Umfrage zur Thematik Basisorganisation in der NAK

u.a. Diskussion der Idee eine Basisorganisation in der NAK

Meine Meinung zum Thema "Basisorganisation" ist diese...

Ja, sie sollte unbedingt gegründet werden und bundesweit aktiv sein, ich kann mir nur nicht vorstellen wie dies geschehen sollte
35
43%
Ja, aber zuerst sollten sich regionale Netzwerke gründen um sich auszutauschen
29
36%
Nein, ich halte nichts von der Idee und würde mich auch nicht engagieren
7
9%
Nein, eine Basisorganisation ist der falsche Weg um der KL zu begegnen, ich würde anders vorgehen.
10
12%
 
Abstimmungen insgesamt : 81

Beitragvon niltir » 27.01.2007, 11:31

nur mal so ..

damit die Einsicht auf die Draufsicht des Ergebnisses wiederhergestellt und aktuell bleibt. Anfänglich dachte ich, dass mein "Kreuz" beim zweiten "Nein" (= anderen Weg) das einzige bliebe. Allein, dass Ruhrgebiet diese Möglichkeit mit in die Umfrage eingestellt hat, zeigt mir, dass die bereits "abgesprochene und anonyme" Basis Selbstzweifel hegt. Wenn nicht Selbstzweifel, dann wiederum doch, über das Ziel einer Basis, weiter nachgedacht und entsprochen hat. Hier muss ich die Frage stellen: Was traut die Basis unserem HErrn zu?

nur mal so, damit die Einsicht auf die Draufsicht des Ergebnisses wiederhergestellt und aktuell bleibt ..

Ganz liebe Grüße
von einer Basis an die andere ..

niltir
Am Ende schuf Gott aus Liebe einen neuen Anfang ..
Benutzeravatar
niltir
 
Beiträge: 2864
Registriert: 20.05.2005, 15:16
Wohnort: mehr Baden als Württ ...

Beitragvon Protestant » 27.01.2007, 11:33

vigilius peregrinus hat geschrieben:
Protestant
hat geschrieben:
Ruhrgebiet hat geschrieben:Cemper darf doch nicht voten! Er ist doch Protestant und selbigen müssen wir doch abwehren! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:



Danke Sir. Ziehe mein voting beleidigt wieder zurück. Und wenn ihr Hilfe bei den 95 Thesen braucht, werde ich schmollen, dass Du's nur weißt, Mensch.


P. :(

P.S.: Danke vp für Deinen Beistand. Ich werde am Sonntag aus Trotz die uralte "ultimative Predigtmaschine" von gk anwerfen lassen. Der eingeteilte Evangelist bürgt diesbezüglich für beste Qualität, dass nur so die Schwarte kracht. Das habt ihr nun davon. Und seine Majestät Ruhrgebiet wird zwangsbepredigt. Ich lasse ihn vom neuapostolischen Ordnungsdienst direkt in meine Gemeinde verbringen. Strafe muß sein.

P. :wink:


Werter Protestant!

Gerne bin ich zur Stelle, wo die Protestanten wieder in den 500 Jahre-alten Häretikertopf geworfen werden und von den Gläubigen die Abgabe des Gehirns gefordert wird! Das sei ferne! wie schon der Apostel Paulus schrieb.

Mit einigem Erstaunen stelle ich fest, daß Sie mich duzen! Darf ich mich nun daselbst in die Riege der von Ihnen geduzt werdenden gnädigst als eingereiht Gewordenen betrachten oder war das nur ein Ausrutscher auf der Tastatur? Sollte es denn so sein, verbeuge ich mich tief ob der unerwartet zuteil gewordenen Ehre und ziehe freundlichst meinen Hut!

Vigilius



Diesbezüglich rutsche ich NIE aus :!: :lol:

Die Verbeugung kannst Du Dir schenken. Bei meiner Körperlänge müßtest Du Dir wahrscheinlich ein Loch graben um den Bandscheibenvorfall zu vermeiden.

Also laß es :!: :wink:

Unser Protestantismus innerhalb der NAK reicht schon völlig als Verletzungsrisiko ... für "beide Seiten" ... :wink:


Gruß von Deinem Bruder
Protestant :wink:
Zur Freiheit hat uns Christus befreit! So steht nun fest und lasst Euch nicht wieder das Joch der Knechtschaft auflegen!

(Galater 5.1)
Benutzeravatar
Protestant
 
Beiträge: 2370
Registriert: 01.05.2004, 10:12
Wohnort: Pfalz

Beitragvon Ruhrgebiet » 27.01.2007, 11:35

Bedenkentraeger
hat geschrieben:
Ruhrgebiet hat geschrieben:BT, warum hast du dann nicht die "2" angeklickt?


Weil der Abstimmungspunkt 2 für mich so klingt, daß ja letzten Endes doch eine "Basisorganisation" a lá "Wir sind Kirche" gegründet werden soll, oder ist dies vielleicht anders gemeint?



...genau, es war anders gemeint..nämlich ergebnisoffen.
„Empfangt, was ihr seid: Leib Christi, damit ihr werdet, was ihr empfangt: Leib Christi.“ (Augustinus)
Benutzeravatar
Ruhrgebiet
 
Beiträge: 3218
Registriert: 19.03.2005, 15:53
Wohnort: ...tief im Westen

Beitragvon Bedenkentraeger » 27.01.2007, 11:41

Ruhrgebiet hat geschrieben:
Bedenkentraeger
hat geschrieben:
Ruhrgebiet hat geschrieben:BT, warum hast du dann nicht die "2" angeklickt?


Weil der Abstimmungspunkt 2 für mich so klingt, daß ja letzten Endes doch eine "Basisorganisation" a lá "Wir sind Kirche" gegründet werden soll, oder ist dies vielleicht anders gemeint?



...genau, es war anders gemeint..nämlich ergebnisoffen.


Nun, wenn das so ist ... aaaber ich bleibe trotzdem bei dem letzten »Nein«, weil ich in der Sache doch eher gegen eine Gründung einer Basisorganisation bin, wie sie hier allem Anschein und Äußerungen nach angedacht ist.

Und gerne, sehr gerne kann ich meine ganzen Bedenken, die für mich gegen eine BO-Gründung sprechen, an Ort und Stelle nochmals vortragen - falls es gewünscht sein sollte.

Einen guten Tag!
Bedenkentraeger
 
Beiträge: 2176
Registriert: 01.09.2003, 10:12

Beitragvon niltir » 27.01.2007, 11:45

@ an alle Bedenkenträger ..

Wir sollten uns, die wir nicht un-agierend glauben, aussprechen. Nur mal so ..
Am Ende schuf Gott aus Liebe einen neuen Anfang ..
Benutzeravatar
niltir
 
Beiträge: 2864
Registriert: 20.05.2005, 15:16
Wohnort: mehr Baden als Württ ...

Beitragvon Protestant » 27.01.2007, 11:48

niltir hat geschrieben:@ an alle Bedenkenträger ..

Wir sollten uns, die wir nicht un-agierend glauben, aussprechen. Nur mal so ..



Sehr guter Gedanke :!: :!: :!:
Zur Freiheit hat uns Christus befreit! So steht nun fest und lasst Euch nicht wieder das Joch der Knechtschaft auflegen!

(Galater 5.1)
Benutzeravatar
Protestant
 
Beiträge: 2370
Registriert: 01.05.2004, 10:12
Wohnort: Pfalz

Beitragvon Ruhrgebiet » 27.01.2007, 11:48

Mr. Niltir,

dann mal los...

RG :wink:
„Empfangt, was ihr seid: Leib Christi, damit ihr werdet, was ihr empfangt: Leib Christi.“ (Augustinus)
Benutzeravatar
Ruhrgebiet
 
Beiträge: 3218
Registriert: 19.03.2005, 15:53
Wohnort: ...tief im Westen

Beitragvon niltir » 27.01.2007, 11:59

nun denn ..

keine verlässlichen Informationen mangels Interesse.

p.s. "verbindlich" durch "verlässlich" ersetzt. 8)

:D :wink:
Zuletzt geändert von niltir am 27.01.2007, 16:32, insgesamt 4-mal geändert.
Am Ende schuf Gott aus Liebe einen neuen Anfang ..
Benutzeravatar
niltir
 
Beiträge: 2864
Registriert: 20.05.2005, 15:16
Wohnort: mehr Baden als Württ ...

Beitragvon Semmel » 27.01.2007, 12:17

Immer für die richtige Richtung :!:
Nur Mut und weiter so..... :wink:
Semmel
 
Beiträge: 351
Registriert: 04.11.2005, 16:43
Wohnort: Bei Herrn Semmel

Beitragvon Bedenkentraeger » 27.01.2007, 16:40

niltir hat geschrieben:@ an alle Bedenkenträger ..

Wir sollten uns, die wir nicht un-agierend glauben, aussprechen. Nur mal so ..


Nun, ich glaube eigentlich "nicht un-reflektiert" und (re-)agiere entsprechend ... nur mal so ... :wink:

Und ansonsten bleibe ich hier nach wie vor beim letzten Abstimmungspunkt.

Guten Abend!
Bedenkentraeger
 
Beiträge: 2176
Registriert: 01.09.2003, 10:12

Beitragvon niltir » 27.01.2007, 18:07

Die Wege des HErrn sind unergründlich. Nach dem Schrecken, den ich mit meinem Beitrag verursachte, hoffe ich, dass die "Ernsthaftigkeit" einer, wie auch immer gearteten, 'Bewegung', ein wenig zum Vorschein kam ..

Glaubt jemand allen Ernstes, dass die Kirchenleitung untätig gegen eine, die Kirche betreffende, Unruhe bleiben wird? Eher wird die NAK-Verfassung modifiziert werden, als dass eine 'Kurskorrektur' in Richtung Ökumene stattfindet. Alles andere ist für die Kirche unakzeptabel. Letztendlich wird die Kirche so stark und so schwach sein, wie ihre Mitglieder.

Der HErr gebe seiner Kirche weiterhin viel Kraft ..

Liebe Grüße, erbauliche Predigten und - man liest sich ..

niltir

@ Bedenkenträger

Danke! Dieses zweite "Nein" hat was .. :wink:
Am Ende schuf Gott aus Liebe einen neuen Anfang ..
Benutzeravatar
niltir
 
Beiträge: 2864
Registriert: 20.05.2005, 15:16
Wohnort: mehr Baden als Württ ...

Beitragvon Bedenkentraeger » 27.01.2007, 18:14

niltir hat geschrieben:[...]

@ Bedenkenträger

Danke! Dieses zweite "Nein" hat was .. :wink:


In der Tat, liebes "niltir"! :wink:

Dieses zweite "Nein" macht unter anderem deutlich, daß man eine Sache sehr, sehr kritisch betrachtet hat und letztlich doch ablehnt, weil man hier durch das Bedenken noch andere Möglichkeiten/Alternativen in Betrachtung zieht, wenn auch noch nicht ganz klar ist, wie diese andere Möglichkeiten/Alternativen konkret aussehen könnten.

Weil aber an so einem Punkt noch manches offen ist, ist auch eben vieles möglich. Und dies ist irgendwie recht spannend, oder nicht?

Einen guten Abend!
Bedenkentraeger
 
Beiträge: 2176
Registriert: 01.09.2003, 10:12

Beitragvon niltir » 27.01.2007, 18:20

Vielen Dank für die Blumen, lieber Bedenkentraeger. Ja, ich sehe die öffnenden und spannenden Möglichkeiten. Die Bewegungen werden heftiger -- :wink:

Ganz liebe Grüße!
Am Ende schuf Gott aus Liebe einen neuen Anfang ..
Benutzeravatar
niltir
 
Beiträge: 2864
Registriert: 20.05.2005, 15:16
Wohnort: mehr Baden als Württ ...

Beitragvon susalex » 27.01.2007, 19:43

Ruhrgebiet hat geschrieben:susalex, was hat es mir dem Foto auf sich?

Fragt RG 8)


Stap. - GD im Salzburger Mozarteum in 08 oder 09/05 .

Wir hatten jede Menge Blondinen in den Vorderreihen und ich habe immer nur aus dem Sitz während der GD - Pausen fotografierenn können . Daher die Unterbelichtung des Hintergrundes .

Das war für mich ein Stap. - GD in " Werkstattatmosphäre " .

Deswegen habe ich dieses Bild gewählt .

LG s.
Es hört doch jeder nur, was er versteht. (Johann Wolfgang Goethe)
Benutzeravatar
susalex
 
Beiträge: 719
Registriert: 06.07.2005, 13:42
Wohnort: Austria

VorherigeNächste

Zurück zu Offene Kirche



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron