.]
______________

"Du bist, was du denkst!"
______________

Namaste
Benutzeravatar
Cleopatra
 
Beiträge: 4513
Registriert: 14.07.2006, 12:03
Wohnort: am großen Fluß

Re: Frühling

Beitragvon Westfale » 26.03.2010, 11:27

Ja, Heidewolf,
das schätze ich am Harz auch:
"Im Harz gab es immerhin 500 Burgen, wie ich seit heute weiss.
Aber was das schönste ist, es gibt sie noch, die positiv gestimmten Leute."

Die Freundschaft hörte einmal am Parkplatz der Brockenbahn auf, als ich auf die Preistafel fürs reine Parken schaute, Sylt ist nichts dagegen.
Aber die Fahrt zum Brocken hätten wir uns als Proletarier sowieso nicht geleistet: ca. 100 € für Eltern und zwei Zwölfjährige.Trotzdem fahren wir immer mal wieder hin in den Harz aus
Westfalen.
Westfale
 
Beiträge: 578
Registriert: 27.09.2007, 12:38

Re: Frühling

Beitragvon Heidewolf » 26.03.2010, 12:35

Ja, das ist schon happig.
Bis jetzt bin ich da auch immer hochgelatscht. Dabei lebt man aber gefährlich, wenn dann so die Mountainbiker an einem vorbeirauschen.
Es gibt da aber mehrere schöne Trampelpfade, auch unterschiedlich anspruchsvoll.
Wenn ich dann mal nicht mehr so pusten kann, werd ich wohl auch mal die Schmalspurbahn nehmen, mit einem Teil des Wolfsrudel.
Am besten im verschneiten Winter.
Der Preis für die Bahn ist aber wohl angemessen, der Unterhalt kostet schon so einiges. Empfehlenswert ist es, ab Wernigerode zu fahren. Ist nur unwesentlich teurer, die Strecke aber viel länger.
Ihr aber sollt euch nicht Rabbi nennen lassen; denn nur einer ist euer Meister, ihr alle aber seid Brüder. Auch sollt ihr niemand auf Erden euren Vater nennen, denn nur einer ist euer Vater, der im Himmel. (Matthäus 23,8-12)
Benutzeravatar
Heidewolf
 
Beiträge: 2618
Registriert: 03.12.2007, 11:14
Wohnort: Zwischen Landlust und Kraut und Rüben

Re: Frühling

Beitragvon johnnelsonjun » 09.04.2010, 17:10

Heidewolf hat geschrieben:Aber was das schönste ist, es gibt sie noch, die positiv gestimmten Leute.


Endlich einer, der uns mal richtig beschreibt :wink:
Da wird sich aber auch das Evahchen freuen - wo ist das überhaupt :?:
Benutzeravatar
johnnelsonjun
 
Beiträge: 3616
Registriert: 01.11.2003, 11:12
Wohnort: Apud Romanos - Unter (kleinen) Römern

Re: Frühling

Beitragvon Franke » 10.04.2010, 23:43

ollaaaa,
darf ich mich auch unter "uns" einreihen und mich mitfreuen :?:

Wenn´s doch nur noch mehr davon gäbe, von den positiv gestimmen Leutchen.
Dadurch könnt´ sogar ein Ruck durch unser Land...äh, unsere/alle Kirche(n) gehen.
Aber, ob das überhaupt erwünscht ist, von ........

denkt manchmal der
Franke
So ist Einiges in unsere apostolische Tradition eingegangen, aber wenn man dann mal in der Bibel nachliest, merkt man: „Oh, so wie ich das predige, steht das gar nicht in der Bibel.“
Stap Schneider - AT-Godi, 30.10.2014, Johnnesburg-Towerby (Südafrika)
Franke
 
Beiträge: 637
Registriert: 03.10.2009, 08:56

Re: Frühling

Beitragvon reh » 18.04.2010, 19:04

1.
Weh, der Narr, der wilde April! Aufs neue
Regen, Schnee und wirbelndes Eis und Windstoß
Bringt er. Veilchenäugig dazwischen leuchtet
Himmlische Bläue.

Einen Tag lang tut er wie Sommer. Kinder
Singen, und am Waldrand die Steine glänzen
Goldhell. Aber schmächtigen Glauben höhnend
Krächzt er schnell: Winter!

Unbeständig spielt der Gesell und seine
Laune. Warte! Sei wie ein Kind nicht! Bald sind
Mai und Juni. Wochenlang glühn dann Wälder,
Wiesen und Steine.

*

2.
der frühling wird kommen
der frühling kommt
der frühling kam
der frühling war gekommen

(gefunden im reclam: "Frühlingsgedichte", 2001. Autoren:
Zu 1: Georg Britting "Der wilde April"
Zu 2: Eugen Gomringer, "Der Frühling wird kommen", Vers 1)
Gruß vom Reh

Bittet Gott mit Danken
(K. Müller-Osten, 1942)
Benutzeravatar
reh
 
Beiträge: 997
Registriert: 14.09.2008, 13:38

Re: Frühling

Beitragvon Cemper » 18.04.2010, 19:45

der frühling wird gekommen worden sein
Ob ich gläubig bin? Das weiß nur Gott allein.
Stanislaw Jerzy Lec (Unfrisierte Gedanken)
Benutzeravatar
Cemper
 
Beiträge: 12420
Registriert: 01.02.2004, 11:12

Nächste

Zurück zu Lyrik und Prosa



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron