Noch `n Gedicht

Selbstgedichtet und verfasst oder entdeckt

Re: Noch `n Gedicht

Beitragvon Randnotiz » 11.07.2009, 10:31

Da sprach der Hinz zum Kunz:
»Kunz, schenk mir deine Gunz!«.
Da sprach der Kunz zum Hinz:
»Mein lieber Hinz, du spinnz!«"
Nur wer die Fakten kennt, kann sie verdrehen.

(Natural Born Kieler)
Benutzeravatar
Randnotiz
 
Beiträge: 14333
Registriert: 01.02.2003, 11:12
Wohnort: NRW

Re: Noch `n Gedicht

Beitragvon reh » 11.07.2009, 20:07

jetzt hast du mich schon wieder irritiert,
sag mir mal endlich, RZ,

wieso weiß der HINZ so gut über schokolade bescheid?
Oder ist es der KUNZ?
haben sie nun noch zähne oder
haben sie keine (mehr) ?
?
Gruß vom Reh

Bittet Gott mit Danken
(K. Müller-Osten, 1942)
Benutzeravatar
reh
 
Beiträge: 997
Registriert: 14.09.2008, 13:38

Re: Noch `n Gedicht

Beitragvon Heidewolf » 14.07.2009, 20:10

Ein Gedicht für.....

Das Reh springt hoch,
das Reh springt weit
warum auch nicht,
es hat doch Zeit.
Ihr aber sollt euch nicht Rabbi nennen lassen; denn nur einer ist euer Meister, ihr alle aber seid Brüder. Auch sollt ihr niemand auf Erden euren Vater nennen, denn nur einer ist euer Vater, der im Himmel. (Matthäus 23,8-12)
Benutzeravatar
Heidewolf
 
Beiträge: 2618
Registriert: 03.12.2007, 11:14
Wohnort: Zwischen Landlust und Kraut und Rüben

Re: Noch `n Gedicht

Beitragvon Randnotiz » 14.07.2009, 20:14

Der Hinz ist ganz verhunzt.
Das ist nicht Kinz, nein - Kunzt!

Rz.

(Vom Undichtwurm befallen)
Nur wer die Fakten kennt, kann sie verdrehen.

(Natural Born Kieler)
Benutzeravatar
Randnotiz
 
Beiträge: 14333
Registriert: 01.02.2003, 11:12
Wohnort: NRW

Re: Noch `n Gedicht

Beitragvon Phoenix » 14.07.2009, 20:19

Ein Gedicht für.....Heidewolf
Die Zeit hat das Reh schon lange nicht,
denn der Jäger der das Reh erpicht,
legt nun sein Flintchen an
und schaut durch Kimme und Korn,
und auf einmal gab es einen Knall,
das Reh, das Reh, es ward einmal.
" Walk on, walk on with hope in your heart, And you'll never walk alone, You'll never walk alone"
Benutzeravatar
Phoenix
 
Beiträge: 401
Registriert: 02.03.2009, 13:05

Re: Noch `n Gedicht

Beitragvon Heidewolf » 14.07.2009, 20:32

Das ganze Gedicht findet man dann bei Uli.
http://www.mayeruli.de/bo/dasreh.html

Wers denn mag, ich finds nur teilweise gut.

Würde mal sagen' Der Dichter, der Dichter. Der kriegt was auf die Lichter'
Ihr aber sollt euch nicht Rabbi nennen lassen; denn nur einer ist euer Meister, ihr alle aber seid Brüder. Auch sollt ihr niemand auf Erden euren Vater nennen, denn nur einer ist euer Vater, der im Himmel. (Matthäus 23,8-12)
Benutzeravatar
Heidewolf
 
Beiträge: 2618
Registriert: 03.12.2007, 11:14
Wohnort: Zwischen Landlust und Kraut und Rüben

Re: Noch `n Gedicht

Beitragvon Phoenix » 14.07.2009, 20:40

Bild
" Walk on, walk on with hope in your heart, And you'll never walk alone, You'll never walk alone"
Benutzeravatar
Phoenix
 
Beiträge: 401
Registriert: 02.03.2009, 13:05

Re: Noch `n Gedicht

Beitragvon Heidewolf » 14.07.2009, 20:42

Hier mal ein echtes Wolfsgedicht:


Der Wolf in mir

Schlaflos wandle ich durchs Leben,
Ungerecht erscheint es mir;
All meine Gedanken schweben,
In der Seele schläft ein Tier.

Wolfsinstinkte angeboren,
Wild und ungestüm bin ich,
Mitleid habe ich verloren,
Denn die Menschen jagen mich.

Anders war ich ja schon immer,
Wurde gar zu oft verlacht;
Durch des Vollmonds blassen Schimmer,
Ist der Wolf in mir erwacht.

So verwandle ich mich schließlich,
Dies ist meine Tiergestalt,
Sie ist keineswegs gefährlich,
Jener Mythos ist uralt.

Lange sehe ich die Sterne,
Aug´ erfüllt von kaltem Licht,
Rieche Menschen aus der Ferne,
Dennoch jage ich sie nicht...

Denn Rache ist mir fremd.
Ihr aber sollt euch nicht Rabbi nennen lassen; denn nur einer ist euer Meister, ihr alle aber seid Brüder. Auch sollt ihr niemand auf Erden euren Vater nennen, denn nur einer ist euer Vater, der im Himmel. (Matthäus 23,8-12)
Benutzeravatar
Heidewolf
 
Beiträge: 2618
Registriert: 03.12.2007, 11:14
Wohnort: Zwischen Landlust und Kraut und Rüben

Re: Noch `n Gedicht

Beitragvon Randnotiz » 14.07.2009, 20:45

Dazu mal etwas Prosa:

Der Fleischwolf
drehte durch.



Rz.
Nur wer die Fakten kennt, kann sie verdrehen.

(Natural Born Kieler)
Benutzeravatar
Randnotiz
 
Beiträge: 14333
Registriert: 01.02.2003, 11:12
Wohnort: NRW

Re: Noch `n Gedicht

Beitragvon Heidewolf » 14.07.2009, 20:53

Der Heidewolf fuhr früher Golf.
Doch wegen der Kinder,
mit und ohne Schnulli,
stieg er um auf einen Bulli.
Ihr aber sollt euch nicht Rabbi nennen lassen; denn nur einer ist euer Meister, ihr alle aber seid Brüder. Auch sollt ihr niemand auf Erden euren Vater nennen, denn nur einer ist euer Vater, der im Himmel. (Matthäus 23,8-12)
Benutzeravatar
Heidewolf
 
Beiträge: 2618
Registriert: 03.12.2007, 11:14
Wohnort: Zwischen Landlust und Kraut und Rüben

Re: Noch `n Gedicht

Beitragvon Stellungnehmer » 27.07.2009, 12:42

Bumerang
Joachim Ringelnatz

War einmal ein Bumerang;
War ein weniges zu lang.
Bumerang flog ein Stück,
Aber kam nicht mehr zurück.
Publikum - noch stundenlang -
Wartete auf Bumerang.


Schönen Tag und angenehme Woche. :)
Ich bin neuapostolisch - und das ist auch gut so!
Benutzeravatar
Stellungnehmer
 
Beiträge: 1792
Registriert: 17.05.2007, 13:20
Wohnort: NRW

Re: Noch `n Gedicht

Beitragvon tosamasi » 27.07.2009, 13:24

Das Sommerloch in seiner Füll
birgt jede Menge Sommermüll
Es wird gegraben bannig tief
im sogenannten Sommermief

Putzmunter, überaus aktiv
ist der, der fest im Winter schlief
Und weil so vieles nicht gut lief
der Segen hier und da hing schief
gehts mit Gebrüll
tief in den Müll

Im Sommerloch
geht manches noch

:wink: tosamasi
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden
(Hermann Hesse)
tosamasi
 
Beiträge: 5977
Registriert: 29.01.2007, 10:44
Wohnort: tief unten

Re: Noch `n Gedicht

Beitragvon Stellungnehmer » 05.08.2009, 13:44

Meine Lieder
Heinrich Heine (1797-1856)

Ich wollte, meine Lieder
Das wären Blümelein:
Ich schickte sie zu riechen
Der Herzallerliebsten mein.

Ich wollte, meine Lieder
Das wären Küsse fein:
Ich schickt sie heimlich alle
Nach Liebchens Wängelein.

Ich wollte, meine Lieder
Das wären Erbsen klein:
Ich kocht eine Erbsensuppe
Die sollte köstlich sein.
Ich bin neuapostolisch - und das ist auch gut so!
Benutzeravatar
Stellungnehmer
 
Beiträge: 1792
Registriert: 17.05.2007, 13:20
Wohnort: NRW

Re: Noch `n Gedicht

Beitragvon Andy » 05.08.2009, 16:09

Denk an Jesus!

Wenn du dich leer fühlst und nach erfülltem Leben sehnst,
· Denk dran: Jesus ist das Brot des Lebens!

Wenn du dich rings umher von Dunkelheit umgeben fühlst,
· Denk dran: Jesus ist das Licht der Welt!

Wenn du deinen weiteren Weg nicht mehr erkennen kannst,
· Denk dran: Jesus ist der Weg!

Wenn sich sämtliche Türen vor dir zu schließen scheinen,
· Denk dran: Jesus ist die Tür!

Wenn dich der Teufel verschlingen will wie ein brüllender Löwe,
· Denk dran: Jesus ist der gute Hirte!

Wenn du hautnah mit Mord und Totschlag konfrontiert wirst,
· Denk dran: Jesus ist die Auferstehung und das Leben!

Wenn du trotz aller Mühen keine Frucht deiner Arbeit siehst,
· Denk dran: Jesus ist der Weinstock!

In welchen Umständen auch immer du dich befinden magst,
· Denk dran: Jesus ist alles, was du brauchst!

Denk an Jesus!

(von Melanie Keppler, Missionarin, Sibirien; aus: DMG informiert Nr. 4/2009)
"Ich weiß, dass mein Erlöser lebt."
Andy
 
Beiträge: 465
Registriert: 28.11.2004, 14:31
Wohnort: Im Wald

VorherigeNächste

Zurück zu Lyrik und Prosa



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast