Das andere Gedicht

Selbstgedichtet und verfasst oder entdeckt

Re: Das andere Gedicht

Beitragvon orig.gabi » 14.12.2011, 16:04

Randnotiz hat geschrieben:Bestechung ist eben generell ein Problem.



Bestechung ist
heute ein Muss,
wer nicht bestochen,
schiebt Verdruss.
Nur wer bestochen,
der scheint wichtig,
kann daraus ableiten:
Du machst`s richtig.
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe ist,
der bleibt in Gott und Gott in ihm.
1.Johannes, 4,16
Benutzeravatar
orig.gabi
 
Beiträge: 12647
Registriert: 01.07.2004, 10:12
Wohnort: Blauer Planet

Re: Das andere Gedicht

Beitragvon orig.gabi » 14.12.2011, 16:55

Schicke mir ein Blatt

Schicke mir ein Blatt, doch von einem Strauche
Der nicht näher als eine halbe Stunde
Von deinem Haus wächst, dann
Mußt du gehen und wirst stark, und ich
bedanke mich für das hübsche Blatt.

(B.Brecht)
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe ist,
der bleibt in Gott und Gott in ihm.
1.Johannes, 4,16
Benutzeravatar
orig.gabi
 
Beiträge: 12647
Registriert: 01.07.2004, 10:12
Wohnort: Blauer Planet

Re: Das andere Gedicht

Beitragvon tosamasi » 16.12.2011, 18:17

Der Joachim wütet schlimm
dieser Sturm hat kein Benimm
wirbelt Ziegel von den Dächern
und verschreckt in den Gemächern
manchen der ganz friedlich schlummert
weil es an den Läden wummert

Der Joachim hat es eilig
nichts, was wurzelt, ist ihm heilig
er verwirbelt mit viel Schwung
diesen oder jenen Dung
sucht sich immer neue Ziele
für die stürmisch wilden Spiele

Wann kehrt wieder Ruhe ein
und Joachim wird ganz klein
Wann vergehen diese Böen
in den Tälern, auf den Höhen
Es wird still, wenn Gott will
hoffentlich noch vor April

8)
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden
(Hermann Hesse)
tosamasi
 
Beiträge: 5977
Registriert: 29.01.2007, 10:44
Wohnort: tief unten

Re: Das andere Gedicht

Beitragvon tosamasi » 16.12.2011, 19:41

Ich möchte ganz offiziell betonen, dass dieser Sturm gerade bei uns tobt, und ganz offiziell (Nachrichten) Joachim heißt. Ich schreibe das, weil Tatyana wieder einen Angriff auf einen Forie vermutet.

Es gab heute schon Unfälle wegen des Orkans. Und wieso darf man darauf keinen Vers machen???
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden
(Hermann Hesse)
tosamasi
 
Beiträge: 5977
Registriert: 29.01.2007, 10:44
Wohnort: tief unten

Re: Das andere Gedicht

Beitragvon Tatyana † » 16.12.2011, 21:01

Und ich möchte ganz offiziell betonen, dass man (oder auch frau) meine Intelligenz besser nicht dermaßen unterschätzen sollte. Mrs. Unschuld vom Lande...fehlt nur noch der große Augenaufschlag. Nur, dass der bei mir auch nicht verfangen würde.
''If you have never been called a defiant, incorrigible, impossible woman… have faith… there is yet time." (C.P. Estes)
Benutzeravatar
Tatyana †
 
Beiträge: 5025
Registriert: 10.10.2006, 07:37

Re: Das andere Gedicht

Beitragvon tosamasi » 16.12.2011, 21:39

Liebe Tatyana, der Sturm Joachim wurde auch in der Tagesschau so benannt und auch "gewürdigt. Er war im Süden -das ist da, wo ich lebe- besonders heftig. Die Sturmwarnung per Mail kam gestern schon, sie war rot!

Aber:

Joachim scheint jetzt abgezogen
es wurde also nicht April
So manches wurde zwar verbogen
doch ist's ums Haus nun wieder still

Also Entwarnung!

Außerdem gibt es hier im Forum keinen User namens Joachim, oder? :)
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden
(Hermann Hesse)
tosamasi
 
Beiträge: 5977
Registriert: 29.01.2007, 10:44
Wohnort: tief unten

Re: Das andere Gedicht

Beitragvon Cemper » 16.12.2011, 21:46

Doch. Randnotiz. Der heißt "in echt" mit Vornamen Joachim und mit Nachnamen Ringelnatz. Siehe: Klick

Viele Grüße
Cemper
Ob ich gläubig bin? Das weiß nur Gott allein.
Stanislaw Jerzy Lec (Unfrisierte Gedanken)
Benutzeravatar
Cemper
 
Beiträge: 12420
Registriert: 01.02.2004, 11:12

Re: Das andere Gedicht

Beitragvon tosamasi » 16.12.2011, 21:50

Danke! Jetzt verstehe ich endlich sein ständiges *Aaaaaaargh* :lol:
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden
(Hermann Hesse)
tosamasi
 
Beiträge: 5977
Registriert: 29.01.2007, 10:44
Wohnort: tief unten

Re: Das andere Gedicht

Beitragvon Franke » 16.12.2011, 21:54

Ganz offiziell tobt der Orkan
und Tosi fäng zu reimen an.
Das wäre auch nicht weiter schlimm
denn Tosi kennt das Wort: Benimm!

Dumm nur an der Sache war
und das ist jetzt dem Dümmsten klar,
die Katze sich in Schwanz nun beißt,
weil dieser Sturm Joachim heißt.

Nun treffen selbst Intelligenzen
des öftern mal an ihre Grenzen.
Die Leserschaft, sie ist ganz Ohr
steht hier ein Angriff bald bevor?

Derweil der Forie lang schon pennt
und hofft, dass frau ihn Anton nennt.
Nun tritt selbst Taty auf die Bühne
bekannt im Forum als die „Kühne“.

Sie fühlt, sie wird hier unterschätzt,
da hat wohl jemand schwer gepetzt.
Dabei macht Taty uns nur Spass,
mit ihrem Sturm im Wasserglas ;-)

Huch!!! ganzschnellwechflitz
So ist Einiges in unsere apostolische Tradition eingegangen, aber wenn man dann mal in der Bibel nachliest, merkt man: „Oh, so wie ich das predige, steht das gar nicht in der Bibel.“
Stap Schneider - AT-Godi, 30.10.2014, Johnnesburg-Towerby (Südafrika)
Franke
 
Beiträge: 637
Registriert: 03.10.2009, 08:56

Re: Das andere Gedicht

Beitragvon tosamasi » 16.12.2011, 21:58

Franke, datt is phänomenal! Ich verneige mich neidisch mit Anmut. :wink:
Zuletzt geändert von tosamasi am 16.12.2011, 22:12, insgesamt 1-mal geändert.
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden
(Hermann Hesse)
tosamasi
 
Beiträge: 5977
Registriert: 29.01.2007, 10:44
Wohnort: tief unten

Re: Das andere Gedicht

Beitragvon Franke » 16.12.2011, 22:06

tosamasi hat geschrieben:Franke, datt is phänomenal! Ich verneige mit neidisch mit Anmut. :wink:


Och...*schüchternaufdenbodenblick*, auch ein Franke muss sich wie Joachim irgendwann mal "austoben" können.
Eben bis man ihn verwarnt oder sperrt ;-)

Grüße in den noch südlicheren Süden
Franke
So ist Einiges in unsere apostolische Tradition eingegangen, aber wenn man dann mal in der Bibel nachliest, merkt man: „Oh, so wie ich das predige, steht das gar nicht in der Bibel.“
Stap Schneider - AT-Godi, 30.10.2014, Johnnesburg-Towerby (Südafrika)
Franke
 
Beiträge: 637
Registriert: 03.10.2009, 08:56

Re: Das andere Gedicht

Beitragvon tosamasi » 16.12.2011, 22:14

Hab ich doch glatt gefehlert..tz,tz,tz. Muss natürlich "verneige MICH" heißen.

Ja, wir im Süden sind wohl immer und überall im Nachteil. :wink:
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden
(Hermann Hesse)
tosamasi
 
Beiträge: 5977
Registriert: 29.01.2007, 10:44
Wohnort: tief unten

Re: Das andere Gedicht

Beitragvon Franke » 16.12.2011, 23:18

tosamasi hat geschrieben: Ja, wir im Süden sind wohl immer und überall im Nachteil. :wink:


Naja, es muss ja nicht so bleiben...denn:

Nicht am Sessel kleben, losziehn querfeldein.
Ungelebtes leben, für Wunder offen sein.
Aus der Reihe denken, gegen den Verstand.
Uns´re Schritte lenken auf unentdecktes Land.

Grenzen überwinden, auch gegen Widerstand.
Neue Ufer finden, über´m Tellerrand.
Spuren hinterlassen und mutig vorwärts gehn.
Das ins Auge fassen, was wir noch nicht sehn.

Neues Land betreten und Wagnisse neu eingehn.
Wagen, hoffen, beten, ja nur nach vorne sehn.
Wege in die Weite, was soll uns geschehn.
Gott an uns´rer Seite, er wird mit uns gehn ;-)

(...nach Christoph Zehendner)
So ist Einiges in unsere apostolische Tradition eingegangen, aber wenn man dann mal in der Bibel nachliest, merkt man: „Oh, so wie ich das predige, steht das gar nicht in der Bibel.“
Stap Schneider - AT-Godi, 30.10.2014, Johnnesburg-Towerby (Südafrika)
Franke
 
Beiträge: 637
Registriert: 03.10.2009, 08:56

Re: Das andere Gedicht

Beitragvon Franke » 18.12.2011, 08:31

...des Rätsels Lösung:

http://regionales.t-online.de/pfaelzer-winzer-gab-orkantief-joachim-seinen-namen/id_52455168/index

Wünsche allerseits einen friedevollen 4. Advent
Franke
So ist Einiges in unsere apostolische Tradition eingegangen, aber wenn man dann mal in der Bibel nachliest, merkt man: „Oh, so wie ich das predige, steht das gar nicht in der Bibel.“
Stap Schneider - AT-Godi, 30.10.2014, Johnnesburg-Towerby (Südafrika)
Franke
 
Beiträge: 637
Registriert: 03.10.2009, 08:56

VorherigeNächste

Zurück zu Lyrik und Prosa



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast