Sonntag, 15. Mai 2016

u.a. Diskussion der Idee eine Basisorganisation in der NAK

Beitragvon Triangel » 08.03.2006, 14:21

so vielleicht:

Bild

pling
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
(Francis Picabia)
Benutzeravatar
Triangel
 
Beiträge: 104
Registriert: 14.06.2005, 07:11
Wohnort: NRW

Beitragvon Kontrabass » 08.03.2006, 14:26

Liebe Triangel,

wer spricht denn davon, dass ich die Grippe habe ?

O.K., ein bisschen sperrig und unhandlich bin ich schon (wenn ich den Ausführungen meiner lieben Frau Glauben schenken darf). :lol: :lol: :lol:

Liebe organa,

sorry, war mir nicht bekannt. Nun in unserer Glaubensgemeinschaft schaut der Diakon zum Priester auf, der Priester zum Vorsteher, der Vorsteher zu den Bezirksämtern, die Bezirksämter zu dem Bischof, der Bischof zum Apostel, der Apostel zum Bezirksapostel und der Bezirksapostel zum Stammapostel. Stell dir mal vor, alle Amtsgaben stehen in ihrer Amtsfolge auf den Stufen einer Treppe. DA KANN ES SCHON MAL ZUR GENICKSTARRE KOMMEN ! :mrgreen:

Und jedem liegt das nun mal nicht (ob Männlein oder Weiblein) :wink: .

Sollten deinerseits noch Fragen zum Thema "Aufschauen" bestehen, dann wende dich doch an Triangel. Der muss auf der Treppe ziemlich weit oben stehen, bei dem Geisteswirken, dass er uns mit seinen Beiträgen vermittelt 8) .

Liebe Grüsse
Kontrabass
Toleranz ist eine Form der Nächstenliebe. Sie gibt dem anderen den Lebensraum, den es braucht, um ganz Mensch zu sein (Verfasser nicht bekannt)
Benutzeravatar
Kontrabass
 
Beiträge: 595
Registriert: 18.02.2006, 17:46
Wohnort: NRW

Beitragvon organa » 08.03.2006, 14:33

Kontrabass hat geschrieben: Nun in unserer Glaubensgemeinschaft schaut der Diakon zum Priester auf, der Priester zum Vorsteher, der Vorsteher zu den Bezirksämtern, die Bezirksämter zu dem Bischof, der Bischof zum Apostel, der Apostel zum Bezirksapostel und der Bezirksapostel zum Stammapostel. Stell dir mal vor, alle Amtsgaben stehen in ihrer Amtsfolge auf den Stufen einer Treppe. DA KANN ES SCHON MAL ZUR GENICKSTARRE KOMMEN ! :mrgreen:


Lieber Kontrabass,

danke für die Erläuterungen, ich glaube, jetzt verstehe ich allmählich... :?

Und wenn die oberen Leute sich ein bißchen mehr bücken würden? Und die auf den unteren Stufen sich mehr aufrichteten? Männer wie Frauen? Ich meine ja nur... :lol:

liebe Grüße
organa
Benutzeravatar
organa
 
Beiträge: 2111
Registriert: 30.11.2004, 11:15

Beitragvon organa » 08.03.2006, 14:42

tergram hat geschrieben:die Übung des Aufschauens hat zunächst mit der NAK nichts zu tun, sondern entspringt dem natürlichen Bedürfnis der schwachen kleinen Frau, zu ihrem Herrn und Gebieter, üblicherweise physisch größer und stärker, aufzuschauen. Wie wir Frauen das halt gern mal so tun. :oops:


*pruuuust*..... :lol:

Das nennt man auch "wunderbare Verbindung nach oben". :roll:

So ist das nämlich gottgewollt und gottwohlgefällig. Eben. :wink:


liebe tergram,

ich habe gerade in der Ferne wieder das leise Akkordeonspiel vom lieben Gott vernommen - das höre ich meistens dann (ganz zart und dezent), wenn zuviel von "Gottes Wille" in menschliche Gedankenwelt hinein selbstsuggeriert wird, oft in Verbindung mit menschlich-hierarchischer Ämter+Geschlechter-Rangfolgen-Nummerierung...
glaube ich.... :?

liebe Grüße von
organa
Benutzeravatar
organa
 
Beiträge: 2111
Registriert: 30.11.2004, 11:15

Beitragvon a cappella » 08.03.2006, 14:43

Wenn Du Akkordeonspiel vernimmst, kann das einfach nicht von Gott sein ... :mrgreen:
a cappella
 

Beitragvon gecko » 08.03.2006, 14:47

a cappella hat geschrieben:Wenn Du Akkordeonspiel vernimmst, kann das einfach nicht von Gott sein ... :mrgreen:

spielt er womoeglich gitarre :?: :shock: :lol:
wer kaempft, kann verlieren. wer nicht kaempft, hat schon verloren.

bertolt brecht
Benutzeravatar
gecko
 
Beiträge: 1886
Registriert: 12.08.2005, 21:05
Wohnort: baden

Beitragvon Triangel » 08.03.2006, 14:48

@kontrabass
@organa

ihr seid schon ziemlich nah dran 8)

Also, es ist ganz einfach:

die jeweilige Dienstbereitschaft des Vorangängers verhält sich umgekehrt proportional zur erreichten Stufe. Je höher das Amt (Stufe) je kleiner der Diener (eigentlich sein muss). Mithin müssten sich also alle in die Augen schauen. Richtig?

:mrgreen:

Plingplong
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
(Francis Picabia)
Benutzeravatar
Triangel
 
Beiträge: 104
Registriert: 14.06.2005, 07:11
Wohnort: NRW

Beitragvon tergram » 08.03.2006, 14:48

Nein, Gott spielt zu Entspannung gern mal auf den Herzensglocken. :roll:
Zuletzt geändert von tergram am 08.03.2006, 14:49, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
tergram
 
Beiträge: 9124
Registriert: 12.12.2004, 18:21

Beitragvon organa » 08.03.2006, 14:49

a cappella hat geschrieben:Wenn Du Akkordeonspiel vernimmst, kann das einfach nicht von Gott sein ... :mrgreen:


a cappella, Du bist orgeltechnisch voreingenommen...

Für mich war es ja auch ein harter Schlag, aber nachmittags, wenn der liebe Gott auf der Bank vor seinem Häuschen (siehe oben) sitzt, spielt er Akkordeon, glaub`s mir.... :lol: , wenn er gute Laune hat, auch schon mal französische Musette-Walzer, ganz fein und heiter, nie derb oder laut... :wink:

organa
Benutzeravatar
organa
 
Beiträge: 2111
Registriert: 30.11.2004, 11:15

Beitragvon organa » 08.03.2006, 14:54

gecko hat geschrieben:
a cappella hat geschrieben:Wenn Du Akkordeonspiel vernimmst, kann das einfach nicht von Gott sein ... :mrgreen:

spielt er womoeglich gitarre :?: :shock: :lol:


Gecko - schäm Dich... :wink:

Noch so ein Ding, und Du wirst nach Taizé zwangsausgewiesen.

Das ist mein Ernst.

:wink:
organa,
die sich jetzt mal verabschiedet, da es zwei Passionsandachten zu spielen gilt. Übrigens nicht nur auf der Orgel.
Und sie ist sich ziemlich sicher, daß sie auch da wieder ganz leise das Akkordeonspiel hört.... :wink:
Benutzeravatar
organa
 
Beiträge: 2111
Registriert: 30.11.2004, 11:15

Beitragvon a cappella » 08.03.2006, 15:01

Liebe organa,

ich bin kurz daVOR, EINGENOMMEN zu sein von Deiner Argumentation.
Aber Du musst Dich irren, er spielt die Äolsharfe. :wink:

Und meist spielt er Lieder aus dem Bapstschen Gesangbuch, allerdings nie in der Nähe der Ecke für die Neuapostolischen, damit die auch weiterhin glauben können, sie seien alleine im Himmel. :mrgreen:

LG
a c., auf dem Kamm blasend
... und die üblichen Grüße :wink:
a cappella
 

Beitragvon organa » 08.03.2006, 18:20

a cappella hat geschrieben: Und meist spielt er Lieder aus dem Bapstschen Gesangbuch, allerdings nie in der Nähe der Ecke für die Neuapostolischen, damit die auch weiterhin glauben können, sie seien alleine im Himmel. :mrgreen:


ach herrje, da wird möglicherweise künftig aber des Staunens sein... :wink:

ich war sehr überrascht eben, in der zweiten Passionsandacht -

mitten in der wohltuenden Stille nach der Meditation des Pfarrers über die schlafenden Jünger in Gethsemane vernahm ich tatsächlich in der Ferne, (ganz leise, aber glasklar..) einige Bruchstücke der "Erbarme dich"- Arie aus der Matthäuspassion.

Gott sang sie selbst; ich hätte stundenlang zuhören können.

Und ich hatte schon fast vergessen, was sie für eine wunderbare Alt-Stimme hat...

herzlich grüßt
organa
Benutzeravatar
organa
 
Beiträge: 2111
Registriert: 30.11.2004, 11:15

Beitragvon gecko » 08.03.2006, 19:05

organa hat geschrieben:
gecko hat geschrieben:
a cappella hat geschrieben:Wenn Du Akkordeonspiel vernimmst, kann das einfach nicht von Gott sein ... :mrgreen:

spielt er womoeglich gitarre :?: :shock: :lol:


Gecko - schäm Dich... :wink:

Noch so ein Ding, und Du wirst nach Taizé zwangsausgewiesen.


bin schon am ueberlegen welches ding ich noch bringen koennte :lol:

gecko
wer kaempft, kann verlieren. wer nicht kaempft, hat schon verloren.

bertolt brecht
Benutzeravatar
gecko
 
Beiträge: 1886
Registriert: 12.08.2005, 21:05
Wohnort: baden

Beitragvon tergram » 08.03.2006, 19:35

organa hat geschrieben:Und ich hatte schon fast vergessen, was sie für eine wunderbare Alt-Stimme hat...


Mit diesem Satz ist dir das Finale zum heutigen Weltfrauentag gelungen - unübertrefflich, köstlich! :lol:
Benutzeravatar
tergram
 
Beiträge: 9124
Registriert: 12.12.2004, 18:21

VorherigeNächste

Zurück zu Offene Kirche



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron